Skip to main content

Der Katzenstreu Ratgeber 2017 – Darauf kommt es an

Als echter Katzenfreund bietest Du deiner Samtpfote alles, was das Katzenherz begehrt. Dein Liebling soll sich rundum wohlfühlen. Das gilt nicht nur für seinen Komfort, sondern auch für die Hygiene.

Hauskatzen halten sich Tag und Nacht in deinen vier Wänden auf und sind gezwungen, ihr Geschäft im Haus zu erledigen. Da willst Du deinem Tier natürlich größtmögliche Sauberkeitbieten.

Und es ist auch in deinem Interesse, dass das Katzenklo immer so sauber und geruchsfrei wie möglich ist. Ein schönes Katzenklo, das mit Granulat gefüllt ist, lädt die Katze zur Stubenreinheit ein. Doch was sind eigentlich die entscheidenden Kriterien, die eine Katzenstreu zu einem guten Produkt machen?

Bei zahlreichen Katzenstreu Tests wurden bereits die bekanntesten Produkte getestet. Wir haben für dich die wichtigsten Informationen zusammengefasst, damit du genau weißt, was eine gute Streu ausmacht.

Wieso haben wir den Katzenstreu Ratgeber gemacht?

Bei der Auswahl der richtigen Katzenstreu stehst Du vor einer großen Herausforderung. Zahlreiche Produkte werden auf dem Markt angeboten. Sie unterscheiden sich in ihrer Wirkungsweise und dem Preis. Vor allem Neulinge, die sich die erste Katze angeschafft haben, wissen bei einer solch großen Auswahl nicht, für welches Produkt sie sich entscheiden sollen.

Ohne Kenntnisse weißt Du nicht, auf welche Kriterien Du beim Kauf achten musst. Deshalb haben zahlreiche Seiten mehrere Katzenstreu Tests durchgeführt. Unser Ratgeber hilft dir anhand derer Resultate dabei, dich über die beliebtesten Produkte zu informieren.

Alle Details zu den verschiedenen Sorten findest Du schnell und übersichtlich auf unserem Verbraucherportal. So fällt dir die Auswahl vielleicht etwas leichter.


Die Auswahl der Streuarten ist groß

Es gibt viele verschiedene Streuarten, die für die Verwendung im Katzenklo geeignet sind. Welche Streu Du für deine Katze am geeignetsten empfindest, liegt in deinem eigenenErmessen. Nicht jede Katze mag jedes Streu.

Einige Tiere lehnen bestimmte Produkte ab und zeigen ihren Unmut, indem sie neben das Katzenklo urinieren. Deswegen werden bei den meisten Katzenstreu Testberichten auch verschiedene Arten Katzenstreu berücksichtigt. Die bekanntesten Streusorten sind die Folgenden:

  • nichtklumpende mineralische Streu
  • klumpende mineralische Streu
  • Silikagel-Streu
  • organische Streu

Nichtklumpende Mineralstreu immer seltener

Mineralische Streu gibt es in als klumpende und nichtklumpende Variante. Sie besteht aus Tonmineralen und ist die erste Streu, die erfunden wurde. Die Rohstoffe der mineralischen Streu werden häufig im Tagebau gefördert.

Deshalb stehen diese Produkte oft in der Kritik. Außerdem stauben sie bei der Verwendung ziemlich stark, was gesundheitsschädlich für Mensch und Tier sein kann.

Mittlerweile wurden deutlich bessere Varianten der Katzenstreu entwickelt, die viele Vorteile bieten. Die nichtklumpende Streu hat eine recht gute Flüssigkeitsaufnahme, die jedoch mit den neueren Streusorten nicht zu vergleichen ist.

Sie bindet die Gerüche nicht besonders gut und muss daher sehr häufig komplett gewechselt werden. Deshalb erfreut sich diese Streu keiner großen Beliebtheit und wird kaum noch verwendet.


Klumpendes mineralisches Streu für gezielte Reinigung

Die klumpende Streu aus mineralischen Stoffen ist mit Betonit versetzt. Dieses Mineral verklumpt, wenn es mit Flüssigkeiten in Berührung kommt. Das hat den Vorteil, dass nicht das ganze Klo nach einem Geschäft von Urin oder Kot verunreinigt wird. Sobald die Katze ihr Geschäft erledigt, wird das Material lehmigfest.

So können sich Flüssigkeit und Gestank nicht verteilen und beschränken sich auf einen kleinen Bereich. Es entsteht ein Klumpen, der problemlos aus dem Klo entfernt werden kann.

Kot und Urin können auf diese Weise gezielt entfernt werden, sodass die Katzentoilette nur noch deutlich seltener komplett gereinigt werden muss. Ein kompletter Austausch der Streu ist nur alle paar Wochennotwendig.


Silikagel-Streu für ein geruchsfreies Katzenklo

Unsere Katzenstreu Test Quelle hat unterschiedliche Produkte getestet. SilikagelStreu wird auf Basis von Kieselgel hergestellt. Die Kügelchen haben feine Poren, die die Flüssigkeit optimal aufnehmen.

Die Gerüche werden von der Streu gebunden und Flüssigkeiten können wieder verdunsten.Daher bleibt das Klo extrem lange trocken und einigermaßen geruchsneutral.

Zur Klümpchenbildung führt bei der Silikagel-Streu nur Kot, der dann gezielt entfernt werden kann. Dieses Streu ist laut so manchem Katzenstreu Test besonders leicht.

Das hat den Nachteil, dass sie bei langhaarigen Katzen im Fell hängen bleiben kann und sich so im Haus verteilt. Außerdem raschelt die Streu ziemlich laut, sodass manche Katzen davor Angst haben und es nicht gut annehmen.


Organisches Streu wird immer beliebter

Katzenstreu aus organischen Mineralien wird immer beliebter. In Zeiten, in denen Umweltschutzeine große Rolle spielt, zeigt sich in einigen Katzenstreu Tests, dass die organischen Produkte auf dem Vormarsch sind. Diese Streu wird aus Holz, Stroh oder Getreide hergestellt und hat den Vorteil, dass sie biologisch abbaubar ist.

Die Pellets quellen auf, wenn die Katze das Klo benutzt und stauben im Gegensatz zu der mineralischen Katzenstreu kaum. Die organische Katzenstreu zeigt sich laut einiger Katzenstreu Test Webseiten gut in der Handhabung und Saugfähigkeit und konnte sie wirklich überzeugen. Sie stellt eine gute Alternative zu der mineralischen Katzenstreu und Silikagel-Streu dar.


Duftstoffe in Katzenstreu – nötig oder überflüssig?

Viele Katzenstreus sind mit Duftstoffen angereichert. So sollen die Klos besonders lange geruchsneutral bleiben oder sogar noch duften. Doch funktioniert das wirklich?

Mittlerweile werden sogar Deodorants für die Katzentoilette angeboten. Fakt ist: Wenn eine Katzentoilette anfängt zu stinken, wird es Zeit für den Austausch der Streu.

Auftretende Gerüche einfach zu übertünchen, fördert nicht die Hygiene für deine Katze. Die angesehensten Produkte aus den zahlreichen Katzenstreu Tests binden die Gerüche von Kot und Urin auf unterschiedliche Weise und ermöglichen eine möglichst lange, geruchsneutrale Nutzung.

Außerdem sind manche Katzen gegen die künstlichen Duftstoffe in der Streu allergisch. Sie können auch mit deutlicher Ablehnung gegen die Gerüche reagieren und den Gang auf die Katzentoilette verweigern.

Häufige Kriterien in Tests

Die unzähligen Katzenstreu Tests haben Produkte verschiedener Hersteller genau unter die Lupe genommen. Da es verschiedene Streusorten gibt, ist es wichtig, Kriterien festzulegen. Nur so kann ein repräsentativer Ratgeber entstehen, dessen Ergebnisse sich zum Vergleicheignen. Bei ernst zu nehmenden Katzenstreu Tests werden die Produkte auf ihre Saugfähigkeitgetestet. Außerdem sollte auch der Geruch eine Rolle spielen. Stinken die Katzentoiletten, sobald die Katze ihr Geschäft gemacht hat?

Oder ist die Streu in der Lage, unangenehme Gerüche gut zu binden und zu neutralisieren? Interessant ist laut solcher Katzenstreu Tests auch die Tatsache, wie sich die Streu in der Handhabung zeigt.

Einige Streuarten klumpen bei Berührung mit Flüssigkeit, sodass sich Kot und Urin gezielt entfernen lassen. Andere Sorten stauben extrem, sodass die Reinigung des Katzenklos zu einer unangenehmen Sache für Mensch und Tier werden kann.

Das wichtigste Kriterium: Was sagt die Katze?

Doch alle Punkte in egal welchem Katzenstreu Test sagen rein gar nichts aus, wenn die Katze mit der Streu nicht zufrieden ist. Katzen sind extrem sensible Tiere, die ihren eigenen Kopf haben. Sie reagieren empfindlich auf Umwelteinflüsse. So gibt es Katzen, die bestimmte Katzenstreu überhaupt nicht annehmen. Das muss keinen sinnvollen Grundhaben, sondern kann schon aus Prinzip passieren.

Wenn Du die Streu zum Beispiel einfach wechselst, kann es passieren, dass deine Katze es dir mit einem Geschäft neben der Katzentoilette dankt. Protestaktionen wie diese sind bei Katzen keine Seltenheit.

Daher spielt es bei der Wahl der richtigen Katzenstreu eine große Rolle, was Katze und Kater von diesem Produkt halten.


Die richtige Entsorgung von Katzenstreu

Je nachdem, welche Streu einem Katzenstreu Test deiner Wahl Du verwenden willst, musst Du das Katzenklo regelmäßig reinigen. Bei einigen Produkten gelingt das ganz leicht, da die verklumpten Kot- und Urinreste gezieltentfernt werden können. Doch auch ein vollständiger Austausch der Streu ist ab und zu notwendig.

Gebrauchte Katzenstreu muss über den Hausmüll entsorgt werden. Bei der Reinigung des Katzenklos kann man das verklumpte Streu gut entfernen und in einen Müllsack füllen. Dieser wird dann im Restmüll entsorgt.

Im Klo darfst Du die gebrauchte Streu nicht runterspülen, da eine Entsorgung über die Kanalisation in Deutschland nicht erlaubt ist. Sie könnte zu Verstopfungen und Ablagerungen in den Rohren führen.


Katzenstreu kaufen mit unserem Katzenstreu Vergleich

Auf unserem kostenlosen Verbraucherportal findest Du alle Informationen, die Du brauchst. Alles, was Du über die verschiedenen Produkte wissen musst, haben wir für dich übersichtlich zusammengestellt. So bieten dir die vielen Katzenstreu Tests die Kaufberatung, die Du beim Kauf im Internet in der Regel nicht erhältst.

Den Gang zum Fachhandel kannst Du dir dank unseres informativen Portals sparen. So wird das shoppen von zuhause aus ganz einfach möglich. Diverse Kenner können dir eine kompakte Übersicht bieten, an der Du dich gut orientieren kannst und sagen dir, worauf Du beim Kauf der Streu in Zukunft achten solltest. Durch uns erfährst du, woran Du eine gute Streu erkennst und welche Produkte Du lieber meiden solltest.


Wunschprodukt aus dem Katzenstreu Vergleich direkt im Internet kaufen

Wir stellen in unserem Katzenstreu Kaufratgeber verschiedene Produkte vor. Namhafte Hersteller haben die Tester in dem Vergleich geprüft. Anhand ihrer Ergebnisse können wir dir einen guten Querschnitt durch das aktuelle Warensortiment auf dem Markt bieten. Welches Produkt für dich und deinen Liebling besonders gut geeignet ist, musst Du selbst entscheiden. Dabei kann dir unsere Katzenstreu Test Zusammenschau hoffentlich eine gute Orientierungshilfe sein.

Wenn Du dein Wunschprodukt auf unserem kostenlosen Verbraucherportal gefunden hast, kannst Du es direkt online bestellen. So sparst Du nicht nur viel Zeit und den Gang in den Fachhandel, sondern auch die lästige Schlepperei der schweren Katzenstreu.

Welche Vorteile bietet der Online Kauf?

Sobald Du dich dafür entschieden hast, ein Produkt aus einem Test deiner Wahl zu kaufen, kannst Du es direkt im Internet bestellen. Die vielen Katzenstreu Tests bieten dir zu diesem Zwecke eine gute Übersicht über die aktuellen Preise. Diese sind in der Regel im Internet deutlich billiger als im Fachgeschäft. Ein Online-Händler spart viel Geld an Personalkosten und der Ladenmiete.

Daher ist er in der Lage, dir deutlich bessere Preise zu bieten, als ein Fachhändler. Wenn Du ein Produkt vom jeweiligen Katzenstreu Test online kaufen willst, kannst Du das über das Internettun.

Dadurch entstehen dir keinerlei zusätzliche Kosten, sondern viele Vorteile: Bei uns erhältst Du kostenlos eine Kaufberatung, die dich zu deinem Wunschprodukt führen kann.

Dadurch kannst Du eine Menge Zeit für die eigene Recherche und viel Geld sparen. Profitiere von den besten Preisen beim Kauf im Internet.

Fazit: Der Katzenstreu Check hilft dir bei der Entscheidung

In unserem umfangreichen Vergleich stellen wir dir viele Produkte unterschiedlicher Hersteller vor. Du kannst dir alle Informationen auf einen Blick ansehen und findest alles, was Du wissen musst. Die Details werden dir im Katzenstreu Vergleich übersichtlich und kompakt präsentiert. So kannst Du optimal die verschiedenen Produkte miteinander vergleichen und selbst entscheiden, welche Streu für deine Katze am besten geeignet ist.

Wenn Du in Zukunft die Katzentoilette deines Katers mit den passenden Produkten füllen willst, wirst Du in den massig vorhandenen Katzenstreu Tests sicher fündig. Wir hoffen, dass dir unser Verbraucherportal bei der Entscheidung helfen kann und Du dein Wunschproduktfindest.

Wenn Du magst, kannst Du dieses dann direkt online bestellen. Das bietet dir den Vorteil, dass Du von den günstigen Preisen im Internet profitierst und diese direkt vergleichen kannst.

Außerdem musst Du die schweren Säcke mit Katzenstreu nicht durch einen Laden tragen, sondern sie werden dir bequem und komfortabel an die Haustür geliefert. Ein Katzenstreu Test deiner Wahl bietet für dich eine Menge Vorteile, also sieh ihn dir in Ruhe an und finde deinen Favoriten aus der großen Auswahl von hochwertiger Katzenstreu.

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics und den Facebook Pixel um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen