Skip to main content

BOSCH Hundefutter im Test 2019

Kleiner Tipp: Jetzt bei Amazon ohne Versandkosten bestellen

Hallo ihr Lieben,
in dem heutigen Video wird das Trockenfutter von Bosch für Hunde getestet.
Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Infos und Tipps helfen.

Kurzfazit:

Bosch ist eindeutig eine vertraute und beliebte Marke für alle Hundehalter. Das Futter ist völlig Weizenfrei und konzentriert sich auf eine gute Zahngesundheit und Abwehrkräfte. Noch besser wäre eine transparentere Angabe der Inhaltsstoffe. Nun, wir finden auch den Muschelextrakt für Knorpel und Gelenke. Das Bosch Adult Lamm und Reis ist perfekt für die Gesundheit und das lange Leben Ihres Hundes.



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Antea Nejasmic 23. Juni 2018 um 14:43

Tolles Video ❤️

Antworten

Junkee 17 23. Juni 2018 um 14:43

Ich finde Bosch Hundefutter nicht so gut…

Antworten

JulisTierwelt 23. Juni 2018 um 14:45

Ganz deiner Meinung.

Antworten

LpixelHD 5. August 2018 um 12:10

Hast du es Probiert ????

Antworten

Paul knogifamily 23. Juni 2018 um 14:45

Ich finde es so cool das dein Kanal mir bei meinem Hund hilft , bitte mach weiter so ?

Antworten

S T Ξ Λ L T H 14. Juli 2018 um 10:32

dass*

Antworten

S T Ξ Λ L T H 14. Juli 2018 um 10:32

zwischen Wort und Komma setzt man keine Lücke.

Antworten

S T Ξ Λ L T H 14. Juli 2018 um 10:33

vor dem dass kommt ein Komma.

Antworten

Nintendo Fanboy 23. Juni 2018 um 14:49

Geiles Video
Mach so weiter?

Antworten

Team Beckley23 23. Juni 2018 um 14:53

Also als meine Hündin aus Rumänien kam haben wir ihr als erstes Bosch Futter gefüttert wir hatten allerdings eine Sorte wo kein Getreide drine war, später haben wir dann Futter mit mehr Fleisch Anteil gekauft aber so als erstes Futter was sie in Deutschland bekommen hat war es nicht schlecht

Antworten

Alex 843m 23. Juni 2018 um 15:01

Tolles Video ?

Antworten

Sven *Cst 23. Juni 2018 um 15:05

Zwar wird BOSCH Hundefutter in der Nähe von mir hergestellt aber dennoch halte ich nicht viel von dem Hundefutter

Antworten

SobaInu 23. Juni 2018 um 15:08

Könntest du mal das Trockenfutter von Rinti testen?
Hat angeblich 70% Fleisch. Würde mich freuen 🙂

Antworten

Linna Zahalka 23. Juni 2018 um 16:05

das haben wir auch eben für Senioren

Antworten

JulisTierwelt 23. Juni 2018 um 16:34

Kagay Zu Rinti kommt sehr bald auch etwas.

Antworten

Lollappen hd 29. Juni 2018 um 16:44

Also bist n fleischfresser haha????

Antworten

Alina Ge 22. September 2018 um 19:24

Mein Hund hat es super geschmeckt nur leider nicht vertragen:/

Antworten

Wonderland X 23. Juni 2018 um 15:11

ich finde ein gutes hundefutter mindestens 50% fleisch haben

Antworten

S T Ξ Λ L T H 14. Juli 2018 um 10:31

Trockenfutter ist immer Schrott egal wie viel Fleisch enthalten ist. 80% Fleisch (Muskel und Organ) ist ganz gut mit dem Rest aus Knochen und etwas Gemüse und Obst. Natürlich alles roh und nicht verarbeitet.

Antworten

Celina Metz 14. Juli 2018 um 12:08

S T Ξ Λ L T H stimmt, es hat aber auch niemand was von Trockenfutter geschrieben. ?

Antworten

Celina Metz 14. Juli 2018 um 12:10

S T Ξ Λ L T H allerdings finde ich es auch in Ordnung ein hochwertiges Nassfutter zu füttern, man muss nicht immer gleich barfen. Wenn man natürlich Lust dazu hat und richtig informiert ist, ist das natürlich ganz toll. ?

Antworten

S T Ξ Λ L T H 14. Juli 2018 um 13:48

Celina Metz
“Hundefutter”

Antworten

Lucas Hammerl 22. November 2018 um 17:59

Wonderland X mind.70-75%

Antworten

xHeublume 23. Juni 2018 um 15:20

Ich bin absolut 100% verfechter von Hochwertigem Tierfutter – ich futtere meine Katzen auch NUR hochwertig!!
Aaaaaber Hunde sind KEINE Canivore (mehr) die sind schon domestiziert und können theoretisch auch komplett vegan ernährt werden OHNE Mängel…

Ich würde das nicht machen aber es schadet keinem Hund…

Antworten

JulisTierwelt 23. Juni 2018 um 16:33

xHeublume Nein das ist falsch. Hunde sind keine Omnivoren sondern nach wie vor Carnivoren. Vegane Ernährung ist schädlich für Hunde. Ich habe schon einmal explizit zu diesem Thema ein Video gemacht, wo ich ganz genau erkläre wieso und warum.

Antworten

xHeublume 30. Juni 2018 um 07:08

da gibt es sehr untershciedliche Forschung dazu!
Ich würde meinen Hund nicht vegan ernähren aber ich kenne auhcviele die das Machen inklusive regelmäßiger Blutchecks und der en hunde mit ca 10 JAhren absolut keine Mängel haben… Ich denke, das kommt daruaf an wer die Forschung finanziert und was rauskommen soll…. Aber wie immer beim Thema vegan sieht das jeder anders und ich will abslout nicht streiten! istja nicht mal meine Herangehensweise 😀

Antworten

Kampfmops Jeff 23. Juni 2018 um 16:34

Mein alter Hund hat 15 Jahre lang Bosch Futter bekommen und mein jetziger bekommt das auch. Beide haben sich prächtig entwickelt, weder ausfallerscheinung oder sonstige Beschwerden. Der Stuhl ist im Gegensatz zu anderen immer Fest und gering. Meinen jetzigen füttere ich das Geflügel und Hirse da es das einzige ist aus der Reihe mit anderen Bestandteilen. Einen Hund zu barfen kann ich nicht nachvollziehen. Das Bosch Futter ist der hauptbestandteil des Futters meines Hundes. Er bekommt rinderkopfhaut schweine Ohren Küchenreste usw generell sehe ich dieses Futterproblem nicht so kritisch. Ein Futter soll meine Meinung nach erstmal dem Hund bekommen das heißt für mich er frisst es und er hat keine mängel Erscheinungen. Dieses ganz äh da ist das und jenes drin verstehe ich nicht. Leute ernähren ihren Hund vegan oder barfen ihn und der Hund läuft in der Woche seine 10-20 km wenns hoch kommt. Für mich ist das pinselscheisserei. Wenn ein Hund allergien hat kommt das von den Genen und nicht vom Futter. Man sollte sich lieber den Züchter und die Rasse genau aussuchen statt Stunden vor dem futterregal. Ich habe viele verschiedene Sorten ausprobiert und wenn ich das 4 fache für Futter ausgebe und der Hund keinen Unterschied verspürt weder von der Leistung noch anderen Dingen kann man sich das getrost sparen und lieber mal ne Stunde länger mit dem Hund beschäftigen.

Antworten

Kampfmops Jeff 23. Juni 2018 um 17:20

JulisTierwelt rauchen und Kohlenhydrate spielen in einer anderen Liga. Ebenso ein solches Futter mit dem menschlichen fast food zu vergleichen finde ich unverhältnis mäßig. Hunde fressen in der Natur auch Gras Erde Holz Blätter usw. Den Hund mit überwiegend Kohlenhydrate füttert oder mit richtigem Antibiotika Fleisch? Wenn man dann noch auf die Idee kommt das hundefutter ausschließlich beim Metzger zu besorgen stellt sich mir die Frage ob der Mensch noch bei Sinnen ist.

Antworten

JulisTierwelt 23. Juni 2018 um 17:28

Nein, die Vergleiche sind nicht unverhältnismäßig da Kohlenhydrate für Hunde nur billige Füllstoffe ohne Nährwert sind. Das möchte ich gerne sehen, das ein Hund Blätter und Erde Fleisch vorzieht.
Mein Hund bekommt kein Antibiotikafleisch und nein, ich hole es nicht vom Metzger. 😉

Antworten

Kampfmops Jeff 23. Juni 2018 um 17:49

Natürlich zieht ein Hund Fleisch vor , wie ein Kind das Fast food ^^ um es in deinen Worten zu fassen. Das Kohlenhydrate keinen Nährwert hat ist mir neu 🙂 Na wenn du nicht zum Metzger gehst und dein Hund kein Antibiotika Fleisch bekommt gehe ich wohl davon aus das du das Fleisch für deinen Hund selbst Züchtest. Diesen Platz hat leider nicht jeder daher ist das Realitätsfern für die meisten. Das Kurzkettige Kohlenhydrate nicht geignet sind für einen Hund erst recht für Hunde mt schwachen Mägen und daraus zb Durchfall resultiert ist völlig richtig. Das ein Hund mit Kohlenhydraten nichts anfangen kann ist allerdings nicht richtig.

Antworten

Kampfmops Jeff 23. Juni 2018 um 18:06

Wenn man die üblichen und weit verbreiteten Argumente von Meinungsvertretern mal genau unter die lupe nimmt…

Überfettung, Magen-Darm-Krankheiten und Zahnprobleme sind die Folgen
eines Überschusses an Kohlenhydraten.
Wenn man mehr Energie aufnimmt als abbaut wird man Fett. Bewegungsdefizit gleicht das verhältnis aus. (natürlicher faktor ist das Kohlenhydrate mehr energie liefern völlig normal)
Magen darm krankheiten Kommen durch einseitige und mangel ernährung sowie ein schlechtes imunsystem. Mehr Bewegung und abwechslung

Zahnprobleme enstehen durch nicht pflege und säuren die zb aus zucker entstehen. Der Hund reinigt sein Gebiss durch Knabberartikel oder zb Holz und auch Gras.

 Den aufgenommenen Kohlenhydraten
werden im Speichel keine Enzyme vorgesetzt, so dass dem Hund die
Verdauung sehr schwer fällt.
Das Nahrungsmittel mal mehr und mal weniger gut verdaulich sind ist mittlerweile kein Problem mehr da der Hund nicht mehr in ständiger Gefahr lebt in den er jederzeit agil sein muss.

 Gleichzeitig vermehren sich bei der
Ernährung mit Kohlehydraten im Mundbereich zahlreiche Bakterien, welche
Karies, Parodontose und Mundfäulnis fördern.

ist mit der Reinigung kein Problem.
Wenn ein Hund schön ausschauen und nicht viel arbeit machen soll zb durch bewegung und auslastung ist es natürlich unerlässlich den Hund neu deutsch low carb zu ernähren. Für einen Hund mit normalen und artgerechten Bewegungsanforderungen sind die Kohlenhydrate keine Probleme.
Das man dem Hund auch andere Sachen gibt versteht sich von selbst aber als Hauptnahrungsmittel den Hund nur mit Fleisch zu Füttern oder speziellem Futter ist bei den Aufgaben die ein Hund im Haushalt erfüllt völlig überflüssig.

Antworten

JulisTierwelt 23. Juni 2018 um 18:34

Nö, ich beziehe mein Fleisch vom Bauernhof, Jäger und Fischzüchter. Was ich nicht bekomme, beziehe ich noch aus einem guten Barf-Shop, hole aber zu 90% mein Fleisch aus der Umgebung. Ein Hund braucht kein Fleisch in Lebensmittelqualität und kann auch Fleisch und Fisch bekommen, welches für den Menschen zu zäh ist oder von Körperteilen, die für diesen ungenießbar sind.
Ich komme im Monat auf nicht mehr als 40 Euro fürs Barfen, ganz ohne Massentierhaltung und Antibiotika. 😉

Hier kannst du unter anderem nachlesen warum Kohlenhydrate und Getreide schädlich sind:
https://www.der-barf-blog.de/2015/10/hund-getreide.html
https://www.der-barf-blog.de/2016/07/studie-wolf-hund-kohlenhydrate.html

Durch die Ernährung von hauptsächlich pflanzlichen Bestandteilen, bringt man die gesamte Verdauung vom Hund durcheinander, da dieser nicht wie ein Omnivore auf pflanzliche Nahrung eingestellt ist, Folgen können Diabetes, Magendrehungen, Stoffwechselerkrankungen, Schilddrüsenprobleme, Krebs, begünstigte Tumore, usw. sein.
Pflanzliche Stoffe und Getreide haben nicht dieselbe Bioverfügbarkeit an Vitamine und Nährstoffe.
In einem fast ausschließlich Getreide-lastigem Futter sind massig synthetische Vitamine und Nährstoffe zugesetzt die Krebs auslösen.
Man sieht alleine schon an den Ausscheidungen, die viel häufiger stattfinden, als wenn der Hund mit hohem Fleischanteil gefüttert wird (schlechtes Futter wird nicht gut verwertet, dadurch wird viel mehr Kot ausgeschieden).

Antworten

Crashstyler HD 23. Juni 2018 um 16:39

Bosch macht Hundefutter what?

Antworten

Celina Metz 23. Juni 2018 um 17:51

Crashstyler HD nicht das bosch
??‍♀️??

Antworten

aearon 23. Juni 2018 um 17:26

Mannan-Oligosaccharide sind übrigens ein Bestandteil der Zellwand von Hefen. Sie werden nicht verdaut, sondern sollen die Bildung von Bakterien im Darm anregen und somit die Darmflora stabilisieren. Das Immunsystem wird dadurch beispielsweise verbessert. Es hat von der Wirkung her mit Zuckern wie Glucose oder Fructose also nichts zu tun sondern wirkt als Präbiotika.
Ob das das Futter unbedingt besser macht bezweifel ich, aber ich finde es trotzdem ganz interessant zu wissen^^

Antworten

Royal 23. Juni 2018 um 18:44

Lidl futter ist einfach das beste!

Antworten

Celina Metz 14. Juli 2018 um 16:28

Wie hier hetzt ne riesige Diskussion entsteht. Nur wegen dem Lidl – Futter Kommentar. ???

Antworten

Celina Metz 14. Juli 2018 um 16:29

Kathrin Sagichnich ??

Antworten

Royal 14. Juli 2018 um 19:14

Celina Metz naja es triggert die alle halt komplett weil sie mir nicht glauben wollen und keine Richtigen Argumente haben. Mit denen macht Diskutieren keinen Sinn.

Antworten

Ohren Schmalz 14. Juli 2018 um 19:32

JulisTierwelt
Wenn in solch einem Futter 4% Fleischanteil steht, dann heißt das 4% der abgebenden Sorte (z.b. Huhn oder Rind), der tatsächliche fleischanteil liegt in der Regel bei 55-65%…

Zudem stehe ich auf dem Standpunkt, wenn ein Tier geschlachtet wird, dann soll man auch alles verwerten; was wir Menschen nicht essen können durchaus Hunde haben, das mit dem extrementen und Federn ist ein ammenmärchen

Antworten

Royal 14. Juli 2018 um 19:43

Kathrin Sagichnich Es gibt doch kompetente Personen. Obwohl mein Kommentar mit: Lidl ist das Beste sehr provokativ ist antwortest du sehr objektiv 🙂
Ich mein ja der Hund ist kein Wolf aber was würde denn ein wilder Hund essen.

Antworten

yoshi yoshi 23. Juni 2018 um 22:58

Ich dachte trockenfutter ist nicht gut für hunde/katzen

Antworten

JulisTierwelt 23. Juni 2018 um 23:04

Katzen sollten kein Trockenfutter bekommen, da hast du Recht.
Bei Hunden ist es okay, man sollte dann aber immer mit Nassfutter wechseln und nicht ein Leben lang nur TroFu füttern.

Antworten

yoshi yoshi 23. Juni 2018 um 23:26

JulisTierwelt achso. Dann weiß ich wieder eine sache mehr 😀 Danke für die aufklärung

Antworten

LpmitFlo 99 24. Juni 2018 um 15:18

Hi juli mein Hund hasst „gutes Hundefutter“ er frisst lieber Pedigree und so ein mist wie kann ich meim hund mit dem besseren Hundefutter vertraut machen?

Antworten

LpmitFlo 99 1. Juli 2018 um 07:43

Julian Danke

Antworten

R S 15. Juli 2018 um 11:59

Du kannst dir gutes Futter kaufen und immer einen Löffel Pansen aus der Dose dazu geben oder sogar über Barf nachdenken

Antworten

LpmitFlo 99 15. Juli 2018 um 12:09

R S danke werde es gleich machen

Antworten

R S 15. Juli 2018 um 12:40

Welches Futter hast du vor zu füttern?

Antworten

LpmitFlo 99 15. Juli 2018 um 12:43

R S Rinti trockenfutter

Antworten

Julian 1. Juli 2018 um 07:32

Und zu dem bosch hundefutter gibts nen akkubohree dazu

Antworten

Celina Metz 14. Juli 2018 um 12:11

Julian ???

Antworten

Happy Animals &Co. 3. Juli 2018 um 17:50

Kannst du bitte, bitte, bitte mal ein Trockenfutter Test für sehr aktive Hunderassen machen (also Schäferhund, Border Collie, Australien Shepard…)?
Biiittteee?❤??❤

Antworten

R S 15. Juli 2018 um 11:54

Wir haben Bosch von dem Vorbesitzer unseres Hundes empfohlen bekommen. Meinem Hund ging es immer nicht gut. Er hatte immer extremes Untergewicht und irgendwann ist sein Knöchel angeschwollen und laut dem Tierarzt ist es Krebs was sehr ungewöhnlich für einen noch nicht mal ein Jährigen Hund ist, da es mein erster Hund ist wusste ich nicht, dass die Krankheiten vom Futter kommen können. Also hab ich Bosch weiter gefüttert vor 3 Monaten hab ich das Futter durch Zufall mal genauer angeschaut und was fand ich? Kleine Plastik Stücke!
Ich war so geschockt. Irgendwann hab ich dann mit einer Hundezüchterin aus meinem Freundeskreis gesprochen und sie meinte, dass sie von Bosch gesponsert wurde und immer 1-2 Welpen nachdem sie an normales Futter gewöhnt worden gestorben sind. Es hat sich dann heraus gestellt, dass die Welpen an einer Blei Vergiftung gestorben sind.

Antworten

Oliver Tiab 27. Oktober 2018 um 16:50

Bosh Hundefutter ist “ meiner Meinung“ nach der letzte Müll.
Mein Hund hatte Durchfall wie Sau. Waren keine schönen Tage.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *