Skip to main content

Hundebett Test 2019-Die besten Hundebetten im Vergleich

Kleiner Tipp: Jetzt bei Amazon ohne Versandkosten bestellen

Das  Portal für Verbraucherexperten testet Hundebetten. Es wurden Bewertungen von bis zu 195 Kunden gezählt und wiederkehrende Aussagen analysiert. Wir werden die „Liste der gemeinsamen Nenner“ weiter unten ausführlicher besprechen. Der Test verschiedener Modelle wurde hinsichtlich verschiedener Kriterien wie Abmessungen und Gewicht durchgeführt. Und so wurden die Produkte bewertet: Unser Tipp: Beobachten Sie zunächst die Bewertung und die Elemente unseres Testsiegers, des Hundebetts Dreamline, und arbeiten Sie an dieser Stelle weiter.


2. Die aktuell besten Hundebetten in unserem Vergleichstest

Wir haben unser Augenmerk auf die Abmessungen und das Gewicht der Dispositionen gerichtet. In der Vergleichstabelle stehen außerdem Parameter wie Verarbeitungsqualität und Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung.

  • schönes Design
  • sehr robust und kratzfest
  • abnehmbare Bezüge.


Wenn Sie raten müssten, welchem ​​Modell würden Sie, laut den Gutachtern und Testern, zutrauen, alle diese Vorteile zu haben?
Wir klären das Rätsel: Es ist das Knuffelwuff-Modell Dreamline, das diese Aussagen verwenden könnte, um eine Bewertung von 1,11 zu erzielen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Verarbeitungsqualität haben unsere TestTest-Redaktion stark beeinflusst.
Und nun noch eine Quizfrage: Welches Modell würden Sie hinter Modell Dreamline an zweiter Stelle stehen? Wir werden es Ihnen sagen: Es ist das Modell 13979-006 von Knuffelwuff, das in die Herzen der Rezensenten geraten ist und eine Note von 1,39 erzielen konnte. Wenn Sie ein preiswerter Online-Kunde sind, werfen Sie einen Blick auf unseren Preisträger 12697 von Knuffelwuff. Der Gewinner wurde sowohl hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses als auch des Benutzerfreundlichkeitsfaktors überdurchschnittlich bewertet, kann jedoch zu einem unglaublich guten Preis von derzeit 91,99 € erworben werden. Die ExpertenTesten-Redaktion war besonders beeindruckt vom charakteristischen Preis-Leistungs-Verhältnis der guten Sternebewertung von 5 Sternen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis von 12697 liegt damit über dem Durchschnitt aller getesteten Hundebetten von 0,9. Es muss wirklich nicht immer das hochpreisige Produkt sein!
Gute Bewertungen finden sich auch im Dreamline-Modell, das wir kürzlich in die Vergleichstabelle aufgenommen haben. Dieses von Knuffelwuff vertriebene Produkt springt mit der Note 1,11 von # 1 auf # 1.

3. Die besten neuesten & günstigsten Hersteller im Überblick

Im Vergleichstest am 22.02.2019 stellte sich heraus, dass nicht alle Hundebetten in jedem Testkriterium zufriedenstellend sind. Für Marken, die durchgängig konsistent sind, war das Ergebnis:

1.Platz: Hundebettmanufaktur

2.Platz: Karlie

.3.Platz: Knuffelwuff

Für Hersteller wie Karlie und Knuffelwuff müssen Kunden tief in die Tasche greifen. Ein Hundebett dieser Marken kostet zum Beispiel 115,00 € und 99,99 €. Die Hersteller Hundebettenmanufaktur und Tierlando beweisen, dass es auch kostenintensiver ist. Für 49,99 € und 78,48 € funktionieren die Hundebetten gut. Wie der Vergleichstest gezeigt hat, ist es nicht leicht, in allen Testbereichen fünf von fünf Sternen zu erhalten. Zum Beispiel sind Karlie und Knuffelwuff die besten im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit, und Tierlando und Knuffelwuff erhielten aussagekräftigere Bewertungen in Bezug auf die Verarbeitungsqualität

4. Was ist ein Hundebett?

Ein Hundebett ist ein Schlafplatz für kleine, mittlere und große Hunde, der sich im Gegensatz zu einem herkömmlichen Hundekissen durch einen besonders weichen Rahmen auszeichnet. Ein Welpe in einem Hundebett ist daher in verschiedenen Größen erhältlich, und es gibt dementsprechend sowohl für den kleinen Rehpinscher als auch für Pudel und Retriever oder Deutsche Doggen die entsprechenden Größen. Im Allgemeinen unterscheidet sich ein Hundebett in vielerlei Hinsicht von einem Hundekorb oder einem Hundekissen. Während das Kissen besonders im mittleren Bereich besonders dick gepolstert ist, während es zum Rand hin immer dünner ist und auch nicht einmal einen Rand hat, ist ein Hundekorb meist aus einem härteren Material gefertigt. Dies kann beispielsweise Kunststoff oder Holz sein. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, den Korb für Hunde mit einer besonders weichen Decke oder einem Kissen auszustatten, so dass das Tier schön weich ist. Trotzdem vereint ein Hundebett fast alle wesentlichen Eigenschaften, die ein Hund von einem bequemen Platz in seiner „kleinen Welt“ erwartet.

5. Auch auf die Größe kommt es an

Bei der Auswahl eines Hundebettes ist in erster Linie die richtige Größe wichtig, so dass von Anfang an gewährleistet ist, dass sich die Vierbeiner nach Herzenslust in seinem Hundebett ausbreiten können, ohne mit den Pfoten an der Grenze zu gehen er liegt entspannt Ein weiterer Aspekt eines Hundebetts ist die besondere Weichheit und angenehme Polsterung. Hauptsache, ein Hundebett soll einladend und weich und vor allem bequem sein. Ein Hundebett kann mit Blick auf das Design auf vielfältige Weise konzipiert werden. Gelegentlich finden sogar gut sortierte Online-Händler Hundebetten mit speziellen Kissen. In dieser Hinsicht ist ein Hundebett viel mehr als nur eine weiche und äußerst bequeme Unterlage, auf der der Hund nach Belieben schlafen oder ruhen kann. Vielmehr dient ein Hundebett auch dazu, dem Hund eine angemessene Gelegenheit zu geben, sich nach Belieben in seinem Zuhause zurückziehen zu können. Ein Hundebett punktet mit den bequemen, passenden, weichen und gut gepolsterten Eigenschaften und sollte dem geliebten Tier, wann immer möglich und entsprechend seinen Bedürfnissen, zugänglich sein.

6. Wie funktioniert ein Hundebett?

Von einem „Funktionieren“ in einem Hundebett kann man an sich nicht wirklich sprechen, denn solche „Tiermöbel“ für Hunde zeichnen sich vielmehr durch eine Vielzahl unterschiedlicher Eigenschaften aus. Grundsätzlich heißt Knuffelwuff 12791 Waterproof Endless Dog Bed Finlay in diesem Zusammenhang die Grenze, die auf den ersten Blick den Eindruck eines Bettes vermittelt. Je nach Bett ist in der Regel vorne eine kleine Aussparung vorhanden, um dem Hund den Einstieg in sein „Schlafzimmer“ zusätzlich zu erleichtern. Das Kissen eines Hundebetts ist also sehr weich und dick gepolstert, hier sowohl vom mittleren Bereich als auch an den Rändern – anders als beim Kissen – eine gleichmäßige Fütterung oder Polsterung. Der Rahmen des Hundebettes ist mit Blick auf die Höhe noch größer gestaltet und zudem mit einer Polsterung versehen, so dass sich das liebe Tier auch im Schlaf nach Belieben strecken kann, ohne in einen harten Rand zu stoßen. Auch der Komfort von Ruhe und Schlaf ist keineswegs begrenzt

7. Einladend und weich

Im Hinblick auf die „Funktionalität“ eines Hundebettes ist es auch erwähnenswert, dass die Beschaffenheit des Materials den höchstmöglichen Anforderungen entsprechen sollte. Wenn man bedenkt, dass ein Hund zum Beispiel nach langem Zischen an der frischen Luft manchmal schmutzig ist und er auch Körperflüssigkeiten wie Schweiß oder Speichel absondert, sollte die Oberfläche des Bettes ebenso leicht zu pflegen oder zu reinigen sein – ein Faktor im Test berücksichtigt. Je leichter es ist, Schmutz und Feuchtigkeit abzuwischen, und je besser es für die Geruchsbeseitigung ist, desto besser. Daher ist es sinnvoll, unter anderem ein Hundebett zu kaufen, dessen Material geruchlos ist und trotzdem nicht aufgenommen werden kann.

Da es außerdem vorteilhaft ist, das Hundebett von Zeit zu Zeit mit einem Antiparasitenspray zu behandeln, um eventuell auf dem Bett vergrabenes Ungeziefer zu töten, sollte auch eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber chemischen Substanzen gewährleistet sein.

8. Vorteile und Anwendungsbereiche eines Hundebettes

Die Vorteile eines Hundebetts liegen auf der Hand. Sie sind äußerst vielseitig, obwohl die Einsatzbereiche eines Hundebetts äußerst vielfältig sind. Wenn Sie beispielsweise ein Hundebett mit einem Hundekorb, einer Hundedecke oder einem Hundekissen vergleichen, wird deutlich, dass das Bett viel bequemer, weicher und daher einladender ist. Durch die Aussparung an der Bettkante kann der Hund problemlos ins Bett kommen, ohne die meist mehrere Zentimeter hohe Kante auslassen zu müssen. Natürlich ist der Rahmen selbst normalerweise so gestaltet, dass er sich ändern kann, so dass er sich niemals verletzen kann. Die Vertiefung trägt jedoch immer noch wesentlich dazu bei, das Liegen und Entspannen im Bett noch komfortabler zu gestalten. Die Polsterung der Bodenfläche ist besonders gleichmäßig, was für den Hund bedeutet, dass er sich hinlegen kann, wie er will und wie er will. Er ist in jeder Position weich und bequem, sagte Rahimen bietet auch folgenden Vorteil: Der Hund fühlt sich durch diese kleine Erhebung am Rand noch geschützter, so dass er in seinem kleinen „Hundebereich“ das Gefühl hat, nicht einmal auf Herren und Passen Sie auf die Herrin auf und machen Sie ein Geräusch, wenn etwas „Unerwartetes“ oder „Gefährliches“ in der Nähe ist.

9. Gemütlichkeit und Schutz

Diese Schutzleiste erhöht den Komfort, den das Hundebett zu bieten hat. Während eine Decke für Hunde normalerweise sehr anfällig für Staub, Schmutz und möglicherweise sogar Parasiten ist, ist dies bei einem Hundebett anders. Wenn sich der Hundefreund für seinen geliebten Vierbeiner entscheidet, ein hochwertiges Bett zu kaufen, kann er sicher sein, dass dieses Produkt den Vorteil hat, dass Schmutz, Insekten und Co. sehr leicht und mit sehr geringem Aufwand entfernt werden können. Auch der schnell trocknende Effekt spricht für sich. Wenn der Fall, dass Speichel oder Erbrochenes mit Wasser und einem Reinigungsmittel entfernt werden musste und daher ein feuchter Ort bleibt, trocknet – je nach Hundebett – relativ schnell, so dass sich der Hund am Abend des selben Tages entspann und relaxt ins Bettchen zurückziehen kann.

Erfahrung Hundebetten & Körbchen

10. Welche Arten von Hundebetten gibt es?

Ähnlich wie Betten für Menschen gibt es auch verschiedene Arten von Hunden. Unter anderem wird von unterschiedlichen Materialeigenschaften gesprochen. Beispielsweise gibt es Hundebetten aus textilen Materialien, Nylon, Filz, aber auch Leder oder Kunstleder. Bei der Auswahl des geeigneten Materials geht es im Allgemeinen nicht nur um den Geschmack des Menschen, sondern auch die geliebten Vierbeiner sollten sich darin wohl fühlen. Beispielsweise sind Echtlederbetten oder Hundebetten aus Kunstleder vergleichsweise teuer in der Anschaffung, weil sie so hochwertig, robust und vor allem pflegeleicht sind. Andererseits werden diese Luxusbetten von manchen Pelznasen als ungünstig empfunden, da ihre Oberfläche beim Liegen sehr kühl ist und daher zunächst nicht sehr einladend wirkt.

11. So haben wir die Hundebetten getestet

Ähnlich wie Betten für Menschen gibt es auch verschiedene Arten von Hunden.
Wenn Sie ein Hundebett erwerben möchten, ist es keineswegs ratsam, auf das erste Angebot zu wetten. Denn Hundebetten unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht voneinander, so dass es insbesondere für unerfahrene Hundebesitzer mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist, für seine geliebten vierbeinigen Freunde das richtige Bett zu finden. In unserem Institut haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, durch umfassend konzipierte Tests wertvolle Unterstützung zu leisten, die dem Verbraucher helfen soll, eine Kaufentscheidung zu treffen. Natürlich stehen absolute Professionalität, Objektivität und Transparenz im Vordergrund. Da bei der Auswahl eines Hundebetts mehrere Faktoren eine Rolle spielen, haben wir unsere Tests wie folgt gestaltet:

In erster Linie liegt unser Fokus auf der qualitativen Qualität, dem Wert des Materials und dem Oberflächenzustand.

11.1 Die Qualität und die Wertigkeit

In einem Hundebett ist es wichtig, dass eine gewisse Unempfindlichkeit und eine hohe Kratz- und Beißfestigkeit gegeben sind. Hunde haben typischerweise einen hohen Spielinstinkt, den sie vor allem in ihrem Schlafzimmer ausleben. Je haltbarer das Material ist, desto besser ist es auch für den Anwender des Hundes – und für das Vergleichsergebnis.

11.2 Die Pflegeleichtigkeit

Wenn man bedenkt, dass ein Hund gerne spielt und gleichzeitig manchmal in Dreck und Schlamm wütet, sollte das Hundebett besonders pflegeleicht sein. Textilmaterialien sind relativ schwer sauber zu halten, während glatte Materialien zum Beispiel sehr leicht zu reinigen sind oder Feuchtigkeit und Schmutz entfernen. Ihr hoher Trocknungseffekt und die Tatsache, dass sie Gerüche nur begrenzt absorbieren, sprechen für sich.

11.3 Die Fütterung – die Polsterung

Der eine Hund liebt es, sehr weich zu liegen, während der andere Hund eine etwas härtere Oberfläche zu schätzen weiß. Darüber hinaus ist es besonders bei verletzten oder kranken Hunden wichtig, dass das Pad nicht zu tief einsinkt, da dies möglicherweise mit Schmerzen für das Tier verbunden ist. Daher ist es wichtig, auf den Zustand der Polsterung zu achten.

11.4 Die Beschaffenheit des Rahmens

Ein Rahmen ist nicht nur ein dekorativer Blickfang in einem Hundebett. Vielmehr trägt es mit seiner Natur zu noch mehr Komfort und auch zu einem gewissen Schutz des Tieres bei. Je weicher und höher er ist und je flexibler seine Vorstellung ist, desto besser wird sich der Hund in seinem Feldbett fühlen.

12. Worauf muss ich beim Kauf von einen Hundebettes achten?

Beim Kauf eines Hundebettes ist in erster Linie zu testen und zu vergleichen, dass Sie sich für eine Variante in der richtigen Größe entscheiden. So züchten die gut sortierten Einzelhändler im Internet für jeden Hund die für jede Größe geeignete Größe. Je gewissenhafter die Größenspezifische Vorstellung betrachtet wird, desto besser. Es ist daher nicht ratsam, ein riesiges Hundebett für einen Pinscher oder einen Zwerzeugpudel zu bestellen, da dieses Verfahren sich in der Regel als schädlich für das Tier erweist. Schließlich sollte das Hundebett auch schützende Eigenschaften haben, was hauptsächlich durch die Natur und die Höhe der Grenze gewährleistet werden kann. Bestformydog Dog Pillow Hundebettfarben Wenn ein kleiner Vierbeiner in einem XXL-Hundebett liegen würde, neigt der schützende Aspekt dazu, auf der Strecke zu bleiben, und die kleine Pelznase wäre eher verloren als geschützt.

Es ist wichtig, dass das Material mit dem wärmsten Charakter überzeugt. Insbesondere bei „coolem“ Ledermaterial – egal ob aus echten oder synthetischen Materialien – fühlt sich mancher Vierbeiner nicht wohl, da es relativ kühl und daher beim Einsteigen und in den ersten Momenten des Liegens unbequem ist.

Ein weiterer Aspekt, der beim Kauf eines Hundebetts berücksichtigt werden sollte, ist die Pflegeleichtigkeit – natürlich ein Testfaktor. Je glatter die Oberfläche oder je niedriger der Textilgehalt des Betts ist, desto leichter lassen sich Schmutz, Feuchtigkeit, Körperflüssigkeiten usw. leicht mit etwas Wasser und einem Reinigungsmittel entfernen. Nicht zuletzt spielt in diesem Zusammenhang auch der Trocknungsfaktor eine Rolle. Wenn es zu lange dauert, bis das zuvor gereinigte Bett wieder trocken ist, fühlt sich der Hund bestimmt nicht wohl. Wenn er sich in sein Bett legen will, würde sein Mantel nass werden mit der Folge, dass eine Erkältung bevorsteht.

Grundsätzlich sollte beim Kauf eines Hundebetts nicht der Preisaspekt im Vordergrund stehen. Insbesondere bei Textilien Materialien hat sich immer wieder gezeigt, dass diese zu sehr günstigen Preisen angeboten werden. Dass diese jedoch weitaus anfälliger für Schmutz, Kratzer und Gerüche sind und daher manchmal häufiger ersetzt werden müssen, wird von kostenbewussten Verbrauchern oft nur bedingt berücksichtigt.

13. Internet oder Fachhandel: Wo kaufe ich Hundebetten am besten?

Häufig schaut sich der interessierte Verbraucher beim Kauf eines Hundebetts im örtlichen Handel um. Denn hier kann er die Ware direkt vor Ort inspizieren und profitiert auf Wunsch auch von einer persönlichen Beratung. Sicher ist die Angebotsvielfalt im Einzelhandel, wie die Erfahrung immer wieder zeigt, begrenzt. Es lohnt sich jedoch, die „Fühler“ im lokalen Einzelhandel auszudehnen. Wenn Sie jedoch die teilweise vergleichsweise hohen Einkaufspreise stören, sollten Sie direkt ins Internet gehen, um ein geeignetes Hundebett zu finden. Zum einen ist die Auswahl im Online-Shop um ein Vielfaches größer und auch das niedrigere Preisniveau ist erwähnenswert. Es sei darauf hingewiesen, dass die Lagerkapazitäten insbesondere im Einzelhandel in Bezug auf Miet- und Personalkosten in der Regel sehr hoch sind. Je größer der Geschäftsraum ist, desto höher sind die Kosten. Diese werden anteilig mit dem Kauf jedes Produkts direkt an den Kunden geteilt. Dieses Verfahren erklärt die teilweise viel höheren Preise, die im Einzelhandel zu finden sind.

14. Kurze Information zu Führenden Herstellern

15. Vorzüge für sich nutzen

Zecken beim Hund

Grundsätzlich profitiert der qualitätsbewusste Kunde beim Online – Shopping von zahlreichen Vorteilen!

So kann er sich unter anderem die lange Wartezeit an der Abendkasse ersparen und auch die lästige Suche nach einem Parkplatz vermeiden. Für viele Verbraucher sind dies bereits sehr wichtige Aspekte, die sie dazu anregen, den Computer einzuschalten und im Internet nach einem Hundebett für die beliebte Pelznase zu suchen. Wer glaubt, dass man dann auf kompetente Beratung verzichten müsste, ist falsch. Vielmehr legt der Online-Handel großen Wert auf Qualität sowie Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter. Die Mitarbeiter sind sowohl online als auch telefonisch erreichbar. Alles in allem sprechen also die attraktiven Preise, die hohe Zeitersparnis, die breite Produktpalette und die fachkundige Beratung für sich. Es wird daher dringend empfohlen, das Hundebett im Online-Shop zu kaufen. Warum mit weniger zufrieden sein

16. Wissenswertes + Ratgeber

16.1 Die Geschichte des Hundebettes

Normalerweise hat der Hund nicht viele Ansprüche auf seinen Schlafplatz. In jedem Fall kann man dies mit Recht bei Hunden behaupten, die nicht so sehr an einen Menschen gebunden sind. Wenn Sie sich jedoch Spanien, Rumänien oder Ungarn anschauen, wird schnell deutlich, dass Hunde auch gewohnt sind, auf nacktem Boden zu schlafen. Erst in den letzten vierzig Jahren haben Menschen mit fast immer größerer Beliebtheit einen Hund adoptiert. Der Kauf eines Hundes ist im Allgemeinen die falsche Methode, um Dinge zu formulieren, da ein Hund nach Ansicht echter Tierfreunde kein „Kauf“ ist, sondern ein Tier mit einem eigenen Kopf. So weit, ist es gut. Und so wurde vor einigen Jahren die Treue, die Aufrichtigkeit und die Güte der Hunde erkannt, woraufhin – zu Recht – das Sprichwort festgestellt hat: „Der Hund ist der beste Freund des Menschen.“ In Übereinstimmung mit dieser Weisheit liegt es Wenn der Mensch ein echter Tierfreund ist, beschließt er, so viel wie möglich für seinen geliebten Freund zu tun. Wer würde auf die Idee kommen, den Tiergefährten auf dem nackten Asphalt schlafen zu lassen? Undenkbar!

16.2 Wachsende Ansprüche der Hunde

In den letzten vierzig Jahren haben immer mehr Menschen ihren Weg gefunden, ihre Liebe ihrem Hund auf unterschiedliche Weise zu zeigen. Sei es eine besonders nahrhafte „Erfrischung“, eine besonders weiche Decke oder ein sehr weiches Bett. Warum sollte man auf einer „schmutzigen“ Decke schlafen, während man in einem weichen, äußerst bequemen Bett jeden Abend schläft? Und da viele Hunde ohnehin nachts ins Bett kommen dürfen und Herren, ist es nur logisch, dass sie lieber ein eigenes Bett kaufen. So schlafen heute immer weniger Hunde alleine in einem Korb, statt aber in einem Bett – in einem weichen, pflegeleichten und bequemen Hundebett, das auch den nötigen Schutz bietet, falls Herren oder Herrinnen nicht zur Verfügung stehen.

17.Zahlen Daten Fakten rund um das Hundebett

Der Preis für ein Hundebett kann je nach Hersteller und Qualität stark variieren. Bei den entsprechenden Berechnungen spielt zudem die Größe des Bettes eine wesentliche Rolle. Wie unsere Erfahrung zeigt, gibt es als qualitätsbewusster Verbraucher bereits Hundebetten, die rund 30 Euro kosten. Hier werden sowohl Produkte für kleine und mittlere als auch für große Hunde die Rede. Es ist wichtig, dass der Textilgehalt des Materials nicht 100 Prozent beträgt, da ein hoher Textilgehalt oft die Lebensdauer oder den Wert des Produkts beeinflussen kann.

Zecken beim Hund

Im Allgemeinen hält ein Hundebett bei einen erwachsenen Hund etwa drei Jahre, während ein Hundebett für einen Welpen oft nicht länger als ein halbes Jahr hält

Schließlich neigen Welpen dazu, viel mehr zu kratzen und zu spielen und ihre eigenen Fähigkeiten zu testen als junge Hunde oder Senioren. Im Allgemeinen sind der Preisgestaltung für Hundebetten auf der Preisskala praktisch keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel gibt es in der Luxuskategorie der Hundebetten auch Produkte mit einem Kaufpreis von 150 bis 300 Euro.

Bei der Bestimmung der richtigen Größe lohnt es sich, Ihren geliebten Vierbeiner sorgfältig zu messen. Und weil das liebe Tier nicht nur beim Dösen oder Entspannen bekannt ist, sondern auch während des Schlafens, beim Träumen, manchmal hin und her, ist es immer ratsam, ein paar Zentimeter hinzuzufügen. Getreu dem Motto: „Wie geht man schlafen, liegt man“, sagt eine Faustregel, bei der Berechnung der richtigen Bettgröße an den Seiten jeweils 25 bis 30 Zentimeter offen, damit der Hund wirklich genügend Platz in seinem Bett hat.

18.1 Hundebetten selber bauen?

Wenn Sie Ihren Hund lieben, werden Sie sicherlich gerne ein Hundebett „alleine“ bauen. Das Schöne ist, dass dies keineswegs ein schwieriges Unterfangen ist, sondern dass es in wenigen Schritten möglich ist, ein „Tier“ -Schlaflager zu gestalten. Sie haben die Wahl zwischen einem stilvollen Holzbett, einem üppigen Schlafkorb oder einer besonders weichen Bettwäsche aus warmen Decken.

Wenn Sie ein erfahrener Handwerker sind, können Sie eine Nadel und einen Faden nehmen und ein Hundebett aus Decken, etwas Füllmaterial und ein paar weiche Einlagen zaubern. Nachdem die Größe des Hundes bestimmt und diese Werte um etwa 25 Zentimeter erhöht wurden, schneidet man eine – oder je nach Größe der zwei alten – Decken, die exakt den zuvor berechneten Abmessungen entsprechen. Die beiden Zuschnitte werden aufeinander gelegt und an drei Seiten sorgfältig miteinander vernäht. Dann wird der Füllstoff in die noch offene Seite eingeführt, bei der es sich entweder um Schaumstoff oder um weiche Gewebereste handeln kann. Zu diesem Zweck bieten sich auch Styrophorperlen an. Nachdem das nicht ganz fertige Bett mit der Füllung gefüllt ist, wird auch die vierte Seite genäht. Wenn nach Fertigstellung noch Deckenreste aus dem Originalmaterial vorhanden sind, können diese gleichmäßig in kleinere Quadrate oder Rechtecke geschnitten, gefüllt und anschließend genäht werden. Dann haben Sie mehrere Kissen, die eine stilvolle und sehr weiche Bereicherung für das selbstgenähte Hundebett darstellen.

So schön wie es ist, ein Hundebett selbst zu machen: Wenn der Hund gesundheitliche Probleme hat oder Wirbelsäulenprobleme haben, sollte bei der Auswahl des Futters besondere Sorgfalt angewandt werden. Erfahrungsgemäß ist es unter diesen Bedingungen sinnvoll, sich für den Kauf eines orthopädischen Bettes zu entscheiden, um auf Nummer sicher zu gehen.


19. Hundebett in 3 Schritten reinigen und pflegen

Ob Dreck oder Schlamm vom Gehen, Speichel oder Erbrochenes: Wenn das Hundebett verschmutzt ist, sollte es so schnell wie möglich gereinigt werden, um einerseits zu verhindern, dass der Hund in den schmutzigen Bereichen liegt und damit sein eigenes Fell wieder verschmutzt. Andererseits verhindert eine sofortige Reinigung des Bettes die Ausbreitung möglicher Parasiten, Keime oder Bakterien.

1) Zuerst muss die grobe Verschmutzung beseitigt werden. Idealerweise geschieht dies manuell, wenn Sie einen Gummihandschuh usw. bedecken, um das Erbrochene möglichst nicht zu berühren. Die Verwendung eines Spatels oder einer groben Bürste kann auch unter diesen Umständen hilfreich sein, um alle größeren Partikel wirklich zu entfernen.

Zecken beim Hund

Ein Einsatzt einer groben Bürste ist allerdings eine gewisse Vorsicht geboten, damit bei festem reiben auf keinen Fall die Oberfläche des Hundebettes in Mitleidenschaft gezogen wird.


2) Wenn die groben Verunreinigungen entfernt wurden, ist es hilfreich, einen Eimer mit Wasser und Allzweckreiniger zu füllen. Wenn Sie möchten, können Sie einen Spezialagenten aus der Tierhandlung verwenden, mit dem auch Tierkontaminationen gezielt beseitigt werden können. Das Wasser sollte so lauwarm oder kalt wie möglich sein. Warmes Wasser würde die Poren der Bettwäsche weiter öffnen, so dass der Schmutz tiefer in die Fasern eindringen könnte. Nun kommt zunächst ein grober Schwamm zum Einsatz, der in die Waschmittellösung eingetaucht wird. Der Schwamm sollte nicht zu nass sein, um ein „Überfluten“ im Hundebett zu vermeiden. Mit dem groben Schwamm ist jetzt der gesamte Schmutz entfernt. Ein feinerer Schmutz wird dann für die Nachbearbeitung verwendet. Wieder sollten Sie das Wasser so sparsam wie möglich verwenden.

3) Im dritten Schritt muss nun die Oberfläche des Bettes getrocknet werden, wofür ein normales Frotteehandtuch ideal geeignet ist. Nachdem alles trocken ist, kann bei Bedarf die Verwendung eines Parasitensprays empfohlen werden.

20. Nützliches Zubehör

Der Kauf eines Hundebetts ist immer eine gute Gelegenheit, das richtige Zubehör zu kaufen:

  • Alles in allem ist der Zukauf einer weichen Decke durchaus angebracht. Bei Bedarf empfehlen wir den Kauf einer besonders großen, warmen Decke, um den Hund beim Schlafen liebevoll zu bedecken
  • Eine kleine Decke ist immer eine gute Idee, um die Fellnase zum Vergnügen zu machen.
  • Viele Anbieter von Hundebetten empfehlen ihren Kunden auch den Kauf zusätzlicher Kissen. Diese sind nützlich, um das Lügen oder Entspannen noch angenehmer und bequemer zu gestalten.
  • Viele Anbieter von Hundebetten empfehlen ihren Kunden auch den Kauf zusätzlicher Kissen. Diese sind nützlich, um das Lügen oder Entspannen noch angenehmer und bequemer zu gestalten.
  • Natürlich darf Spielzeug nicht fehlen, um dem Hund den kurzfristigen Rückzug in sein kleines „Königreich“ so angenehm wie möglich zu gestalten. Ideal sind hierfür Kuscheltiere, Bälle oder Kauartikel.

21. Alternative zum Hundebett

Hundedecke:

Eine Hundedecke gehört notwendigerweise zu einem modernen „Hundehaus“. Es sollte sich durch besondere Haltbarkeit, Weichheit und guten Komfort auszeichnen. Es gibt Hundedecken in verschiedenen Größen und Texturen, bei denen der qualitätsbewusste Verbraucher zwischen natürlichen Materialien, Wolle oder Nylondecken wählen kann. Nicht zuletzt ist der Kauf eines Schaffells auch in diesem Zusammenhang eine naheliegende Wahl. Dies ist äußerst pflegeleicht, hält sehr warm und kann auch als Decke verwendet werden. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, selbst eine Hundedecke herzustellen.

Hundekissen:

Ein Hundekissen ist kleiner, aber auch dicker und bequemer als eine Hundedecke. Es bietet die Möglichkeit, dass sich der Hund darauf ausruhen kann. Außerdem werden viele Hundekissen verwendet, wenn es darum geht, den Korb oder den Lieblingskeks des Tieres weich und einladend zu machen. Kleiner Nachteil ist die mangelnde Flexibilität. Zum Beispiel kann ein Hundekissen nur bedingt zur Abdeckung des Hundes verwendet werden, wenn er dies wünscht.

Höhle:

Hundehöhlen sind besonders bei anspruchsvollen Hunden beliebt. Sie geben den vierbeinigen Freunden die Möglichkeit, sich zu verstecken und beispielsweise, wenn der Stress oder wenn er nach dem Spiel müde ist, von der Außenwelt abgeschottet werden. Dann wieder gibt es die Hunde, die sich nicht gern in die Dunkelheit zurückziehen. In diesem Zusammenhang ist es immer wichtig, beim Kauf einer Hundehöhle vorher zu prüfen, ob sich das Tier darin wohl fühlt oder nicht.

Korb:

Ein Hundekorb ist eine klassische Schlaf- und Rückzugsmöglichkeit, die einem geliebten Haustier gegeben werden kann. Im Gegensatz zum weichen, bequemen Hundebett ist die Korbkante normalerweise sehr hart. So kann es beim Träumen, Dösen oder Entspannen unangenehm sein, wenn der Hund sich zu sehr streckt und dabei mit dem Körper an die harte Kante drückt. Natürlich darf eine Decke oder ein Kissen nicht in einem Korb fehlen. Je weicher der gewählte Schlafsack ist, desto komfortabler kann das geliebte Tier schlafen, träumen und sich entspannen.



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Shanna XD 9. August 2017 um 13:04

Ich liebe deine Videos❤??

Antworten

Der Fisch 9. August 2017 um 13:05

Milka ist so süß ?❤❤??

Antworten

Lary_ barry 9. August 2017 um 13:05

Ich liebe diese test-Video-Reihe??

Antworten

KaroLovesMilka 9. August 2017 um 13:10

ich mache die auch total gerne!! <3 🙂

Antworten

Luca Konidis 9. August 2017 um 13:56

KaroLovesMilka du bist so cool und du und Milka sind so süß kannst du mich mal Grüßen das wäre sehr cool ich heiße Luza

Antworten

Clara sol 9. August 2017 um 15:27

KaroLovesMilka Hi kannst du noch mal seigen wie du mit milka inleiner fährst

Antworten

lele love 9. August 2017 um 16:02

KaroLovesMilka soo süß ?

Antworten

Ceci bell 9. August 2017 um 13:06

Ich liebe dich und Milka?❤?

Antworten

Jolin Städtler 9. August 2017 um 13:12

Unser Hund hat sich mein Sitzsack geschnappt den man ganz hinlegen kann jetzt gehört es ihm und er will ihn auch nicht mehr weg geben?❤

Antworten

KaroLovesMilka 9. August 2017 um 13:14

omg wie süß :)))

Antworten

Sally Die Gemeine 9. August 2017 um 13:13

Awww Milka ist Mega süß!❤❤ #Glockeaktiviert #Aboniert ❤????

Antworten

KaroLovesMilka 9. August 2017 um 13:13

<3 dankeeeee :) :)

Antworten

Sally Die Gemeine 10. August 2017 um 14:46

+KaroLovesMilka Bitte?

Antworten

Nisa 《》 9. August 2017 um 13:17

ich hab auch den Hund von IKEA und mein Hund (shila) klaut mir den Hund immer ?

Antworten

KaroLovesMilka 9. August 2017 um 13:22

süüüüüüß! wie bei uns 🙂

Antworten

_Baum_ _AS_ 9. August 2017 um 13:18

Hallo du hattest gesagt du machst nocheinmal so ein Video wo du in den fressnapf und ins futterhaus gest und unsere Anweisungen folgst ich habe dich das schon mal gefragt und du sagtest ja mache ich also bitte mach das demnächst mal danke finde dich Megabyte cool? und milki ist mega süüüüüüß ?

Antworten

Antonia 2500 9. August 2017 um 13:19

Paul (1 Jahr alt/ Labrador) hat kein Körbchen er mag es überhaupt nicht er schläft lieber auf der Fliese oder auf seinem Teppich (kleiner Teppich neben dem Bett) oder auf den Riesen Teppich im Gang.. Kissen mag er garnicht er liegt da nie drauf und dann macht er sie kaputt und schläft weiter auf seinem Teppich haha? aber da wir bald umziehen kaufe ich ihm ein cooles Körbchen denn der Teppich kommt weg mal schauen ob er es mag vor ist er jetzt „älter“ ? haha
tolles Video ? mag die Testvideos und Vlogs am meisten

Antworten

tamara despotovic 9. August 2017 um 13:23

Kannst du mit Milka ein Video machen wo du uns den ganzen Tag mit nimmst und nichts schneidest du musst das Video so online bringen wie es ist (nicht geschnitten)

Antworten

KaroLovesMilka 9. August 2017 um 14:53

voll die coole idee eigtl 😀

Antworten

irma karahmet 9. August 2017 um 22:12

tamara despotovic das wer sehr gut

Antworten

polly# love 11 9. August 2017 um 13:24

Cooles Video ?? Du machst sooo Coole Videos.#Glockeaktiv

Antworten

k x 9. August 2017 um 13:29

Mein brauner Labrador ist heute 5 Monate alt

Antworten

Soso Buddy 9. August 2017 um 13:35

Wir haben es bei Buddy so gemacht wir haben so ne Stofftransportbox genommen und da ne Decke rein getan das er sich daran gewöhnen. Dort schläft er dann. Vor dem Sofa haben wir dann noch eins wo er sich hin legt. Und eines im Schlafzimmer, da gefällt es im aber nicht so weil es im ersten Stock ist und er es nur unten gewöhnt ist. ?

Antworten

johanna gustav 9. August 2017 um 13:35

Man du bist soooo hübsch?

Antworten

Pink Fluffy Unicorn 9. August 2017 um 13:36

Du hast ein megaaa schönes labbi mädchen

Antworten

Annika Wissing 9. August 2017 um 13:52

Ich like immer zuerst weil ich weiß das du und Milki immer gute Videos habt❤
#Glockeaktivirt
#Abonniert

Antworten

Lina Müller 9. August 2017 um 14:13

Ich finde dich und Milka richtig nett ❤️

Antworten

Basti _ 9. August 2017 um 14:18

Musste meinen neuen Welpen (3 Tage bei mir) heute zurück geben, weil ich heute morgen einen allergischen Schock hatte. Bin immer noch ziemlich down deswegen. Er war mein Baby ??????????????

Antworten

Melli Mendes 9. August 2017 um 23:19

Basti _
ein Hund hat nix mit aussehen zu tun??

Antworten

Emilio love 9. August 2017 um 23:25

Hallo, es gibt auch labradoodle wenn du unbedingt auf einen Labrador abfährt wäre das eine Alternative, da das ein Mix aus Labrador und pudel ist…LG

Antworten

bendolinoo 10. August 2017 um 08:40

Basti _ oh nein ?

Antworten

Jule Schuster 10. August 2017 um 10:15

Oh das tut mir auch echt leid??…Oder statt ein Pudel ein Bichon frisé die verlieren auch ganz wenig Fell…

Antworten

karo.loves.milka.fanpetsch collu 15. April 2018 um 15:43

Basti _ du armer ich würde mein Hund nich her geben

Antworten

Hannah mee 9. August 2017 um 14:31

Hi Karo kannst du nochmal ein livehaul im Fressnapf oder futterhaus machen der letzte hat mir supi gefallen☺️
Ich habe auch eine Hündin sie heißt Lara und ist ein goldie❤️

Ganz ganz liebe Grüße von uns 2 du und Milki seid ein supi Team

Antworten

Hannah mee 9. August 2017 um 16:05

KaroLovesMilka oh das ist toll? vielen dank

Antworten

Alina T 9. August 2017 um 20:13

KaroLovesMilka Hey Karo wir haben ein Plastik Körbchen für meinen Labrador und ich wollte fragen das zweite Körbchen was du angesprochen hast da wollte ich fragen ob das auch Biss fest ist weil wir hatten mal von unseren Futter 2 Stoff Körbchen mit bekommen kostenlos und die hat er beide kaputt gemacht und weil er jetzt schon 10 ist und er Probleme mit seinen Gelenken hat wollte ich fragen ob das auch so schnell kaputt geht vielleicht kannst du nir ja helfen wäre echt cool LG Alina

Antworten

Jasmin Bopp 10. August 2017 um 03:27

Hannah mee ich hab nen schwarzen Labbi der sieht genau so aus wie milka?

Antworten

bendolinoo 10. August 2017 um 08:40

Finde ich auch toll ? ich hab gestern ein Video von unserer kompletten Ausstattung für Bender gemacht … bisschen lang geworden ? ich würde mich auch über so ein Video freuen, liebe Karo ?

Antworten

Hannah mee 10. August 2017 um 09:02

bendolinoo oh cool werd mir das gleich angucken☺️
Ich liebe solche Videos erinnert mich immer dran als Lara noch nicht bei mir war und wie aufgeregt ich war….
( leider hab ich schon alle Erstausstattungsvideos auf youtube durchgeguckt) also gleich gehts zu dir☺️❤

Antworten

Antje Riedel 9. August 2017 um 21:01

Hallo Karo, wir haben für unseren Labrador (35 kg) ein orthopädische Hundebett gekauft. Hier gibt es natürlich auch Preise von bis. Wir hatten uns aber für die noch erträgliche Preisvariante von ca. 149 € entschieden. Sind damit sehr zufrieden und es hat auch eine gute Größe, sodass er sich gut austrecken kann. Der Bezug ist auch wie dein Hundebett komplett abziehbar, was ich auch sehr praktisch finde. Bin sehr zufrieden damit und mein Hund liebt es.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *