Skip to main content

Kaninchenstall selber bauen

Kleiner Tipp: Jetzt bei Amazon ohne Versandkosten bestellen

Hier ein Video, in dem wir zeigen, wie man für seine Kaninchen einen eigenen Stall baut.
Das Video kann als Anreiz oder als Idee für euren Stall gelten.
Wenn ihr Interesse habt und aus der Nähe kommt (38300 WF), oder auch etwas weiter fahren würdet, bauen wir auch gerne so einen Stall für eure Tiere…
Kaninchen dazu könnt ihr auch bei uns bekommen!
___________________________________________________________________
Eine Anleitung bzw. Materialliste gibt es leider nicht.
Ich habe aufgrund der häufigen Nachfragen aber nochmal das Wesentliche aufgelistet:

Zum Material kann ich nur grob sagen, dass ihr alles bis auf die Bretter (Schalbretter aus einem speziellen Holzhandel: ca.15 Stück, 22mm stark, 17cm breit) im Baumarkt bekommt:

-Dachlatten für die Rahmen 40 mal 60mm, 3m lang, ca. 5 Stück
-OSB Verlegeplatten 15mm stark, ca. 4 Stück
-Pfosten 4 Stück, 1,50m hoch, 50 mal 80mm
-Dachpappe knappe 2m
-Gitter/Volierendraht gibt es in verschiedenen Maßen, kann man sich aussuchen was einem besser Gefällt
Dann noch diverse Kleinigkeiten (Maße sind da variabel)
-Schrauben kurz (25mm) für Scharniere etc.
-Schrauben Mittel (40mm)
-Schrauben lang (70-80mm) für den Korpus
-Holzleim! (Wichtig für Türen und den Korpus)
-Scharniere, Riegel, Tackerklammer usw.

Die Bretter haben wir mit einer Tischkreissäge auf unterschiedliche Breiten zugesägt, wenn ihr diese Möglichkeit nicht habt, solltet ihr noch zusätzlich einige kleinere Dachlatten kaufen (24 mal 48mm; oder 28 mal 48mm) damit könnt ihr dann die Front bzw. die Türen machen..

Solltet ihr auch keinen Holzhandel in der Nähe haben, schaut mal was es so in eurem Baumarkt gibt..

___________________________________________________________________
Wenn ihr noch Fragen zum Bau des Stalles habt, könnt ihr sie gerne in den Kommentaren stellen, oder uns eine Email an mein-zwergwidder@web.de schicken…
___________________________________________________________________
Wenn er euch gefällt, oder ihr noch mehr Interesse an unserer Zucht habt – gerne Abonnieren 😉

Kaninchenstall selber bauen



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Anja Winter 6. Mai 2020 um 13:26

Sieht klasse aus!

Antworten

Tierfan mit Herz 18. Mai 2020 um 10:11

Sieht super aus!👍 Existiert eig. Noch ein Auslauf ?

Antworten

Mein Zwergwidder 18. Mai 2020 um 20:35

Vielen Dank! Ja ein Auslauf kann man dazu noch ergänzen. Wir machen es immer so, dass wir eine Rampe an die geöffnete Tür stellen und so können sie dann immer raus und rein.. Wenn ich Zeit habe, kommt dazu auch vielleicht nochmal ein Video

Antworten

Tierfan mit Herz 19. Mai 2020 um 14:34

@Mein Zwergwidder hört sich ja gut an ☺️

Antworten

Charlotte Hintz 22. Mai 2020 um 19:11

Richtig schön🥺😍☺️

Antworten

Charlotte Hintz 22. Mai 2020 um 19:15

Wie viel hat das gekostet?Könntest du mal mehr solcher Bauvideos machen?Die sind nämlich echt cool🥺

Antworten

Mein Zwergwidder 22. Mai 2020 um 19:19

Kann ich machen wenn ich demnächst mal wieder etwas baue… 😉
Das Material hat insgesamt ca. 200€ gekostet…

Antworten

Marco Men 15. Oktober 2020 um 06:53

@Mein Zwergwidder 200€ ein bisschen zu hoch gerechnet habe für den selben 130€ ausgegeben

Antworten

Jan Reinhard 1. Juni 2020 um 00:13

Echt tolles Ergebnis! Für wie viele Tiere wird der Stall in dieser Größe denn genutzt?

Antworten

Mein Zwergwidder 1. Juni 2020 um 05:45

Vorgesehen ist er für 2 Zwergkaninchen, wobei man sicherlich auch eine kleine Gruppe (3 oder 4), mit regelmäßigem und viel Auslauf, im Stall halten könnte…

Antworten

Sabrina Eis 12. Juni 2020 um 14:14

Der Boden ist aber nicht wirklich Urinfest!
Nach einer Weile weicht alles auf und man bekommt es nicht mehr sauber und trocken

Antworten

Mein Zwergwidder 12. Juni 2020 um 16:13

Man kann die Lücken noch abdichten, bzw. den Boden mit entsprechenden Mitteln behandeln, sodass er gegen Feuchtigkeit geschützt ist… Oder man streut gut ein und mistet regelmäßig aus, sodass es nicht erst so nass wird… Ansonsten kann man das Brett nach einigen Jahren auch mal austauschen..

Antworten

Sandra Radebold 12. Juli 2020 um 20:42

Hallo, durch diese tolle Anleitung haben wir den Mut gefunden nun auch selber zu bauen. Magst du mir die Maße verraten?

Antworten

Mein Zwergwidder 12. Juli 2020 um 21:02

Dann Viel Spaß 😉
Breite 150
Höhe 150
Tiefe 70
Die Etagen sind jeweils ca. 55 hoch,
die erste Etage beginnt in ca. 40cm Höhe

Antworten

Sandra Radebold 12. Juli 2020 um 21:08

Mein Zwergwidder super! Herzlichen Dank, für die schnelle Antwort!

Antworten

Nathalie Hahn 18. Juli 2020 um 20:31

Gibt es eine Liste was man alles braucht?

Antworten

Mein Zwergwidder 18. Juli 2020 um 20:48

Keine Liste aber ich kann es kurz aufzählen:
Pfosten 4 Stk. 1,50m 50 mal 80mm
Dachlatten 40 mal 60mm, 3m lang 5 Stk.
OSB Verlegeplatten 15mm 4 Stk.
Ich Bretter 17cm breit, 22mm stark, 3m lang, ca. 12 Stk. (Daraus haben wir auch die schmalen Leisten für Türen etc. gemacht, wenn man dafür keine Maschinen hat, braucht man auch noch dafür einige Dachlatten oder Ähnliches…)
Ansonsten noch Dachpappe und Volierendraht („Hasengitter“)
Scharniere und Riegel
Und viele Schrauben… 😉

Antworten

Nathalie Hahn 22. Juli 2020 um 07:13

Was würde es den kosten genau so einen Käfig bauen zu lassen?

Antworten

Mein Zwergwidder 22. Juli 2020 um 08:13

@Nathalie Hahn Nicht gestrichen 350€, das müsste selbst gemacht werden..

Antworten

Nathalie Hahn 22. Juli 2020 um 11:22

@Mein Zwergwidder ich würde gerne genau so einen haben wollen 🙂 wie kann man in Kontakt treten?

Antworten

Lina 13. August 2020 um 20:01

Wie lang hat es denn ungefähr gedauert den Stall zu bauen?🤔P.S super schönes Ergebnis ❤

Antworten

Mein Zwergwidder 13. August 2020 um 20:46

Das dauert schon etwas… Ja nach Erfahrung, wenn man pro Tag ein paar Stunden arbeitet, ca. 2 bis 3 Wochen?! Kann aber auch je nach dem wie man baut länger oder kürzer werden 😉

Antworten

Inception BoZ 30. August 2020 um 14:45

Moin, wie groß sind die Ausschnitte für die Treppe? Wie breit ist die Treppe und welche Länge hat sie?

Antworten

Mein Zwergwidder 30. August 2020 um 15:10

Die Treppe ist ca. 17 cm breit und 1m lang, der Ausschnitt ist dann ca. 20 breit und 45 bis 50cm lang.
Das ganze ist für Zwergrassen oder Kleine Rassen gedacht, für größere müsste man natürlich etwas größer bauen..
Es ist auch nicht wichtig wie steil die Rampe ist sondern das der Ausschnitt groß genug ist.

Antworten

Frida Zwick 31. August 2020 um 12:07

Was ist das für eine farbe

Antworten

Mein Zwergwidder 31. August 2020 um 13:34

Aus dem Internet, Schwedischer Farbenhandel, gibt es eine große Auswahl!

Antworten

Babsi A. 8. September 2020 um 20:33

Was für ein Holz habt ihr denn für diesen Stall benutzt?

Antworten

Mein Zwergwidder 9. September 2020 um 14:48

Ganz normales Fichtenholz aus dem Baumarkt bzw. die Bretter aus einem Holzhandel, müsste auch Fichte sein, sind sogenannte Schalbretter

Antworten

Babsi A. 9. September 2020 um 14:54

@Mein Zwergwidder Danke. Echt eine super Inspiration euer Video!!!

Antworten

Test Boga 27. September 2020 um 00:23

Top, aber die OSB Platten halten die Feuchtigkeit doch nicht lange aus, oder?

Antworten

Mein Zwergwidder 27. September 2020 um 07:58

Grundsätzlich gibt es bessere Möglichkeiten, aber es ist die billigste und einfachste. Wenn man den Stall auch regelmäßig sauber macht und es erst garnicht so richtig nass wird geht es aber auch.. Man könnte den Boden zusätzlich aber auch noch behandeln, also bspw. einen speziellen wasserabweisende Anstrich oder man könnte auch einfach noch Kotwannen reinstellen.
Aber im Grunde geht das mit den OSB-Platten auch ganz gut, wenn man darauf achtet, dass keine Schlitze entstehen!

Antworten

nck gsl 5. Februar 2021 um 00:05

@Mein Zwergwidder Wer billig baut, baut zweimal… 😉

Antworten

Antje Lipstreich 21. November 2020 um 08:40

Eine Materialiste wäre echt gut . Dann könnte ich direkt zum Baumarkt

Antworten

Mein Zwergwidder 7. Januar 2021 um 14:27

Die gibt es leider nicht, ich habe aber in der Videobeschreibung das Wesentliche nochmal zusammengefasst.
In Zukunft werde ich solche Listen mit anfertigen 😉

Antworten

Philipp Weitnauer 6. Dezember 2020 um 15:02

Hilfe mein Nacken!

Antworten

Philipp Weitnauer 6. Dezember 2020 um 15:09

Aaah!

Antworten

Christina Waldow 30. Januar 2021 um 22:11

Hallo, ich habe 2 zwerg Widder und ich habe schon so einen Stall. Da ist aber keine Treppe nach oben Und die will ich noch bauen. Welche Maße braucht das Loch oben dann?

Antworten

Mein Zwergwidder 28. Februar 2021 um 16:56

Die Treppe ist 17cm breit, also ist das Loch auch ca. 18cm breit und ich glaube 45cm lang.

Antworten

Christina Waldow 28. Februar 2021 um 18:00

@Mein Zwergwidder Okey. Danke

Antworten

SamelloYT 28. Februar 2021 um 16:51

Wir sind gerade in Planung und orientieren uns bei eurem Kaninchenstall, Danke es ist sehr hilfreich.

Antworten

Daniela Schueller 4. März 2021 um 11:00

Die Kaninchen sollen auf so eine kleine Fläche nicht leben müssen. Sie brauchen viel Platz um zu rennen, springen, budeln. Wer seine Tiere so unterbringen, gehört selber in so eine Holzkiste damit sie spüren wie bescheuert das ist. Wer keine Möglichkeiten und Platz hat, soll sich die Tiere nicht anschaffen.

Antworten

Mein Zwergwidder 4. März 2021 um 12:17

Das Auslauf zusätzlich zur Verfügung stehen sollte ist natürlich klar damit sie sich auch mal austoben können. Aber ich denke, dass der Stall schon mehr Platz zur Verfügung stellt als andere, das ist für die Nacht/ den Winter, wenn sie nicht raus können meiner Meinung nach trotzdem gut zu vertreten.

Antworten

Janine Frieling 19. März 2021 um 11:29

Stimme dir zu es ist einfach zu klein!

Antworten

Hans Wurst 6. März 2021 um 12:06

… Und es geht los mit nachbauen. Danke für die Tolle Anleitung :).

Welche Maße haben die Leisten an der Front und den Türen? Vg

Antworten

Mein Zwergwidder 6. März 2021 um 12:13

Die sind mit der Kreissäge aus den Resten passend zusammengeschnitten wurden. Glaube die Latten der Türen sind ca. 4cm breit, die anderen irgendwie um die 7cm..

Antworten

Hans Wurst 6. März 2021 um 13:18

@Mein Zwergwidder hm, du hast den Rahmen bei den Pfosten vorn nicht bündig angeschraubt. Der Abstand dort ist für die Leisten, das Maß sozusagen damit die Leisten dann nicht zu den Pfosten hervorstehen. Danke für die Rasche Antwort

Antworten

Jörg Mang 17. März 2021 um 22:52

Sehr schöner Stall, danke für die Inspiration

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *