Skip to main content

Kaninchenvilla doppelstöckig mit begehbarem Unterbau

Kleiner Tipp: Jetzt bei Amazon ohne Versandkosten bestellen

Hallo Freunde. =)
Ein neues Stall-"Gartenhaus" steht wieder beim Kunden.
In diesem Video gibt es Infos zu diesem Projekt und zum eigentlichen Stall in der absolut serienreifen Ausführung.
Viel Spaß beim Anschauen!

Kaninchenvilla doppelstöckig mit begehbarem Unterbau



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Hamster Panne 13. Oktober 2019 um 15:17

Sehr schöner Stall, wieder super gelungen Jörg!😉

Antworten

Der Kati Kanal 28. Februar 2020 um 09:03

Was kostet so ein Stall?

Antworten

M . C . Bros 13. Oktober 2019 um 15:28

Du musst mal zu die Höhle der Löwen

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 14. Oktober 2019 um 07:00

=D Das wurde mir schon öfters vorgeschlagen. Aber was soll ich da? Ich brauche doch keine Geldsumme, denn ich habe meine Maschinen und Werkstatt schon. 😉

Antworten

818171 81727 13. Oktober 2019 um 15:39

Wir haben auch dieses Jahr einen ähnlichen gebaut. Würde dir empfehlen noch einen Tunnel an Decke – obere Wand zu bauen das die kanninchen vom Häuschen etc. Rein springen können. Meine liegen dort sehr gerne drinnen.

Antworten

chilli pepper 13. Oktober 2019 um 15:53

Super video

Antworten

Musa H. 13. Oktober 2019 um 16:42

sehr schön 👍👍👍

Antworten

MeineKleinenKaninchen 13. Oktober 2019 um 16:45

artgerecht,sicher und nicht zu teuer. Gibt es was besseres?

Antworten

Joerg Lasch 13. Oktober 2019 um 17:14

Was kostet denn so einer bei dir?

Antworten

Joerg Lasch 13. Oktober 2019 um 20:26

@JP ́s Abenteuerhof ich dachte das hätte ich. Ein Preis wurde nicht genannt. Ich werde mir das Video garantiert kein Zweites Mal anschauen um dann festzustellen dass kein Preis vorkommt. Dann lass es einfach. Ich werde mir jemanden anderen suchen.

Antworten

Tim 13. Oktober 2019 um 20:53

@Joerg Lasch

7:49 😉

Antworten

Joerg Lasch 13. Oktober 2019 um 21:03

@Tim danke, dass wenigstens du mir hilfst. Was das mit Benehmen zu tun hat weiß ich jetzt nicht. Es schein mir eher so dass er keinen richtigen Bock hat. Ich werde ihn garantiert nicht nochmals kontaktieren. Es gibt noch andere.

Antworten

Tim 14. Oktober 2019 um 05:16

@Joerg Lasch
Alter, ich glaube er hat das eher aus Spaß gemeint es dauert nämlich länger “ musst du das Video richtig angucken“ zu schreiben wie „1400€“ zu antworten. Vielleicht in Zukunft nicht alles so Persönlich nehmen.

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 14. Oktober 2019 um 06:57

Joerg Lasch Mich verärgert es schon ein wenig, wenn ich extra ein ziemlich kurzes Video erstelle in dem ich auch ausführlich über die Produktionskosten und den Preis inkl. Mwst. gut eine Minute lang rede und dann die Frage nach dem Preis gestellt wird. Tut mir leid, wenn du das nun in den falschen Hals bekommen hast. Wenn dir der Aufwand mit den 8min schon zu viel ist, dann bist du wahrscheinlich eh nicht wirklich daran interessiert..so sehe ich das. Ich wünsche dir alles Gute beim Suchen nach einer Alternative!

Antworten

Ela Schein 13. Oktober 2019 um 18:33

Hallo,

wurde das Holz behandelt? Es sieht nämlich unbehandelt aus.
Außerdem fiel uns auf, dass es doch erleichternd wäre, wenn die Heuraufe sich nach innen öffnen würde. So könnte man leichter das Heu hinein geben.

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 14. Oktober 2019 um 06:45

Hallo.
Das Streichen übernimmt der Papa mit seiner Tochter.
Die Variante mit dem Deckel nach hinten öffnen habe ich auch schon getestet, siehe bei dem letzten Video, bei dem ich eine ähnliche Villa ausgeliefert habe! Das Heu lässt sich mit beiden Varianten nahezu gleich gut einfüllen aber der Unterschied ist, dass bei der anderen Variante die Scharniere nicht verdeckt oder versteckt montiert werden können. Da ich gewerblich arbeite und jegliche Verletzungsgefahr für die Tiere ausschließen möchte, bin ich letztlich auf die ursprüngliche Variante wieder gekommen, ähnlich wie bei meinem Heuhaus. Die Scharniere befinden sich in diesem Fall völlig verdeckt, beim Heuhaus sind sie seitlich montiert. Wie du siehst, wurde auch dieses Detail durchdacht. 😉

Antworten

Tim 13. Oktober 2019 um 19:45

Ist jetzt keine Kritik an dir weil ich glaube schon das der Stall seinen Preis wert ist aber ich sehe Kannienchen eher als Nutztiere und für 1400 € kann ich mir ne Menge Kannienchenkeulen kaufen also für mich wäre die ganze Sache nichts und auch als Eltern die nur einen Spielkamerad für ihr Kind suchen würde ich wahrscheinlich eher nochmal 600€ drauf legen und ne Katze kaufen…mit der kann man wahrscheinlich als Kind auch besser spielen also lohnen tut sich das in meinen Augen eher nicht aber muss ja jeder selber wissen, LG

Antworten

Alicia Landwehr 14. Oktober 2019 um 14:16

Also ich kann hier nur von mir reden. Ich esse meine Kaninchen nicht, sie sind Familienmitglieder, genauso wie mein Hund. Kaninchen sind keine Kuscheltiere, und dürfen nicht allein gehalten werden, und brauchen dementsprechen Platz. Pro Kaninchen 2-3 qm 🙂

Antworten

Tim 14. Oktober 2019 um 15:33

@Alicia Landwehr und für Leute wie dich gibt es dann wahrscheinlich auch solche Ställe bloß ich sehe meine Kaninchen eher als Nutztiere und obwohl ich nicht behaupten würde das es meinen Tieren schlecht geht haben sie zu zweit oder manche alleine ungefähr einen 1m² Platz was für die Buchtenhaltung eigentlich schon relativ viel ist

Antworten

Alicia Landwehr 14. Oktober 2019 um 15:38

@Tim Gut geht es denen dann trotzdem nicht.

Antworten

Tim 14. Oktober 2019 um 16:03

@Alicia Landwehr naja 1. weiß ich zwar nicht wie du ne Ferndiagnose machen kannst 2. ein Kaninchen auf 3m² macht bei Nutztierhaltung keinen Sinn und ist auch nicht wirklich sinnvoll umsetzbar da bräuchte ich nämlich ungefähr 60m² für meine derzeitige Anzahl von Kaninchen und mein Garten hat nur ungefähr 120m² und da es nächstes Jahr auch 30 Kaninchen werden können ist diese m² Rechnung eigentlich ziemlich sinnlos 3. ist es ein Unterschied ob man Kaninchen als Nutztier oder als Haustier hält ein Heimtier ist wie du schon sagtest ein Familienmitglied und deine Kinder lässt du ja auch nicht nur im Kinderzimmer spielen aber für mich sind das Nutztiere und ich glaube das nur ein Jäger von sich behaupten kann das er Tiere tötet die artgerecht gelebt haben deshalb glaube ich auch nicht das weder du noch ich von einer Artgerechten Haltung sprechen können wenn wir über unsere Ställe reden aber ich halte die Art wie ich meine Tiere halte für einen guten Kompromiss wo ich behaupten kann das sich die Haltung rentiert, zumindest wenn man den Arbeitsaufwand nicht mit berechnet aber ich auch behaupten kann das es meinen Tieren verhältnismäßig gut geht.

Antworten

Paulchen B. 21. November 2019 um 08:05

@Tim Wer 1400 € für einen Kaninchenstall investiert, der muss diese Tiere liebhaben, ganz egal, ob der Preis gerechtfertigt erscheint, oder nicht. Natürlich ist dieser Stall um Längen besser, als das Zeug was Trixie, etc. auf den Markt bringt, aber für manchen Leute ist eben diese billigere Variante besser. Man muss sich ja eben die Zielgruppe ansehen, derjenige Käufer muss sich ja im Klaren sein, dass seine Kaninchen die Haltbarkeit des Stalles nicht überleben werden. Daher lohnt sich das für Menschen, die entschlossen sind, über eine lange Zeit Kaninchen zu halten.
Der Vergleich zu einer Gartenhütte hinkt etwas für meinen Geschmack, weil diese viel funktionaler im Einsatz ist, in dem Stall kann ich keinen Rasenmäher abstellen, wenn ich keine Kaninchen mehr habe. aber die Verarbeitung erscheint schon sehr hochwertig.
Für jemanden, der Kaninchenfleisch produziert, ist das natürlich nach einer Kosten – Nutzung – Rechnung natürlich nichts. Und von artgerecht muss man da nicht sprechen, ein Stall bleibt ein Stall. Und auch die Spanne von Materialkosten zu Stallkosten, also diese 1000€ realtiveirte sich, wenn man die Arbeitszeit betrachtet. 7 Tage a 8 Stunden, da reden wir von Mindestlohn.

Antworten

Edelkiste 13. Oktober 2019 um 20:19

Bei deinen Prachtbauten wäre ich gerne Kaninchen… 🙂 Und die Verschlüsse erfreuen mich jedesmal in deinen Videos! Weiter so mein Freund!

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 14. Oktober 2019 um 06:35

Hallo mein Freund! =) Ja, ohne die Verschlüsse wären die Ställe nicht mal halb so schön 😉 Ich danke dir nochmals für diese CNC-Arbeit!

Antworten

Stefanie Link 14. Oktober 2019 um 13:54

Wahnsinn viel Platz
Ein Traum in Holz Jörg ein riesiges Lob von mir
Stefanie L . Aus dem schönen Odenwald
😊

Antworten

29.06 14. Oktober 2019 um 16:51

Wie viel kostet dieser Stall?

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 14. Oktober 2019 um 17:50

Hi..du bist schon der oder die Zweite die das fragt, obwohl ich es ja eigentlich im Video erklärt habe. Hast du das Video nicht richtig angeschaut oder einfach überhört? (Rein informativ für mich, da es mich eben wundert) 1400,- Euro

Antworten

29.06 14. Oktober 2019 um 21:01

JP ́s Abenteuerhof ich werde es wohl überhört haben da ich auch ein bisschen gespult habe. 😅 Also bei manchen stellen die für mich unwichtig erschienen hab ich gespult da werde ich es wohl überhört haben – danke für die info😊 Aber ansonsten hab ich schon das ganze Viedeo geschaut da es mich ja auch sehr interessiert und ich finde deine Preise und vor allem deine Ställe total toll😍

Antworten

PeachyWeachy 14. Oktober 2019 um 21:40

Puh dafür kann man sich ja schon einen Welpen Kaufen 😅
Aber ich nehme an der Preis ist angemessen, sieht sich echt super aus. Bin neidisch 😂😱😍

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 15. Oktober 2019 um 06:40

Ja, der Preis ist nicht nur gerechtfertigt, sondern grenzwertig. Es ist zb. keine Handelsspanne, keine Kosten für Buchhaltung, Steuerberater in dem Preis einkalkuliert. Diese Kosten muss ich über die Zubehörprodukte verrechnen.😉

Antworten

Fränkis Tierwelt 15. Oktober 2019 um 19:17

Tolles Video, alles gut erklärt. Wenn man selbst ab und zu etwas baut, dann weiß man auch , dass der Preis ok ist . Ich finde die Häuschen im Stall immer so gut von dir, das liegt natürlich an den tollen Fenstern , du hast halt, auch gutes Werkzeug und tolle Maschinen dafür und das hat auch seinen Preis . Mach weiter so. LG von Frank mit seinen vielen Meerschweinchen .

Antworten

Dana Dea 15. Oktober 2019 um 19:45

Jörg du geile Sau 🤗👍👍👍

Antworten

Bunny club 29. Oktober 2019 um 16:46

Hallo, 400€ Materialkosten und 1400€ gesamt Preis des Stalles. Von den 1400€ fallen erstmal 400€ weg wegen den Materialen und die restlichen 1000 € sind? Also deine Ställe sind echt ein bisschen teuer aber wer’s sich leisten kann. lg

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 29. Oktober 2019 um 20:24

Hallo. 19%MwSt, 30%Einkommensteuer, 6Tage Bauzeit, 20tsd.Euro für die Abschreibung der Werkstatt, wo allerdings das Dach noch saniert werden muss, ca50tsd. Euro mit Eigenleistung, 30tsd.Euro Maschinen und Inventar, 1000 Euro Werkstattversicherung pro Jahr, 2000 Euro Stromkosten pro Jahr, 1000 Euro Heizkosten pro Jahr, 1000 Euro Steuerberater pro Jahr, Auto und Anhängerkosten.. um dir nur die wesentlichen Kostenfaktoren zu nennen. Noch Fragen? 😉

Antworten

lea.nth_ 18. Dezember 2019 um 20:42

Wieviel kosten deine Ställe ?🙈

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 18. Dezember 2019 um 21:52

Dazu muss man bloß die Videos aufmerksam anschauen 😁😉

Antworten

lea.nth_ 19. Dezember 2019 um 06:48

Haha okay 😂🙈

Antworten

Anja Carina 14. Juni 2020 um 17:29

Womit hast du den Innenraum ausgekleidet, sodass das Holz nicht feucht etc wird? LG

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 14. Juni 2020 um 18:57

Das sind Siebdruckplatten. LG

Antworten

R 14. August 2020 um 23:39

Ihr liefert das Bundesweit an? Mach mal einen schönen Fotokatalog von deinen Exponaten mit Preisen und Aussenmasse. Dann ne einfache HP und du kannst dich nicht retten vor Aufträgen. Zumindest wenn man es will. Ich finde es klasse was du an Herzblut da an diese Sache legst. Weiter so.

Antworten

R 15. August 2020 um 08:50

@JP ́s Abenteuerhof OK. Dann ist ja die Nachfrage gedeckt. ShopCMS gibt’s ja wie Sand am Meer. Ich finde aber wenn man eine statische Seite hat für etwa 15 Artikel sollte es doch reichen. Wozu Anmeldung und Kundenverwaltung. Produkte mit Preise auflisten eine Kontakt-Mail und Kontakt-Telefonnummer. Wer es ernst meint soll sich per Mail melden mit Produktnamen. Kann man den Seitenlink bekommen? LG

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 15. August 2020 um 11:13

http://www.kaninchenliebhaber.de

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 15. August 2020 um 11:13

http://www.jps-abenteuerhof.de

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 15. August 2020 um 11:14

Beide sind noch am Aufbau

Antworten

JP ́s Abenteuerhof 15. August 2020 um 11:25

Ein Shop macht Sinn, um Zeit zu sparen. Der Shop ist mit dem Rechnungswesen verknüpft, es werden automatisch Rechnungen erstellt und Daten gespeichert. Man muss alles fürs Finanzamt gläsern machen. Allein das Verpacken und die Buchhaltung nimmt schon ne Menge Zeit in Anspruch.

Antworten

Lia Li 22. August 2020 um 13:18

Hallo! Echt toller Stall, man merkt, dass du das mit Herz und Köpfchen baust 🙂 Und ich finde den Preis auch angemessen, zumindest wie ich es über das Video „beurteilen“ kann. Die Ställe auf dem Markt können nicht annähernd mit Qualität, Größe und v.a. artgerechter Haltung mithalten.
ist das ganze denn winterfest für Meerschweinchen, oder muss man etwas beachten?
liebe Grüße

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *