Skip to main content

So erkennst du ob dein Sattel sitzt oder nicht!

Kleiner Tipp:  Jetzt bei Amazon Pferdesattel ohne Versandkosten bestellen!

„Hier klicken“ und spare bei deinen nächsten einkauf auf Amazon 

Studien haben ergeben, dass 80% aller Sättel NICHT passen. Erschreckende Zahlen, wenn man mal bedenkt, dass hiervon nicht nur der Trainingsfortschritt, sondern auch Wohlbefinden und Gesundheit des Vierbeiners gefährdet sind!

Dein Pferd wird er dir 100% danken, wenn du dir einen Moment Zeit nimmst, um ein eventuelles Sattelproblem aufzuspüren.

Ob beim Aufsatteln, an der Longe, beim Reiten oder durch Abtasten des Rückens – Im heutigen Video erklärich euch in Theorie & Praxis eine ganze Bandbreite an Wegen, um die Sattelpassung zu überprüfen.

Viel Spaß mit dem Video, wünschen Sandra & Team

PS. Wir posten in nächster Zeit noch einige mehr Videos zum "Problem Sattel". Dranbleiben lohnt sich also! Lass uns gerne ein LIKE da, wenn dich das Sattelthema interessiert 🙂

_______________________________________________________

Du bist an der ganzheitlichen Ausbildung und Gesunderhaltung deines Vierbeiners interessiert? Du möchtest ein rittiges, losgelassenes, gesundes und vorallem glückliches Pferd?
Dann melde dich KOSTENLOS zu meinem Infoletter "Gesundes Pferd" an und erhalten monatlich GRATIS Informationen rund um die Themen: Pferdefütterung, Pferdeausbildung, Pferdegesundheit von Kopf bis Huf, zirzensische Gymnastik, Seminarangebot und vieles mehr!

►►► Melde dich hier zum KOSTENLOSEN INFOLETTER an:
►►► ODER sende mir einfach eine kurze E-MAIL an info@sandrafencl.com

Ich freue mich auf dich!!!
Deine Sandra

P.S. Auf meiner Facebookseite www.facebook.com/sandra.fencl gibt es TÄGLICH tolle Beiträge, spannende News & super Gewinnspiele!

P.P.S. Alle meine Facebook-Seiten und Gruppen findest du auf einen Blick hier:



P.P.P.S. Unbedingt auch meinen neuen Youtube-Kanal abonnieren und keine informativen Videos mehr verpassen:

P.P.P.P.S. Folge mir bei meiner täglichen Arbeit mit den Pferden auf INSTAGRAM @sandra.fencl oder hier:

So erkennst du ob dein Sattel sitzt oder nicht!



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Sabrina Frankenstein 31. August 2014 um 14:21

Wirklich sehr, sehr tolles Video!
Ich kenne auch leider so einige Pferde, deren Sättel nicht passen. Wie bringe ich das den Besitzern und Reitbeteiligungen bei? Ich habe schon mal versucht, zu erklären, warum der Sattel nicht passt (Trapezmuskelatrophie, weiße Fellstellen und Kopf-Hochziehen beim Gurten), aber da wird man nur blöd angemacht… Ich möchte doch nur helfen und aufklären 🙁

Antworten

Anonymer Kuchen 15. Februar 2016 um 00:47

+Sabrina Frankenstein
Ich kann dich wirklich verstehen. Bei uns auf dem Hof ist das selbe Problem und zwar bei mehreren Pferden. Ich habe den Besitzer gefragt was der Grund ist, dass die Pferde immer wieder versuchen zu zuschnappen. Darauf wurde mir aber immer erzählt dass das an den Pferden liegt. Wer’s glaubt wir selig… -.-

Antworten

Sabrina Frankenstein 15. Februar 2016 um 19:21

ich find das so schlimm….wenn man dann nämlich sagt, dass es am nicht passenden sattel liegt, dann wird man schief angeschaut und meistens auch noch dumm angelabert 🙁

Antworten

R.M.M. 20. August 2016 um 08:49

Kenne ich… und ich freue mich immer wenn jemand mit guckt mir mal sagt guck mal hier der Sattel oder guckt mal da ich finde der läuft nicht sauber usw… Aber man traut sich nicht selbst etwas zu sagen zu jemand anderem

Antworten

PaulineUndMarci 10. August 2017 um 21:31

Bei uns ist das Problem, dass wir meine Stute mit Gurtzwang gekauft haben. Wir hatten es fast weg, jedoch müssen wir mit antirutsch Pad reiten, was ihr nicht wirklich gefällt (ungleiche Schulter). Der Sattel wurde vor ca. 2 Wochen vom Sattler nachgeschaut und verbessert und sie reißt trotzdem den Kopf hoch.

Antworten

Francis Engels 19. August 2019 um 01:29

Sabrina Frankenstein kenne ich. Habe deshalb meine reitbeteiligung verloren 🙁

Antworten

Finni7 Msp 19. Dezember 2015 um 22:29

Ich hab mal ne Frage und hoffe jemand kann mir helfen also:
ich reite an einem tollen Hof, dort ist sehr guter Unterricht und ich hab mich seid ich dort reite total verbessert aber ich hab dort ein Lieblingspferd (Bella) aber wenn ich sie reite dann ist beim trab und schritt alles gut sie ist das liebste Pferd der Welt aber wenn ich angaloppieren will mach ich die innen Stellung weil sie immer nach innen läuft ich mach wirklich alles dass sie nach außen die Ecken ausläuft aber wenn ich galoppieren will schüttelt sie wie wild und verrückt mit dem Kopf und versucht mir die Zügel aus der Hand zu reißen, dann läuft sie nach innen und ich arbeite schon ziemlich lang daran aber bekomme es dann nicht hin und bin ziemlich enttäuscht das ich das nicht hingekommen kann mir jemand tipps geben? :/ Danke im voraus 💕

Antworten

Isabell B. 31. März 2016 um 22:27

dein pferd ist noch nicht ausreichend ausbalanciert. dies kann man mit vielen hand- und tempowechseln, sowie stangenarbeit und longieren verbessern. galopp ust außerdem für unausbalancierte pferde sehr anstrengend. also nicht 10 runden am stück galoplieren sondern erstmal wenig galoppieren (eine halbe runde reicht) und dann halt wieder übergänge und nach kurzer zeit wieder angaloppieren. ebenfalls natürlich schenkel innen rand und innere hand etwas höher

Antworten

Park Jimin Christians Wife 19. Dezember 2015 um 22:54

Ja das Video hat mir sehr geholfen 😊 aber was ist denn mit „Sattelzwang“? Kommt das vom Sattel selbst oder ist das einfach weil das Pferd generell etwas gegen den Sattel hat? (Ich hab da 2 von der Sorte😅)

Antworten

Liv 4. Oktober 2018 um 07:23

Park Jimin Christians Wife Sattelzwang kann auch von einem vorherigen Sattel kommen… schlechte Erfahrungen usw

Antworten

Park Jimin Christians Wife 19. Dezember 2015 um 22:54

bzw auf meinem Hof Cx

Antworten

kathacaruso 20. Dezember 2015 um 13:03

Mein Pferd zickt nut beim Aufsatteln herum und wenn ich den Gurt festziehen will, jedoch ist er beim Reiten eig ganz normal. Kann es sein das das beim Aufsatteln auch nur ist, weil das Pferd da immer herumzickt und das zu einer Untugend geworden ist? 👀
würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen♥

Antworten

jenna banenna 20. Dezember 2015 um 15:16

Es kann sein dass dein Pferd mal schlechte Erfahrungen mit Sätteln gemacht hat zB Gurt zu schnell/fest anlgezogen, oder eventuell mal einen satteldruck hatte und wenn jetzt der Sattel auf den rücken kommt dann wird es an die schmerzen erinnert

Antworten

Mara gerster 25. August 2016 um 21:32

zieh am anfang den Gurt nicht fest nur sehr locker wenn du dann aufsteigst dann zieh den gurt tichtig an

Antworten

Johannah Angerer 26. Dezember 2015 um 22:48

Also meine Rb hat im Winter wenn sie halt langes Fell hat und dann schwitzt, oft immer so ein Fell wie bei 07:43, nur lang nicht so stark. Meistens wo das sattel Polster hinten endet und ungefähr beim Trapez Muskel hat sie dann of so ein leicht gewelltes Fell!
Allerdings zeigt sie weder Abwehr Reaktionen bemerkt putzen in der sattel und gurtlage als auch beim Sattel!
Meinst du dass ihr der sattel jetzt passt oder eher nicht? 🙂

Antworten

Johannah Angerer 26. Dezember 2015 um 22:48

*beim putzen

Antworten

Isabell B. 31. März 2016 um 22:21

die wellen können von der satteldecke oder schabracke entstehten oder der sattel ist gerutscht. lass am besten einen sattler draufgucken

Antworten

Ush & Derek Myers 27. Dezember 2015 um 03:01

Love your advice. Greetings from DownUnder -))

Antworten

Denise Küppers 8. Januar 2016 um 00:17

meine Freundin und ich haben im selben Stall ein Pflege Pferd ihres Buckel und steigt und geht durch und mein schnappt nach mir wenn wir satteln oder ausreiten 😟

Antworten

Mara Lou 14. Januar 2016 um 23:32

Ich habe das Video gerade erst entdeckt. Und habe mal eine Frage, ich habe mal eine Pflegebeteiligung an einer Warmblutstute gehabt. Als ich mit ihr angefangen habe zu arbeiten, war sie seit ca. 4 Jahre nicht mehr unterdem Sattel. Und hatte auch keine Sattellageakne. Auch in der Zeit wurde sie nicht geritten, sondern nur longiert. Aber sie entwickelte mit der Zeit trotzdem diese Pusteln in der Sattellage, obwohl nie ein Sattel drauf war. Wie kann das sein?

Antworten

Isabell B. 31. März 2016 um 22:22

allergie vielleicht?

Antworten

Janii Na 20. März 2016 um 21:03

Mein Pferd läuft im Training einwandfrei, beisst aber beim Satteln nach mir und legt die Ohren an. Deswegen bin ich mir unsicher ob der Sattel wirklich passt! Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

Antworten

Isabell B. 31. März 2016 um 22:20

dein pferd könnte z.b. gurtzwang haben. lass am besten einen sattler draufgucken

Antworten

cordi 24. Mai 2016 um 21:32

super erklärt, danke dafür👍👍👍

Antworten

Susis Vlog 1. Juni 2016 um 18:44

mein pferd zeigt aber keine anzeichen das ihr der rücken weh tut. Außer ich setzte mich drauf, da will sie nicht ruhig vor sich hingehen. Laut besitzerin ist der sattel aber angepast.

Antworten

Moonchild 27. Februar 2017 um 11:09

Ich habe eine Reitbeleigung und reite auch Schulbetrieb. Das Pferd das ich im Schulbetrieb reite beißt, hebt den Kopf, tretet, geht zur Seite, löst sich sehr schwer, gähnt wenn ich den Sattel Gurt anlege, der Trapez Muskel ist sehr schwach aufgebildet, am wiederist sind weiße Haare und es buckelt. Ich vermute Mal sehr schwer das der Sattel nicht passt aber ich kann dagegen nichts machen. (ich reite seit 5 Jahren)

Antworten

Atevy :3 5. Juni 2017 um 20:10

Moonchild ist bei mir genau so ich kann auch nichts machen deshalb reite ich eigentlich immer ohne Sattel.

Antworten

Rahel Kurz 7. November 2017 um 12:40

Moonchild meine Reitbeteiligung beißt azch massif das ist mega doof😣

Antworten

Lena Druckeschitz 5. Mai 2017 um 20:01

Mein Pferd bläst sich beim Gurten immer auf 🙄

Antworten

Jolina Ewen 16. Juni 2017 um 10:38

Lena Druckeschitz Das ist normal das Nacht jedes

Antworten

Pauline 23. Juli 2017 um 19:43

Soultinker Fleury Ja, ist eigentlich normal

Antworten

russherz09 a.k.a Bianca Windport SSO 18. Januar 2018 um 14:42

Lena Druckeschitz Das ist normal 😒 mach den gurt beim aufsatteln erstmal locker und dann wenn du in die Halle/Platz gehst gurte nochmal nach

Antworten

Isi Power 17. Juni 2018 um 22:38

Genau. Das Pferd/Pony versucht zu retten was zu retten ist, indem es sich aufbläst und die Luft anhält. Wenn der Reiter dann aufsteigt, ist der Gurt klarer Weise zu locker und der Sattel rutscht zur Seite, weil das Pferd im Moment des Aufsitzens abrupt die Luft wieder ausstößt. Eigentlich ein logischer Vorgang, wenn man richtig darüber nachdenkt. Würden wir Menschen es nicht auch so machen?
Habe bei meinem Isländer auch erst locker angegurtet, sodass der Sattel nicht rutschen kann, wenn das Pferd sich bewegt und auch erst kurz vor dem Aufsteigen richtig nachgegurtet. Mein Isi hat sich nie aufgeblasen. Hilft auch Sattelzwang vorzubeugen.

Antworten

Its Disko Deaky queen 24. März 2019 um 21:21

Meiner auch😂

Antworten

Marina 99 8. Juni 2017 um 17:40

Was bedeutet wen mein Pferd bevor ich den Sattel rauflege gähnt

Antworten

Maria Volgger 17. Juli 2018 um 11:37

Stiles stilinski 24 Gähnen bedeutet dass das Pferd überfordert ist

Antworten

N. R. 12. September 2019 um 19:41

@Maria Volgger nein!! Es KANN das bedeuten, muss es aber nicht unbedingt

Antworten

Pauline 23. Juli 2017 um 19:42

Hallo, mein Pferd dreht sich immer von mir weg wenn ich den Sattel auf sie drauf lege, obwohl ich den Sattel anpassen lassen hab 🙁 Mein Pferd läuft aber sehr losgelassen und auch der Tackt stimmt, nun weis ich nich ob mein Sattel passt oder nicht, kann mir jemand helfen?

Antworten

Tough Browny 2. September 2018 um 12:00

Hey 😀 Keine Ahnung ob du das Problem noch hast, aber wenn dein Pferd das nur beim Sattel drauflegen macht, hat es wahrscheinlich einfach keine Lust, weil es weiß, dass es jetzt arbeiten muss und versucht wegzukommen 😀 Mein Pferd macht das auch wenn ich nur das Pad drauf tu, da brauchst dir keine Sorgen machen.

Antworten

Annixd Rose 3. September 2017 um 15:00

Mein Pferd wirft beim Satteln immer den Kopf hoch und legt die Ohren an, beim reiten wirft es auch oft den Kopf hoch. Ich glaube sie hat auch so eine Sattellageakne, bin mir aber nicht sicher, da sie sich dauernd verletzt und das so aussieht….

Antworten

Herkules‘ Diary 25. Mai 2019 um 09:45

Tolles Video!
Ja… mein Pferd bleibt immer stehen und läuft einfach nicht weiter und ich weiß nicht, ob das wirklich am Sattel liegt oder an purer Sturheit… da hilft wirklich nichts, Gerte nicht, zur Seite gehen nicht, eine 2. Person am Boden auch nicht. Vielleicht kennt jemand das Problem und kann helfen?

Antworten

Lu cy 19. Juli 2019 um 20:05

vielleicht hat es schmerzen?

Antworten

Herkules‘ Diary 1. August 2019 um 09:53

@Lu cy ja, das hab ich auch schon gedacht… sind uns nicht sicher

Antworten

Mira Reisner 13. Februar 2021 um 10:37

Hallo, der Kommentar ist zwar schon älter, aber mein Pferd hat früher genau das gemacht als ihr sattel nicht gepasst hat. Ich würde da auf jeden Fall den Sattel anschauen lassen, als ich den Sattel gewechselt hab, hat das Problem direkt aufgehört.

Antworten

Amelie Kaiser 23. Mai 2020 um 15:36

Hallo. Das war ein tolles Video.
Bei dem Sattel den ich reite auf meiner RB wissen wir nicht ob er passt da sie früher Western geritten wurde und der Besitzer ein paar Sättel rausgekramt hatte von früher. Das war im Moment die einzige Alternative. Wir halten natürlich Ausschau nach einem passenden. Aber sie hat weder Spannungen noch Schwellungen noch irgendetwas anderes sie geht auch im Gelände ganz entspannt. Das einzige wo sie spinnt ist beim Satteln da dreht sie sich und hat heute gesponnenen. Beim Gurten und als der Sattel drauf lag war wieder alles in Ordnung.
Beim Aufsteigen kann sie auch nicht still stehen bleiben was ich aber denke das sie spinnt und austrickst weil sie gerade keine Lust hat. ODER? Da es die letzten Tage nicht so der Fall war beim Sattel rauflegen dachten wir das sie spinnt und nur so tut aber ich weiß nicht genau. ( Ich bin jetzt das 4x auf dem Sattel auf ihr geritten) muss ich mir Sorgen machen? Der Sattel Sitzt sich sehr gut dadurch möchte ich ihn nicht abgeben aber falls es wirklich der Fall ist das der Sattel nicht passt würde ich ihn natürlich Umtauschen. Ich bitte um schnelle Antwort! Dankeschön 😘

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *