Skip to main content

Tales & Tails Hundefutter – Wie gut ist das ? / Hundeernährung / Hundefutter Test / Nature Trails

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

hundefutter test

 

Tales & Tails im Hundefutter Test – Teil: 1 !
Heute schauen wir uns das sehr bekannte Hundefutter Tales & Tails mal genauer an.
Wer steckt hinter der Marke?
Wie ist die Zusammensetzung?
Und würden wir Tales & Tails Hundefutter unseren Hunden füttern und wie sieht es zum Thema gesunde Hundeernährung aus ?
Mehr dazu im Video!
Viel Spaß beim Schauen vom Hundefutter Test !
Eure Andrea

Wenn ihr das Futter Tales & Tails einmal probieren möchtet, mit dem Gutschein-Code "Nature" spart ihr euch die Versandkosten bei der ersten Bestellung.

In den nächsten Wochen werden wir das Futter "Tales&Tails" einmal genauer anschauen und testen (besser gesagt die Hundis) und euch unser Feedback dazu mitteilen.
Viel Spaß beim Schauen!

Futterberatung:

Unser Shop:

Facebook:

Instagram:

#Hundefutter #HundefutterTest #NatureTrails #Hundeernährung

Tales & Tails Hundefutter – Wie gut ist das ? / Hundeernährung / Hundefutter Test / Nature Trails



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Christine Dana 25. Oktober 2019 um 07:08

Das Futter kenne ich nicht, aber die Leckerlis. Die finde ich super, oder besser gesagt die Hundis. 🙂

Antworten

Snoopy0 25. Oktober 2019 um 07:44

Herzlichen Glückwunsch zu über 4000 Abonnenten.

Antworten

Nature Trails 25. Oktober 2019 um 14:15

Vielen lieben Dank! 🙂

Antworten

Andrea Stoehr 25. Oktober 2019 um 07:55

Dank deiner Hilfe kann ich jetzt die Futterzusätze besser deuten. So bin ich auch auf Tales u. Tails gestoßen. Unser kleiner Dackel (Futtermäkler) frisst jetzt endlich seine Portion. Egal was ich vorher fütterte nach ein paar Tagen wollte er es nicht mehr. Auch dass es semiweich ist finde ich gut. Macht weiter so tolle Videos. Vielen Dank dafür!!

Antworten

Mr.Prophetius 25. Oktober 2019 um 09:38

Ihr solltet die Futteranalysevideos nummerieren (in der beschreibung), da wird erst wirklicj klar, wie viel mist es auf dem markt gibt. bisher habt ihr ja nur 3 hersteller für gut befunden.

Antworten

Nature Trails 25. Oktober 2019 um 14:17

Ja, wir hoffen, dass es vielleicht noch mehr werden. 🙂 Mal schauen, wie wir das mit der Nummerierung machen könnten.

Antworten

David Kaiser 25. Oktober 2019 um 10:17

Das beste Futter was ich empfehlen kann! Sind absolut bestens zufrieden damit. Werden nie wieder was Trockenfutter anbelangt, was anderes füttern!👌🏻👍🏻😉😊🐕☘🙏

Antworten

David Kaiser 27. Oktober 2019 um 12:47

Wann kommt Teil 2?😉😊😅

Antworten

Christina Müller 25. Oktober 2019 um 10:57

Danke für deine Hilfe bei der Futterfindung. Das Video ist allerdings etwas leise.

Antworten

Manfred F-B 25. Oktober 2019 um 13:31

Bin da selber schon drauf reingefallen. Wenn die Wiedergabe deines Geräts auf maximal laut gestellt ist und der Ton trotzdem zu leise erscheint, gehe mal auf das Lautsprechersymbol unten links im YouTube-Fenster. Steht der Schieber dort vielleicht zu weit links? Steve hatte in einem anderen Video mal berichtet, dass aus einem unerfindlichen Grund manchmal die Tonwiedergabe dort sogar ganz ausgeschaltet ist.

Antworten

Nature Trails 25. Oktober 2019 um 14:19

ok, hm, also bei meinem uralt-immer-leise-Laptop geht’s ganz gut mit dem Ton, vielleicht wirklich wie von Manfred erwähnt mal den kleinen Lautstärke-Regler beim Video probieren….

Antworten

Manfred F-B 25. Oktober 2019 um 13:16

Ich habe mich gerade mal auf deren Seiten umgeschaut. Gut, eine Webseitengestaltung ist Geschmackssache. Ich persönlich finde sie viel zu poppig. Und Halloween- oder Weihnachtseditionen sind m.E. allein schon aus Umweltgründen verzichtbar. Mir persönlich wäre ein Hersteller der liebste, der sein (inhaltlich natürlich korrektes) Futter in möglichst großen Gebinden ab 20kg aufwärts vertreibt, sparsam bedruckt und in schlichten Papiersäcken verpackt. Mir ist nur kein entsprechender Landhandel in meiner Gegend bekannt. Gespannt bin ich darauf, was Andrea zu dem in Trockenmasse umzurechnenden Frischfischanteil sagt. Und gespannt bin ich auch darauf, was sie dazu sagt, ob ausschließlich fischhaltiges Futter für den Hund ausreichend sein kann. Siehe die Anmerkung von Rocky Billbao.

Antworten

Nature Trails 25. Oktober 2019 um 19:27

Papiersäcke geht generell eher nicht als Verpackung, dann würde das Futter viel zu schnell hart&trocken werden. Egal wo.

Das mit dem Halloween finde ich jetzt auch nicht so der Burner, hab ich auch grad gesehen. Aber jedem das seine. 😉
Mal die Frage zurückgeworfen: was meinst du, warum fehlt den Hundis etwas, wenn sie Fisch als Fleischquelle haben?

Antworten

Nature Trails 27. Oktober 2019 um 09:00

Ach schade, jetzt hat Rocky Billbao sein Kommentar rausgelöscht! Hey, Rocky, warum denn?
Ich wollte dir doch noch die Antwort schicken!!!
Also erst mal schade, dass so eine Aussage wieder mal von einem Tierarzt komme, da erhofft man sich einfach mehr Ahnung. Wie schon oben als Antwort geschrieben, gibt es viele Länder oder Regionen, in denen Hundis ausschließlich mit Fisch ernährt werden. (klar fressen Wölfe z.B. nicht nur Fische, aber in manchen Jahreszeiten ist das die Hauptspeise mancher Vierbeiner)
Jetzt noch die Fachantwort (nicht von mir persönlich) zum Thema Thiaminase:
„Zu dem Enzym Thiaminase: dieses Enzym ist in einigen Fisch Arten – lange nicht in allen – enthalten. Es hat aber überhaupt nichts damit zu tun, ob ein Hund Durchfall bekommt oder den Fisch verträgt.
Das Enzym Thiaminase zerstört Vitamin B1 im Körper des Hundes. Was aber ganz wichtig ist: 1. Wenn der Hund durch andere Nahrungsbestandteile genug vitamin B1 aufnimmt, wird der Gehalt ausgeglichen und von daher entsteht kein Problem.
Was aber 2. noch viel wichtiger ist: das Enzym Thiaminase ist nur in rohem Fisch enthalten. Denn es wird durch weitere Verarbeitung wie erhitzen z.B. durch kochen oder backen zerstört.
Folgende Fische enthalten zB Thiaminase:
Karpfen, Zander, Sardellen, Hering, Brassen, Wels, und weitere.
Folgende enthalten zB keine Thiaminase:
Forelle, Dorsch/Kabeljau, Lachs, Makrele, Rotbarsch, Dorade, Scholle, Hecht, und weitere.
Damit ein Hund also wirklich ein Problem in Form von Vitamin B1 Mangel bekommt, müsste er über einen längeren Zeitraum ausschließlich mit rohem thiaminasehaltigem Fisch gefüttert werden.
Es ist aber auch kein Problem, wenn ein Hund ZB mal rohen Karpfen bekommt. Denn im Normalfall enthalten die anderen Bestandteile des Futters ausreichend Vitamin B.
Wenn sein Hund Durchfall bekommen hat, dann kann dies eigentlich nur an einer Unverträglichkeit liegen. Es kann ja gut sein, dass sein Hund evtl auf Fisch bzw bestimmte Fischarten – wenn man es genau wissen wollte, müsste hier eine Ausschlussdiät mit verschiedenen Fischen gemacht werden – mit einer Unverträglichkeit reagiert.
Man müsste aber gleichzeitig schauen was sonst noch in dem Futter war und was der Hund sonst noch gefressen hat, um herauszufinden warum der Hund Durchfall bekommen hat.
Alle unsere Leckerli und Snacks, die ja nicht erhitzt werden, enthalten nur Fische OHNE Thiaminase. Im Alleinfutter ist ein Teil Hering enthalten, der keine Thiaminase mehr enthält, da er natürlich nicht mehr roh im Endprodukt ist.“

Wenn also seine Hundis Durchfalls vom Fisch bekommen haben, dann deshalb, weil dieser roh war. Also Rocky hat wenn dann gebarft.

Antworten

Manfred F-B 27. Oktober 2019 um 12:16

@Nature Trails Vielen Dank Andrea für die ausführlichen Antworten. Ich habe mich im Internet natürlich auch ein wenig schlau gemacht. Da ohnehin schon alles gesagt ist, bleibt mir somit nur noch zu sagen: ja, es stimmt, Fisch= Fleisch. Ich habe auch gelesen, dass Wölfe es den Bären beim Fischfang regelrecht nachmachen. Und an einer der zahlreichen Fundstellen im Internet habe ich ein kleines Video entdeckt, welches mit einer Nachtsichtkamera aufgenommen die Wölfe beim Fischen zeigt. Da Ihr keine Verlinkungen mögt, hier die Schlagwörter für eine der zahlreichen Suchmaschinen: Wölfe erstmals beim Fischen gefilmt. 🙂

Antworten

Elfe 21 25. Oktober 2019 um 15:01

Hallo, es passt vielleicht nicht zum Thema.
Ich möchte euch mein Beileid für Leila zum Ausdruck bringen. Ich wünsche euch viel Kraft.

Antworten

riesenschnauzer_maya 25. Oktober 2019 um 15:24

Ich kenne dieses Futter/Leckerchen lange und gut und finde es toll, mein Hund verträgt sie auch super 🙂

Antworten

Australien Shepherd Hundis 25. Oktober 2019 um 16:25

Unser tiefstes Mitgefühl und Beileid wegen Laila😢🐩😢, Tolles Video Andrea!🙂🐕🐕🐕🐩 Es darf echt nicht wahr sein,es tut uns unendlich leid das mit Leila🐩😢😢😢!Unserer Herzliches Beileid,an Euch und Euer Rudel,es tut so weh,das es die liebe Leila 🐩leider nicht geschafft hat,und hoffentlich nicht so leiden musste unter starken schmerzen😢🐩😢!Als wir das gerade gesehen haben das sie leider nicht mehr bei Euch ist,habe ich gedacht,das darf doch nicht wahr sein,gleich der nächste Schicksalsschlag hinter her😢🐩😢 ,es macht uns sehr sehr betroffen und traurig😢😢,wir wünschen Euch sehr sehr viel Kraft das irgendwie zu verarbeiten mit Leila,sie war und ist eine super Hündin🐩 gewesen,auf jeden Fall, wir wünschen LeiIa🐩eine gute Reise,und das es Ihr 🐩da wo sie jetzt ist sehr gut geht!!!Gott,behüte und beschütze Leila🐩😢,halte deine Hände über sie🐩,und beschütze das Rudel von Leila🐩😢,und Ihre liebe Familie😢😢!!!Viel Kraft für Euch,und nehmt Euch die Zeit zu trauern😢 u.es zu verarbeiten!Es wird sicherlich noch ein Video geben darüber🐩,über Lailas 🐩😢Abschied,so wie bei Max🐕😢 und den anderen?Herzliches Beileid,u.viel Kraft😢🐩😢,wünschen Euch Tanja,Familie u.die Aussies!! Ich kenne dieses Futter noch gar nicht,aber nachdem Du es uns vorgestellt hast,hört sich das sehr gut an. Ich habe da mal reingeschaut,u.gelesen was da drin ist,und ich muss wirklich sagen ich finde das Futter sehr gut,u.würde das auch zwischen durch nehmen für unsere Hundis,sehr positiv überrascht!Wir füttern das Orijen,und da gibt es auch ein Futter was nur aus Fisch,Gemüse,Obst u.Kräutern besteht,das heißt Orijen Six Fish,u.es ist super,genauso wie das Futter,nur das bei Orijen das Six Fish schonend gegart wird auf 90Grad,was besser ist bei Hunden die schnell Verdauungsprobleme haben,ist es schonend gegart besser,die schnell unter Durchfall u.der gleichen leiden,aber bei Hunden die überhaupt nicht Magen Darm Empfindlich sind,u.für Barfer ist das Futter super,vor allem ist Fisch sehr sehr gut für die Haut,u.das Fell super,deshalb haben wir immer verschiedene Sorten von Orijen,das heißt wir haben immer das Orijen tundra mit Fleisch,Orijen Red mit Fleisch,Orijen Six Fish da,oder Orijen Fit&Trim bei Neigung zur Übergewicht u.Übergewicht, u.Orijen Senior gibt es auch noch, wie Orijen Puppy u.Orijen Puppy Large für Welpen u.Junghunde gibt es!Und Orijen hat ca.80%Fleisch,gewisse Innereien wie Leber Herz,Fisch,u.20% Gemüse Obst u.Kräuter,alles in Lebensmittel Qualität! Auch ohne Getreide,ohne Füllstoffe,ohne versteckten Zucker,ohne Salze,ohne Fleischproteine,ohne Tierische Nebenerzeugnisse(Schlachtabfälle),ohne Farb Aroma Konservierung u.Lockstoffen,ohne Fleisch u.Fischmehl,ohne künstliche Zusätze!!!Wir finden das Futter wirklich gut,was Du uns vorgestellt hast,u.werden das mal ausprobieren,ob unsere Hundis das auch gut vertragen,vertragen sie das vom Magen Darm würden wir zwischen durch auch dieses Futter nehmen,und Orijen,bei Orijen bleiben wir auf jeden Fall,weil sie ja auch Fleisch gebrauchen u.Fisch! Aber wir würden das ausprobieren ob sie das von Magen sehr vertragen,und dann beides nehmen,Orijen u.das dann!!Wir sind allerdings mit Orijen mehr wie zufrieden,aber wir probieren es aus,wer nicht Magen Darm Empfindlich ist kann es gerne ausprobieren dieses Futter was Du uns gerade vorgestellt hast,ansonsten empfehlen wir Orijen,das gibt es auch ein Fisch Futter u.mehere Fleisch Futter Sorten!!Allerdings steht nirgendwo wie der Fisch das Futter verarbeitet wird,es steht nirgendwo das es nicht irgendwie gegart wird,u.ob das Futter in Lebensmittel Qualität ist steht leider auch nicht,leider,das ist sehr schade,das sie das nicht hinschreibt,das wäre uns wichtig,wo z.b.der Fisch herkommt,u.wie es verarbeitet wird,zwar sagst Du das es nicht gegart wird,das ist gut,aber es steht da leider nicht,u.ob es in Lebensmittel Qualität ist steht da leider auch nicht,das sollten die noch ändern u.drauf schreiben,dann wäre es gut,und sie sollten auch ein Futter entwickeln mit Fleisch noch,dann wäre es super!!!Liebe grüße an deine Hundis,u.Familie☺🐕🐩. Auf jeden Fall auch ein gutes Futter wie Orijen. Liebe grüße Tanja u. die Aussies☺🐩🐩! Unser Tiefstes Mitgefühl,und unsere Beileid😢🐩😢,es darf echt nicht wahr sein,das sie🐩es leider nicht geschafft hat,hoffe das sie🐩nicht so schlimme schmerzen gehabt hat,aber wahrscheinlich habt Ihr sie🐩unter anderem sie auch erlösen müssen,wir sind zu tiefst traurig das sie so schlimm auch krank war,u.sicher auch schmerzen hatte😢🐩😢.Herzliches Beileid😢🐩😢Euch und viel Kraft,und alles erdenklich gute für Euch,das ihr jetzt endlich mal ruhe findet,u.nicht mehr solche Schicksalsschläge habt,und Euer restliches Rudel fit und gesund bleibt,u.ein sehr sehr langes,gesundes u.glückliches Leben haben Euer Rudel u.deine ganze Familie,wir drücken Euch dafür die Daumen!!!Unser tiefstes Mitgefühl😢🐩😢und viel Kraft!!!Liebe grüße an deine Familie und Euer Rudel. Lg.Tanja

Antworten

Jörg Steinbach 25. Oktober 2019 um 18:29

Wir haben ein Shiba Inu Mädchen von 11 Monaten.Tales & Tails bekommt sie seit 5 Monaten. Wir füttern morgens und abends 150 g naß. 50g Dose , 50g püriertes blanchiertes Gemüse und 50g rohes Fleisch (Geflügel, Reh, Kaninchen, Rind, Lamm, Makrele, Rotbarsch (beide Thiaminasefrei). Dazu Öl (Leinöl morgens Lachsöl abends) und Kräuter aus dem Garten.Fischtage 2 oder 3 Pro Woche. Fisch Kopp sind bei uns Leckerli zum Üben ca 30g am Tag, das Naßfutter nehmen wir mit auf Reisen. Unser Hund hat kein Durchfall, ist sonst nicht krank und hat ein super Fell.Hunde können sehr wohl Fische fressen. Wölfe machen es den Bären nach und fressen sich mit Lachsen voll. Wir können nur sagen, sehr gutes Futter, leicht bekömmlich und es bleibt nie was übrig. Fotos vom Hund :Daiki vom Drachengipfel bei Instagram
Liebe Grüße

Antworten

Eona-Ive Bat 26. Oktober 2019 um 22:21

Noch nie davon gehört.
Bin sehr gespannt auf den 2ten Teil.

Mit dem Tierschutzt das si cool.
Das macht Terra Canis auch.DIe dosen die ne Beule bei der Prodoktionbekommen ( wenn die ware aber ok ist )spenden ie an den Tierschutz.

Also was du erzählst klingt ja wirklich super.
Ich glaube das teste ich mal.
Mal wieder ein gutes Video von dir. Du gibst dir immer soviel Mühe.
Vor allem weil ich eh immer was gutes hochwetgies suche.
Zwar habe ich super utes. Aber wir Menschen essen ja uchg nicht täglich das selbe.
Wieso soll also mein Hund immer das selbe essen.
Vor allem meiner is ja gene mal dabeineue allergien sich auszudenken.
Und da is es gut nealternative zu haben.
es kam schon vor das er was 6 monate vertrug und plötlich nicht mehr.
zb „hase“ verträgt er jetzt überhaupft nicht mehr

Antworten

Zulaika 333 27. Oktober 2019 um 12:15

Das Futter kenne ich bisher nicht. Da ich neugierig war, was sich dahinter verbirgt, habe ich mir die HP angesehen. Der erste Eindruck haut mich jetzt nicht gerade von den Socken, weder die HP, die mir persönlich viel zu flippig und kommerziell ist, noch das Futter an sich. Negativ aufgefallen sind mir der relativ geringe Fleischanteil von umgerechnet etwa 26% (i.Tr.) und dafür für meinen Geschmack zu viele Hülsenfrüchte. In den USA läuft seit etwa einem Jahr eine Ernährungsstudie, die belegt, dass auffallend viele Hunde, die mit Futtersorten, die viele Leguminosen enthielten, an ernährungsbedingter dilatativer Kardiomyopathie (einer Herzmuskelerkrankung) erkrankten. Somit sind für mich Futtermittel, die aus Linsen, Bohnen, Erbsen und Co. bestehen generell ein NoGo, bis man genauerer Zusammenhänge herausgefunden hat. Softfutter stehe ich ebenfalls skeptisch gegenüber. Erstens muss dieses in irgendeiner Art konserviert werden, damit es nicht verschimmelt, bei anderen Softfuttern wird dieses teils durch Kaliumsorbat u.ä. erreicht. Dennoch habe ich in der Vergangenheit bei verschiedenen Softfuttern mit Milbenbefall zu tun gehabt, sowohl bei noch verschlossenen Säcken als auch bei bereits kurzzeitig geöffneten Säcken. Warum auch immer. Der Hersteller von T. & T. schreibt jetzt nicht dazu, wie das Futter konserviert wird. 1,6 % Kalzium wäre ein weiterer Punkt, der mir nicht gefällt, ebenso die ziemlich große empfohlene Futtermenge, welche wahrscheinlich durch den hohen Feuchtegehalt des Futters bedingt ist. Dadurch wird das ohnehin nicht gerade günstige Futter noch unnötig verteuert. Zu den hohen Futterkosten kommen noch Portokosten hinzu, auch ein Punkt, der wohl eher abschreckend wirkt, denn es gibt gute Futtersorten, die ohne Versandkosten auskommen. Obwohl ich mein Futter gefunden habe, mit denen meine Hunde super gut zurecht kommen (es ist ein Naturfutter, welches auch Reico unter anderer Verpackung anbietet), interessiere ich mich weiterhin für das Thema Hundefutter, in der Hoffnung mal etwas wirklich gutes zu finden, welches ich bedenkenlos als Abwechslung geben kann. Hier liebäugele ich schon seit einiger Zeit mit Olymp. Auf alle Fälle bin ich trotzdem schon sehr gespannt, welche Erfahrung Andrea und Steve und ihre Huskymädels mit T. & T. machen werden!

Antworten

Nature Trails 29. Oktober 2019 um 15:35

Hallihallo und danke für deinen Kommentar!

Wenn du das Olymp mal probieren möchtest, schreib mir einfach eine Mail an info@nature-trails-events.de

Jetzt kurz noch zu ein paar Dingen, die dir wichtig waren:

Bei den Hülsenfrüchten ist wie in jedem Fall, die Menge das Entscheidende dabei. Klar sind viele Hülsenfrüchte jeden Tag für Hundis nicht sinnvoll. Dabei darf man nicht vergessen, wieviele positive Nährstoffe in den Dingern stecken (Vitamin A&C, Folsäure, Eisen, Zink, Magnesium, Kalium etc.). In Tails&Tales sind im Endprodukt 11 % davon. Also im Verhältnis wieder passend.

Wegen dem Konservierungsstoff hab ich nachgehakt: Die nehmen natürliches Vitamin E pflanzlichen Ursprungs. (aufgrund der organischen Struktur wird dieses vom Körper verwertet und abgebaut)

Ja, richtig, das Futter ist definitiv nicht grad günstig. Gute Zutaten kosten meist auch einfach Kohle. 🙂 lch für meinen Teil würde am liebesten nur die Früchte und das Gemüse aus dem Reformhaus um die Ecke essen, kann’s mir aber ehrlich gesagt, auch nicht leisten für unsere vierköpfige Familie, hier schließe ich oft Kompromisse mit dem Kaufland-Gemüse abwechselnd auf dem Teller bei uns. Ich sag zu Steve schon immer: wenn ich mal im Lotto gewinne, dann kaufe ich nur noch Bio-Gemüse vom Bauern um die Ecke, für alle in der Family. Bis jetzt kam der erhoffte Gewinn aber leider nicht…. Von daher: man weiß vorher, wie viel es kostet und muss halt schauen, ob man es sich ab und an leistet oder gar nicht oder immer. Jeder hat da nen anderen Geldbeutel zur Verfügung. Man muss nur beachten, dass viele für Handy und Co. gern mal viele hundert Euro hinblättern und das alle paar Jahre, wenns neue tolle Smartphones gibt, aber dann die Billig-Milch holen, die keinerlei Nährwerte mehr hat. Hier liegen die Prioritäten bei vielen Menschen leicht schief…

Die Antwort von Tales&Tails zu den Milben: „Mit Milbenbefall hatten wir bisher in unserem Futter noch nicht zu tun. Das Futter ist jetzt seit Juni diesen Jahres auf dem Markt – bisher haben wir weder selbst Milben in unserem Futter gehabt, noch Kundenbeschwerden diesbezüglich bekommen. Es muss aber dazu gesagt werden, dass es immer auch auf die Lagerung des Futters zu Hause ankommt, ob Milbenbefall begünstigt wird oder nicht.
Milben treten besonders häufig in Getreide auf – dies ist in unserem Futter nicht enthalten. Milben treten aber auch in Fischmehl auf – Fischmehl wird allerdings bei uns ebenfalls nicht eingesetzt, sondern wie oben schon erwähnt frischer oder getrockneter Fisch (großer Unterschied zum deutlich günstigeren Produkt Fischmehl).

Dennoch kann theoretisch jedes Futter von Milben befallen werden. Dies war mit einer der Gründe warum wir uns für 1,5kg und 4kg Säcke entschieden haben und nicht noch z.B. 10 oder 12kg anbieten. Die Produkte bleiben besser und länger geschützt und stehen nicht so lange offen an der Luft. Dies sichert die gute Produktqualität.“

Mit der Antwort bin ich persönlich ziemlich zufrieden. Allgemein bekommt ich keine null-acht-fünfzehn-Antworten, selbst nach mehrmaligem Nachhaken keine genervten Aussagen oder ähnliches. Das finde ich ziemlich kundenfreundlich und kompetent, ein Grund, warum wir das Futter getestet haben. 🙂

LG, Andrea

Antworten

P F 5. Januar 2021 um 23:29

hallo, wie heißt dein futter? bin auf der suche nach einem seriösen trockenfutter anbieter. der hundefuttermarkt ist ja das reinste labyrinth

Antworten

Annette Bachmann 13. November 2019 um 17:57

Hallo Andrea, ich wollte mal fragen ob es von Reico denn auch Futter für kleine Hunde gibt.

Antworten

Nature Trails 14. November 2019 um 17:49

Hi Annette! Ja, von Reico gibt’s auch super Futter für kleine Vierbeiner. Schick mir mal ne Mail an info@nature-trails-events.de mit deinen Adressdaten, dann kann ich dir ne Probetüte zuschicken wenn du magst. 🙂 Viele Grüße, Andrea

Antworten

Stefan Leistenschläger 13. Februar 2020 um 21:10

Hab mir jetzt auch das Futter bestellt bin mal gespannt aber ich denke es wird gut ankommen

Antworten

Silvia Rabensteiner 17. Februar 2020 um 12:31

Wir füttern auch immer mal wieder zwischendurch das reine Fisch-Nassfutter von Tails & Tales, einfach weil Fisch unglaublich gesund ist und nochmal eine andere Komponente zu unserem Monoprotein Nassfutter dazubringt. Auch wir sind ganz begeistert. Auch die Leckerlie nutzen wir gerne.

Antworten

Jessica Geisler 21. August 2020 um 23:16

So ein gutes Produkt, bin vor Monaten durch Zufall auf das Unternehmen gestoßen und habe sofort hundi umgestellt. Absolut zu empfehlen !!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *