Skip to main content

Irish Pure Hundefutter – Wie gut ist das ? / Hundeernährung / Hundefutter Test / Nature Trails

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

hundefutter test

 

Irish Pure im Hundefutter Test !
Heute schauen wir uns das Hundefutter Irish Pure mal genauer an.
Wer steckt hinter der Marke? Was ist der Vorteil von Irish Pure?
Und ganz wichtig: Wie ist die Zusammensetzung?
Würden wir Irish Pure Hundefutter unseren Hunden füttern und wie sieht es zum Thema gesunde Hundeernährung aus ?
Mehr dazu im Video!
Viel Spaß beim Schauen vom Hundefutter Test !
Eure Andrea

Futterberatung:

Familien Spaß:

Unser Shop:

Facebook:

Instagram:

#Hundefutter #HundefutterTest #NatureTrails #Hundeernährung

Irish Pure Hundefutter – Wie gut ist das ? / Hundeernährung / Hundefutter Test / Nature Trails



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Tamara A 16. September 2020 um 08:20

Ich habe erst vor kurzem deinen Kanal entdeckt und bin begeistert 😊 ist wirklich sehr hilfreich.
Hättest du die Möglichkeit vielleicht mal das Futter von Platinum zu testen und evtl. Von Nandoo (das ist wohl noch recht neu und beim hersteller zu bekommen), bei den beiden würde mich deine Meinung interessieren. LG 🐕

Antworten

Morena De Rosa 17. September 2020 um 13:22

@Tamara A liebe Tamara ich kann dir nur schreiben einer meiner Hunde wurde krank davon. 🙁 Mehr darf ich nicht schreiben sonst gibt es Ärger. Liebe Grüsse Morena

Antworten

Tamara A 18. September 2020 um 08:47

@Morena De Rosa lieben Dank für die Info. Da fehlen mir die Worte. Ich werde wohl auch Abstand von dem Futter nehmen. Hoffe dein Hund ist wieder fit. LG Tamara

Antworten

Morena De Rosa 18. September 2020 um 08:53

@Tamara A ja wenn ich dich wäre würde ich auch Abstand davon nehmen ich rate es jedem den ich kenne. Nein, leider ist mein Hund nicht mehr gesund geworden er ist gestorben, ich vermisse ihn sehr er war mein Herzenshund. 😔😢

Antworten

Tamara A 18. September 2020 um 09:37

@Morena De Rosa 😔🌈

Antworten

Morena De Rosa 18. September 2020 um 12:41

@Tamara A danke😔❤

Antworten

Meike 16. September 2020 um 09:28

Aniforte Trockenfutter würde mich sehr interessieren

Antworten

Jacky Chaotic 16. September 2020 um 10:30

Ich find 19% fett noch in Ordnung.. ich barfe und liege da zwischen 15-20%

Antworten

Mario 16. September 2020 um 12:48

Hallo , kannst du mal Orijen unter die Lupe nehmen 😊

Antworten

Cyanwolf 16. September 2020 um 16:26

Also ich füttere fast täglich Fett zu, da meiner sonst sehr schnell abnimmt (Barfer/ 15,7 Jahre). Im Winter komme ich dann zeitweise sogar auf 20-25% Fett, ansonsten liegen wir so um die 17-20%. Als ich noch Trocken/Dose gefüttert habe war er grundsätzlich zu mager, bei allgemein schlechten Fressern hilft dann eben auch nicht die Menge zu erhöhen.

Antworten

Yvonne Wilhelm 16. September 2020 um 16:37

Granatapet und canisalpha würden mich interessieren.

Antworten

Psy Mushroom ॐ 16. September 2020 um 20:16

Ich fand das Futter auf den ersten Blick echt gut, aber die letzten paar Inhaltsstoffe habens leider kaputt gemacht. 😕
Wenn sie die weglassen würden, eine Überlegung wert. ☺️

Antworten

Nature Trails 17. September 2020 um 05:59

Genau meine Gedanken! 🙂

Antworten

Morena De Rosa 17. September 2020 um 13:24

Das habe ich auch gedacht 😊

Antworten

Yvonne Wilhelm 18. September 2020 um 07:36

Ich würde mich für eine Einschätzung für das Futter von ritzenberger interessieren. Finde ich interessant.

Antworten

Martina Philippi 21. September 2020 um 12:10

Liebe Andrea, herzlichen Dank das Du so genau hinschaust und so viele informative Videos für uns machst. Ich füttere Rohfleisch und gebe „ZUFLEISCH“ dazu. Magst Du Dir das mal genauer anschauen (https://markus-muehle.de/de/20973-2/) ? Im Sommer bekommt mein nordischer Wirbelwind fettarmes Fleisch und im Herbst/Winter dann Rinder-Mix und Lamm. Er ist immer „good in shape“ und hat keine relevanten Gewichtsschwankungen. Mich würde Deine analytische Meinung zu dem „ZUFLEISCH“ sehr interessieren, da es das Barfen ja deutlich vereinfacht. Herzliche Grüße aus Nordhessen, Martina und Ilari

Antworten

Australien Shepherd Hundis 2. Oktober 2020 um 19:43

Hallo liebe Andrea,bin ganz deiner Meinung,was das Futter betrifft. Am Anfang hörte sich es gut an,aber später dann nicht mehr gut,u.aus diesen besagten Gründen würde ich das Futter nicht nehmen. Lg.😉🐩🐩

Antworten

Aljosha 069 3. Oktober 2020 um 19:04

Vielen lieben Dank!!

Antworten

Irish Pure 16. Dezember 2020 um 14:47

Guten Tag! Vielen Dank dass Sie sich unser Hundefutter genauer angeschaut haben! Auf ein paar Punkte, die Sie genannt haben, wollen wir jedoch auch nochmal von unserer Seite aus eingehen. Das Natriumchlorid, das zusätzlich zum Futter gegeben wird liegt unter 1%. Das bedeutet dass diese verschwindent geringe Menge an Salz leicht von dem Hund abgebaut werden kann. Der Fettanteil im Futter, wie hier in den Kommentaren auch schon thematisiert, sollte für Hunde zwischen 15-25% liegen. Normalgewichtige, gesunde Hunde mit mittlerem Energiebedarf benötigen diesen Fettgehalt, um ihren Energiebedarf zu decken. Ist der Energiegehalt zu niedrig, benötigen sie größere Futtermengen und beziehen ihre Energie möglicherweise aus Proteinen. Das kann auf Dauer zu Schäden an den Nieren führen. Monocalciumhydrogenphosphat findet man bedarfsgerecht ergänzt in Tiernahrung. Die Gehalte an diesen beiden Elementen in den pflanzlichen Einzelfuttermitteln sind für verschiedene Tierarten nicht ausreichend, den Bedarf zu decken und erfordern daher die gezielte Ergänzung. Glucosaminhydrochlorid, Chondroitinsulfat: Glucosamin ist ein Aminozucker. Er ist Bestandteil des Bindegewebes, des Knorpels und der Gelenkflüssigkeit. Bei ausgewachsenen Hunden führt dieser geringe Extra-Wert nicht dazu, dass der Hund diese Stoffe selber nicht mehr produziert, es greift lediglich leicht unter die Pfoten. Final zu dem Thema der Vitaminvielfalt in unserem Futter: Ein Alleinfuttermittel muss so zusammengesetzt sein, dass es den täglichen Nährstoffbedarf Deines Hundes an Vitaminen, Aminosäuren und Fettsäuren vollständig abdeckt, ohne, dass er Mangel- oder Vergiftungserscheinungen bekommt. Bei unserem Extrusionsvrefahren gehen ein paar der Wertstoffe und Vitamine des Rohstoffes verloren. Diese addieren wir im Nachhinein so, dass wir wieder auf den ursprünglichen Vitamin/Mineral-Wert des Rohstoffes kommen. Wir haben also nicht mehr Vitamine im Futter als Ihr Hund verträgt!

Wir hoffen wir konnten hier einige Dinge richtigstellen! LG Ihr Irish Pure Team!

Antworten

Eona-Ive Bat 19. Dezember 2020 um 23:55

So sieht es für mich aber nicht so schlecht aus.
KOmmt aufs Alter auch an.
Für meinen währe leider der Protein Gehalt zu hoch. Hab mir grade Huhn & Fisch angesehen. Und da is zuviel Protein .
Zumindest für meinen.

Meiner is jetzt 8 jahre. Und wir haben jetzt umgestellt auf “ Tales& Tails“ .
Das is jetzt unser Trockenfutter & damit sind wir aktuell zufrieden.

Wir haben ne Zeit „good stuff“ gefüttert & wolfsblut.
Wolfsblut bin ich jetzt weg wegen dem Kindergarten der da lief & Good stuff hat wieder zu viel Protein für meinen.
Es kommt immer auf den Hund an.

Er is jetzt 8. Zwar is sein verhalten nicht grad senior like,aber man musste trozdem jetzt anpassen.
Wir geben jetzt auch täglich Grünlippenmuschelpulver für den Bewegungsapperat. In absprache mti der Physio.
Der VOrteil is ,da es einfach eine natürliche Unterstützung ist,nimmt der Körper nur das was er braucht.
Wenn er von etwas genug hat,scheidet er aus.
Das is das feine an naturprodukten,gegenüber Chemie 🙂

Antworten

bad 21. Dezember 2020 um 15:13

Hey, wir hatten 2 x Futterproben vom Freiland 🐔 für Welpen. Da ist genau das gleiche an negativen Zusätzen enthalten. Da unser 7 Monate Rüde das nur als Leckerli zum üben bekommt. Machen wir die Dinger leer. Würden es aber definitiv nicht als Vollwertige Mahlzeit nehmen.

Danke für deine Filme muss ich noch sagen. Sie helfen unerfahrene oder neuen Besitzer eines Hundes sehr. Dankeschön

Schöne Weihnachtszeit wünschen wir euch, und bleibt Gesund 👋🏻👋🏻

Antworten

Van Ardhall 22. Dezember 2020 um 15:18

Ich füttere es nicht, aber find die werbung gut 😀

Antworten

Nikklas Nachton 21. Januar 2021 um 19:43

wow, this is amazing

Antworten

Jessie Sander 6. Februar 2021 um 09:43

Wir füttern seit einem Jahr das Irish Pure Huhn und das Atlantik Seelachs . Wir sind mehr als zufrieden . Es ist das einzige Trockenfutter was unser Berner Sennen Hund nimmt . Allerdings ist unser Hund doch etwas mobsig geworden .

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *