Skip to main content

Ist Trockenfutter gefährlich für Katzen?

 

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

 

hundefutter test

 



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Doro T. 1. November 2019 um 08:03

Cool, dankeschön! Ich hatte tatsächlich ein latent schlechtes Gewissen, weil ich´s irgendwann aufgegeben hab, meiner trockenfutterbegeisterten Katze das ungeliebte Nassfutter schmackhaft machen zu wollen.
P.S. Ich tippe auf „lö-fäwre“ 😉

Antworten

Hwayi 10. Dezember 2019 um 02:05

Tja, leider liegt der Tierarzt hier im Video mächtig falsch. Es gibt sehr wohl Studien die zeigen, dass Trockenfutter Krankenheiten auslösen kann.
Es kann zb. Diabetes und Harnwegserkankungen auslösen. Und Harnwegserkrankungen können Nierenprobleme auslösen.
Trockenfutter –> Harnwegserkankung –> Nierenprobleme. Also Trockenfutter kann sehr wohl Nierenprobleme auslösen.

Antworten

Doro T. 10. Dezember 2019 um 10:07

@Hwayi Quellenangaben?

Antworten

Hwayi 12. Dezember 2019 um 23:13

@Doro T. Links lässt der werte Herr Tierarzt hier nicht zu. Da werden die Kommentare automatisch geblockt. Alles schon ausprobiert.

Antworten

Syrenie 1. November 2019 um 14:08

Schönes Video 🙂 Ein Themenvorschlag was halten Tierärzte von Tierkrankenversicherungen findet ihr die gut oder ist es geldverschwendung ? Ich selbst hab für meinen Hund kranken und op schutz und halt haftpflichtversicherung 🙂

Antworten

the_kadda 2. November 2019 um 08:27

Tierkrankversicherungen sind sehr sinvoll, sowohl für den Besitzer als auch den Tierarzt. Klar wie bei allen Versicherungen kann es sein, dass der Fall nicht eintreten könnte aber zB ein Kreuzbandriss bei Hunden oder eine Kolik bei Pferden kann jeden treffen. Da wäre man schnell bis zu mehrere tausend Euro los. Und für Tierärzte ist es würd ich mal sagen ähnlich, wie wenn wir Privatversichert sind und zu einem Arzt gehen, die können dann ganz anders abrechnen. Oft wird garnicht zu 100% jede Kleinigkeit abgerechnet damit die ohnehin schon (für den Besitzer) teure Rechnung ein bisschen erträglicher bleibt.

Antworten

the_kadda 2. November 2019 um 08:29

Wichtig ist aber, dass man sich ordentlich erkundigt. Klauseln wie bis zu 80% Kostenabdeckung usw. können schnell zu weniger Prozent führen. Da diese Versicherungen so wichtig für Tierarztpraxen sind, haben diese meistens auch einen Plan und können einige empfehlen oder haben Infomaterial.

Antworten

Der Tierarzt 4. November 2019 um 08:40

Ausgezeichnete Frage. Ich habe grade letzte Woche mit der Leitung einer großen Klinik gesprochen und dort gib es auch den Wunsch nach mehr Tierkrankenversicherungen. Was Kadda sagt stimmt auf jeden Fall, ich versuche mich aber jetzt schon länger durch den Wust an Angeboten durchzuarbeiten und einen allgemeingültigen Rat abgeben zu können. Nicht so einfach, aber ein Video zu dem Thema ist auf jeden Fall geplant. 🙂

Antworten

Syrenie 4. November 2019 um 18:43

@Der Tierarzt Ok 😀 mein hund ist ja komplett bei agila versichert seit ich ihn habe , Ich war nur sehr neugierig wie das die Tierärzte so sehen ob sie das gut finden das es sowas gibt 🙂

Antworten

Alina 1. November 2019 um 14:13

Sehr gutes Video!

Antworten

Boss der Bartagamen 7. November 2019 um 13:57

Cooler Kanal gefällt mir. Kann ich meine Bartagame zu ihnen bringen wenn sie krank ist 😉.
Soll ein kompliment darstellen, ich suche immer vergebungslos nach ähnlichen Kanälen wie meinem, aber hier habe ich was tolles gefunden. Weiter so!

Antworten

Der Tierarzt 11. November 2019 um 08:53

Danke Boss der Bartagamen 🙂

Antworten

Emilie x15 8. November 2019 um 23:26

Ist Physik im Tiermedizin Studium sehr wichtig? Ich komme nämlich nicht wirklich im Abi da mit und möchte es abwählen.. Oder brauche ich es dringend?

Antworten

S. Sch. 1. Dezember 2019 um 23:14

Daaaaanke für dein Video 😻😻

Antworten

Honigtöpfchen Berlin 11. Januar 2020 um 11:23

Hallo, Danke jetzt bin ich beruhigt. Auch das mit den Zähnen. Meinen beiden Senioren mussten die Zähne gereinigt werden was auch problemlos ging. Jetzt werde ich bei unserem Kitten besonders auf die Zähne gucken. Kannst Du vielleicht mal ein Video zum Katzenfutter machen? Also was rein gehört und was nicht. Vielen Dank im voraus von Kristina

Antworten

Leonie E. 9. März 2020 um 16:12

Im voraus tolles Video!☺️
Ich finde es schade dass so viele Kommentare,das Video bzw den Inhalt schlechtreden, ohne festen Bezug auf eine Quelle oder ähnliches zu nehmen.
Nun komme ich zu meiner Geschichte…
Ich hatte 2 Katzen die Trockenfutter vernarrt waren ( Nassfutter wurde keines wegs beachtet) sie wurden 20 Jahre alt und hatte keine derartigen Erkrankung , wie mache Kommentare hier behaupten.
LG

Antworten

Fibis World 17. Mai 2020 um 18:17

Danke für dieses tolle Video.Ich hab die Erfahrung gemacht das Trockenfutter für gesunde Zähne sorgt und Nassfutter Zahnprobleme begünstigt und keiner redet über diesen Nachteil von Nassfutter.

Antworten

Lynn 15. Juni 2020 um 03:39

Vielen Dank für das tolle Video! Mein Kater bekommt Nassfutter, hat aber durchgängig Zugang zu Trockenfutter. Wir kommen damit super klar und ich möchte das auch gerne so beibehalten. Was mir allerdings Gedanken beim Trockenfutter macht ist der hohe pflanzliche Anteil. Magst du dazu vielleicht mal Stellung beziehen und vielleicht ein paar Tipps geben worauf man am besten bei der Wahl des Futters achten sollte? Liebe Grüße

Antworten

Babo 06 29. Juni 2020 um 21:08

Super viedi o

Antworten

Günter Link 7. August 2020 um 03:07

Tolles Video. Meine Katzen haben jahrelang Nassfutter, zum Teil selbstgemacht bekommen. Und immer Trockenfutter dabei stehen gehabt. Im Alter von 18 Jahren wurden die Nierenwerte schlechter, mein Tierarzt empfahl eine spezielle Nierendiät. (Tockenfutter) Das Ergebnis, sie trinken viel mehr Wasser als vorher. Mit jetzt fast 19 Jahren haben sich die Werte wieder gebessert. Das sind natürlich Einzelwerte und kann bei anderen Katzen anders aussehen.

Antworten

Terrahamster 26. November 2020 um 10:27

Ich habe dieselbe Erfahrung bei meinem alten Kater gemacht! 🙂

Antworten

Gabriele Sträter 19. August 2020 um 08:55

♥️ – lichen Dank für dieses, für mich sehr wichtige , Video !!!

Antworten

Fetzenwolf 1. September 2020 um 22:39

Geht null auf Qualität und verarbeiteten Ingredienzien von Trockenfutter ein. Das heißt wenn ich einem Kind sage Musli ist gesund, während es seine überzuckerte Schüssel lehrt, hat es nichts zu befürchten… 🤦‍♂️

Antworten

Jessy 294 7. Oktober 2020 um 14:16

Toller Tierarzt

Antworten

Rima 5. November 2020 um 01:13

Danke für das Video! Mein Kater verweigert von Anfang an Nassfutter, wir haben Haufen Sorten und Marken ausprobiert, wir haben das Trockenfutter versucht einzuweichen, alles mögliche. Nein! Er bleibt stur und weigert sich komplett, riecht vllt 1 mal kurz dran und das wars. Selbst wenn sonst den (fast) ganzen Tag nix anderes gab nur Nassfutter, er weigert sich =(
Ist echt zum verzweifeln mit ihm … xD

Antworten

Emilia Reuter 15. November 2020 um 20:53

Meine Katze grigt nur trocken futter

Antworten

Em Ka 25. November 2020 um 00:14

Interessantes Video & interessante Meinung. Kennst du das Buch :’Katzen würden Mäuse kaufen“?

Wenn ja, was sagst du zu den Hypothesen des Autors?

Antworten

Terrahamster 26. November 2020 um 10:20

Vielen Dank für dieses Video!
Ich halte drei Katzen: Dodger (17 Jahre), Frodo (11 Jahre) und Leia (3 Jahre). Die meiste Zeit ihres Lebens habe ich meine Katzen mit Nassfutter ernährt, meistens mittelkassiges mit mehr als 60% Fleischanteil. Zuletzt mit Animonda Carny. Dodger hatte letztes Jahr erhöhte Nierenwerte, die auf eine beginnende CNI hindeuteten. Er bekam Nierendiätfutter (Hills k/d als Trockenfutter) verordnet, was laut unzähligen Aussagen von Katzenhaltern in Foren und anderen sozialen Netzwerken ein absolutes No-Go ist, weil Trockenfutter ja die Nieren schädigen soll. Gestern war Dodger nach einem Jahr Fütterung mit dem TroFu wieder zur Blutprobe. Ich hatte damit gerechnet, dass der Wert wieder etwas erhöht wäre. Bestenfalls hatte ich gehofft, dass der Wert stabil geblieben ist. Stattdessen sind die Werte aber gesunken in den NORMALBEREICH. Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet, und DAS spricht meiner Meinung nach für das Futter! So kann mein alter Knacker vermutlich noch 20 oder älter werden.

Die anderen Katzen haben keine Vorerkrankungen, aber Frodo fing vor einem Monat immer häufiger an, dass Carny auszukotzen und hatte einen aufgeblähten Bauch, und Leia verweigerte immer mehr Sorten davon. Vielleicht wurde die Rezeptur geändert. Jedenfalls kann ich das nicht mehr füttern. Leia hat außerdem bereits Zahnstein. Zum Glück nur wenig. Die beiden bekommen von mir nun ebenfalls TroFu (Happy Cat), das auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Als Trinkquellen stehen zwei Näpfe in der Wohnung verteilt, und aus meinem offenen Aquarium dürfen sie ebenfalls trinken. Frodo kotzt nicht mehr, und auch Leia hat mit der Umstellung keine Probleme. Die Katze ist jetzt endlich mal satt!

Mit dem Thema CNI habe ich mich aufgrund Dodgers Vorerkrankung belesen, und TruFu allein gehört nicht zu den Auslösern. Neben den von Ihnen erwähnten schlechten Zähnen (dauerhafte Entzündungen im Körper sind schlecht für die Nieren) ist auch ein zu hoher Phosphorgehalt im Tierfutter Schuld an Nierenschäden. Das wurde in einem Tierversuch sogar nachgewiesen.
Bei vielen Futtermitteln ist der Phosphorgehalt nicht deklariert, und laut Stiftung Warentest gibt es sogar mehrere Nassfutter, in denen der Wert viel zu hoch ist. Generell zu sagen, dass Trockenfutter böse und Nassfutter gut ist, ist also nicht weit genug gedacht, weil das ganze Thema Ernährung doch etwas komplexer ist.

Antworten

AM BEATS 26. November 2020 um 14:25

25 Leute hatten keine Katze, deshalb die dislikes. Gutes Video lg aus der Schweiz von zwei Bengalen

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *