Skip to main content

Hundefutter im Test * Unsere TOP 7 ! Vegan, Vegetarisch, Fleisch ? Nur das Beste ! Buchtips

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

hundefutter test

 

✿ Hier kostenlos meinen Kanal abonnieren goo.gl/5NTby0
Schönes Fell, gute Zähne ein gesunder Hund.Ob Nass oder Trockenfutter Das beste Futter – gibt es das? Darüber gehen die Meinungen auseinander. Hier unsere Favoriten. Also, erst einmal vielen Dank an meine Hündin Nukka – die sich extra frei genommen – und für diesen Test zur Verfügung gestellt hat. hihihhahah. Es war nicht immer leicht für Nukka – ganz besonders nicht, wenn ich aus einem Buch vorlese oder über die Bücher berichte – gähn, war das langweilig und kaum für sie zu ertragen…. Naja, alles geht mal vorbei! Also an sich isst Nukka fast alles – aber darum geht es ja nicht sondern um die Auswirkungen vom Futter und die eventuellen Spätschäden oder Krankheiten.
Hier die Bücher die ich für euch gelesen habe und empfehlen kann – alle sehr interessant.

Erstens:
Mein Lieblingsbuch BUNTES für den HUND von Sylvia Esch-Völkel dieses Buch ist für Hund und Herrchen/Frauchen!!! Ich finde es so informativ – ihr lernt so viel über Obst und Gemüse auch für eure Ernährung – ein absolutes MUSS für ALLE !!!! ür-Hund-Sylvia-Esch-Völkel/dp/3937817158/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1472748186&sr=1-1&keywords=buntes+für+den+Hund++buch
Zweitens: Wenn Futter krank macht von Dr. Martin Bucksch – hier geht es um die immer steigende Tendenz von Allergien und Zivilisationskrankheiten und die Frage wie man es vermeiden kann. äglichkeiten/dp/3840425042/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1472748238&sr=1-1&keywords=wenn+Futter+krank+macht+buch
Drittens: Wie gesagt kein Buch für schwache Nerven Katzen würden Mäuse kaufen von Hans- Ulrich Grimm (hier geht es nicht um Katzenfutter sondern um alle Futter Herstellungen) „Schwarzbuch Tierfutter – Ein brillant recherchiertes Buch über die Tierfutterindustrie„ Deutschlandradio Kultur
ürden-Mäuse-kaufen-Futterindustrie/dp/3426787687/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1472748297&sr=1-1&keywords=katzen+würden+mäuse+kaufen
oder
ürden-Mäuse-kaufen-Futterindustrie/dp/3426787687/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1472748297&sr=1-1&keywords=katzen+würden+mäuse+kaufen

Hier sind unsere Lieblingsfutter :

Trockenfutter:
Terra-Pura Bio Veggie Mahlzeit – dieses Futter wurde kalt gepresst und dadurch werden keine Vitamine zerstört. Toll auch als Leckerlie zur Belohnung auch wenn man etwas trainiert. Auch für Hunde mit Allergien, 100% Glutenfrei, 100% BIO Nukka liebt dieses Futter!!!
ami DOG veganes Hundefutter Nukka liebt dieses Futter – gibt es auch aus der Dose Nassfutter:

Benevo DUO Futter für Hund und Katze vegan, riecht toll, sieht aus als ob viel wirklich gutes ,frisches Gemüse drin ist. Nukka liebt dieses Futter!

YARRAH Bio Organic with Cranberries – Nukka liebt dieses Futter !!!

BIOPUR, hier gibt es – und das haben nicht viele Futtermittel Anbieter – Futter mit Fleisch z.B. Rind oder Geflügel mit Reis und Karotte, aber eben auch BIOPUR.Garantiert VEGAN Futter Zusammensetzung :
Sojagranulat , Reis, Karotten, Spirulina Platenisis, und alles ist BIO. Ich habe dieses Futter schon meinem ersten Hund Floyd gefüttert allerdings habe ich das Gefühl, dass Nukka meine junge Hündin es nicht so gut verträgt.

Vet Concept – wenn Nukka Fleisch-Futter bekommt, dann sehr oft Vet Concept, meine Tierärztin, sagt es ist ein sehr gutes Futter und es bekommt Nukka auch sehr gut – Ich mische es aber immer mit sehr viel gedünsteten Gemüse so wie ich es es euch gezeigt habe – das mache ich aber auch mit vegetarischem und veganem Futter.
Trotzdem versuche ich meinen Hund immer mehr ohne Industriefutter zu füttern, denn ich bin skeptisch der Qualität und Herkunft dieses Fleisch gegenüber.

Mein Traum – wenn jemand isst musste niemand anderes leiden oder sein Leben dafür lassen. Ich esse so gerne – und das würde mir dann noch mehr Spaß machen !!!

☆ Schon abonniert? Here you go:

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

FACEBOOK :
INSTAGRAM:
HOMEPAGE:

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Musik: Nils Bergholz / Proud Music Library –

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Kamera: Canon Eos 5D Mark3 **
Schnittprogramm: ADOBE Premiere Pro CC und DaVinci Resolve

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

☆ Affiliate Links:
Das heißt über die Links generierten Umsatz wird je nach messbaren Erfolg Provision gezahlt. 
Ihr könnt euch die Produkte natürlich auch gerne woanders kaufen. 
Der Link ist ein Vorschlag, damit ihr euch das Produkt mal anschauen könnt 🙂

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Hundefutter im Test * Unsere TOP 7 ! Vegan, Vegetarisch, Fleisch ? Nur das Beste ! Buchtips



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Patricia Reiter 7. April 2016 um 15:33

Ich vermisse NUKKA so sehr sie ist so toll i LOVE you so much❤❤❤❤😘

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 7. April 2016 um 15:38

+Patricia Reiter
Liebe Patricia, Ja – bis bald :)))) <3 <3

Antworten

Patricia Reiter 7. April 2016 um 15:43

Bis bald freue mich schon sooooooooooooo sehr!!!❤❤💟💟

Antworten

Manoli V 8. April 2016 um 11:10

Ich habe zwar keinen Hund, finde das Video aber sehr informativ

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 8. April 2016 um 14:58

+Manoli V Liebe Manoli V, danke für deinen Kommentar, ich hoffe du hast vielleicht bald einen Hund :))))))) Gruß Andrea

Antworten

Sasa 8. April 2016 um 11:34

das muss ich echt mal sagen ich finde deine Videos sooo toll ich freue mich immer wenn ein neues Video kommt 💟

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 8. April 2016 um 14:21

+Sasa
Liebe Sasa, WOW danke !!!! Darüber freue ich mich sehr – ich wünsche dir ein schönes WE -> bis bald Gruss Andrea :))))))))

Antworten

M K 18. April 2016 um 19:53

hahaha ihr seid einfach der Wahnsinn !!! ; )))

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 4. November 2016 um 19:44

Liebe Marijana, 100000 Dank :))))) THX Gruß Andrea Ohlala

Antworten

Sade Erhan 20. Februar 2017 um 16:27

Gut erzogen der Hund, làsst das futter auf dem tisch in ruhe.

Antworten

Esad B. 15. April 2017 um 13:40

Hey coole Tipps danke dir für die Empfehlung. Ich habe eben noch einen guten Ratgeber gefunden, und zwar http://hundefutter-tests.org/. Da gibt es auch viele gute Informationen rund um das Thema Hundefutter und Hudneernährung.

Antworten

Hanah Berger 27. August 2017 um 17:52

sehr interessant und toll präsentiert! Weiter so Andrea 😍😍

Antworten

Constanzes Affentheater 3. August 2018 um 18:12

Dankeschön, das Video war sehr interessant.

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 8. August 2018 um 17:36

Sehr gerne :))) und vielen Dank für das Feedback Freut mich Gruß Nukka & Andrea

Antworten

Elke Kusay 14. August 2018 um 16:40

Liebe Andrea, ich mag echt Deine Art! Diese kommt immer echt suess rüber! Auch wie Du mit Deinem Hund umgehst, finde ich sehr schön!!! Ich habe auch einen kleinen Hund! Er ist von der Rasse her ein Coikker, naja da steckt noch etwas anderes drin! Hört auf den Namen Peppino! Habe ihm auch gutes veganes Trockenfutter bestellt! Dachte mir, eigentlich möchte Peppino bestimmt auch mal wieder Futter mit Fleisch! Hatte 12 Büchsen bestellt (von Westhoff), natürlich gutes Futter! Dieses Futter ist jetzt alle! Heute ist der erste Tag, wo Peppino wieder gutes veganes Futter, von Adult bekommt!
Du sprichst mir aus dem Herzen, auch ich möchte nicht, dass wegen mir, Tiere gequält werden! Ich bin ja auch Veganerin! Somit schaue ich mir nur zu gerne Deine Videos an, um mich zu informieren bzw dann auch auszuprobieren!!!
Also habe vielen Dank!!! Bitte weiter so!!!
Alles Liebe von mir und schöne Grüße an die Südsee Fellnase, habe leider seinen Namen vergessen 😊

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 14. August 2018 um 17:17

Liebe Elke, vielen Dank … das ist toll !!! Gruß von mir und NUKKA :)))))) auch an Peppino <3

Antworten

Derya 6. September 2018 um 12:40

getriggerte Fleischfresser-Kommentare incoming … bevor man die Standardsätze raushaut („HuNDe siNd aBeR FlEiScHfResSer uND NacHfAhReN dEs WoLFes!!!!!“ oder „VEgANEr SiND TiErQuÄleR!!!!111“) einfach mal innehalten und sich informieren, vielleicht muss man ja nicht bei jedem Thema so Schwarz-Weiß denken, nur mal so ein Gedankenanstoß 😉

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 9. September 2018 um 09:43

Sehr gut ***** Danke für diesen Kommentar …. Gruß Andrea

Antworten

Tina I 7. September 2019 um 09:25

Absolut richtig! Selbst Wölfe fressen nicht ausschließlich Fleisch 😉

Antworten

Nancys_Gamezone 22. April 2020 um 08:45

Was hat das mit Schwarz-Weiß zu tun?Ein Hund ist ein Fleischfresser Punkt. Das man Gemüse und z.B Reis mit unter das Futter macht okay. Aber einen Hund rein Vegan zu ernähren geht gar nicht. Bei deiner Ernährung kannst du machen was du willst,aber das an Tiere auszulassen geht nicht. Hunde haben einen Darm der auf Fleisch ausgelegt ist Punkt.Die von meiner Mutter fressen auch gerne Möhren zwischendurch. Kriegen jedoch ein Futter mit über 80% Fleisch. Da kann man dann noch etwas leckers untermischen.

Antworten

Isabell Schwarz 7. September 2018 um 23:54

Haha das stimmt wenn’s schmeckt geht meine Hündin auch noch 2 mal zum leeren Napf und putzt ihn. Oder hofft das noch was nach kommt. 😁

Sie istn Feinschmecker und wenn mal die Möhre fehlt bekomme ich ihre Blicke. 😂🤣
Sie bekommt doggiepack und sie ist super happy damit.

Grüsse an deinen süßen Hund…Die beiden sollten mal spielen. 😉

Wir sind auch oft in Österreich.

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 9. September 2018 um 08:34

Danke … hört sich gut an … Gruß auch von NUKKA 😉

Antworten

Maria fit 4. Oktober 2018 um 08:49

Frage , hast du vielleicht ein tolles Hunde Keks Rezept zum selber machen, vielleicht interessiert das auch andere…. vielen Dank

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 7. Oktober 2018 um 18:44

:)))) ich hab noch kein Rezept ….. werde aber mal experimentieren … Nukka ist sehr wählerisch ….. 😉 Gruß Andrea

Antworten

Maria fit 7. Oktober 2018 um 19:21

Ohlala und Solala – Andrea Sokol super 💓 Dank

Antworten

Maria P. 23. Oktober 2018 um 11:47

Find ich super dass du dir so viele Gedanken machst und offen bist für neues!
Mittlerweile gibt es ganz tolle vegane Hundefutter, womöglich kennst du sie schon.
ZB Greta, Vegdog und Naftie. Von Amidog und Benevo bin ich von den Zutaten her ja nicht ganz soooo begeistert, bei den von mir genannten aber sehr wohl!
Greta ist ein Trockenfutter das unsere allergische Hündin liebt und super verträgt. Von Vegdog gibt es nasses und trockenes, das füttere ich zwischendurch zur Abwechslung, weil sie das lustigerweise nicht zu oft hintereinander mag.
Und Naftie hat ganz tolle Nassfutter, die liebt unsere Hündin auch mehrere Tage hintereinander und verträgt sie gut, die sind allerdings nicht bedarfsdeckend, da muss man supplementieren, das Pulver, Öle etc führen sie auch.
Außerdem koche ich immer mal wieder selbst, natürlich auch mit Supplement, damit es bedarfsdeckend ist. Rezepte gibt es zB auf dem Vegdog Blog.

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 24. Oktober 2018 um 14:40

Danke für deinen Kommentar … Nukka wird das mal ausprobieren …. super Tipps Gruß Andrea & Dankeschön

Antworten

J.K. P. 30. Oktober 2018 um 23:49

Meine Sansa war hochallergisch; Pfotenbeißen und stark entzündete Ohren, als ich sie bekam. Seit 4 Jahren füttere ich den Veggiedog Grainfree, wenn sie auf Besuch was “Normales“ kriegt iwo habe ich spätestens einen Tag später die Rechnung mit Ohrenjucken. Sie ist 12 Jahre alt Blutbild ist tiptop und sie ist ein lustiger, fitter Hund. Und das 99 Prozent vegan. Alles Liebe

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 31. Oktober 2018 um 12:02

Super :)))) freut mich sehr … eine gute Sache :)))

Antworten

Peti Tausendschoen 5. Oktober 2020 um 21:38

Das möchte ich auch ausprobieren

Antworten

Maria fit 12. November 2018 um 17:39

Meine liebe hast du einen Tipp zur entwurmen ????
Was am besten genommen werden könnte ????

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 12. November 2018 um 23:17

Ja, dazu habe ich ein Video mit Nukka gemacht … Handpflege Tipps … Gruß Andrea

Antworten

Elli Sunshine 23. November 2018 um 13:31

Woow wunderschöner Hund, bin richtig fasziniert von den Augen 😍 welche Rasse? LG

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 25. November 2018 um 17:50

Elli Sunshine 🐾🐾🐾💚💚👻😍😍Danke … sie ist ein echter Hund … ohne Genemanipulation …. habe einen Bluttest mit ihr gemacht …. und die DNA war nicht in der Datenbank … also nur ein paar Prozent …. Wir sagen dazu Mischling aber ich sage ein echt, Echter Hund 😍😍😍💚👻💚👻🐾🐾

Antworten

Maria K. Nica 17. Dezember 2018 um 18:56

das buch hab ich schon vor 2,3 jahren gelesen..ist echt arg aber informativ und true! super video- danke <3

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 17. Dezember 2018 um 20:01

Sehr gerne :)) freut mich Gruß Andrea

Antworten

Flora Gunn 4. Mai 2019 um 16:41

Schönes Video! Das Buch „Karten würden Mäuse kaufen“ kann ich nur empfehlen. Nicht schön, aber sehr informativ und ob der heutigen Zeit auch wichtig.
Ich persönlich halte gar nichts von rein vegetarischer oder gar veganer Ernährung für Hunde. Ich glaube aber auch, dass zuviel Bohei um Hunde- und Katzenfutter gemacht wird.
Oskar bekommt hauptsächlich frisches Futter, also barf. Wobei das nicht heißt, dass er nur Fleisch bekommt. Im Gegenteil, es gibt Gemüse und Obst, Beeren, Kräuter und Nüsse. Manchmal denke ich, Oskar isst gesünder als wir (tut er auch ;). Das Gemüse wird nicht gedämpft und auch nicht geschält.
Er bekommt aber auch mal Trockenfutter, wobei ich sehr auf die Qualität achte. Ich fand das Bellfor Futter mit Insektenproteinen sehr gut. Oskar auch, aber der isst wirklich alles.
Auch eine Dose gibt’s bei uns durchaus mal und wenn ein Kartoffelchip herunterfällt und Oskar sich den schnappt, stirbt er auch nicht gleich 😉
Wie sagte die Tierfutterverkäuferin meines Vertrauens? Oskar wird ABAM ernährt. Abstauber bekommen alles mögliche.
Liebe Grüße

Antworten

Ohlala & Solala – nachhaltig & gesund 4. Mai 2019 um 19:01

ja, ganz richtig …. Nukka bekommt ja auch Fleisch … aber auch mal veggieburger mit viel Gemüse … Gruß Andrea

Antworten

Deecy P 4. Juni 2020 um 22:43

Barf ist aber dann wieder ethisch Müll…. alles schwierig. Vegane Ernährung ist definitiv gut machbar für Hunde also warum nicht

Antworten

Dana Iltzsche 2. April 2020 um 20:16

Lieben Dank für das tolle und informative Video☺️. Ich habe noch eine Frage dazu: bleibst du (oder besser Nukka ☺️) in der Regel bei einem Futter und bei einer Marke oder wechselst du von Zeit zu Zeit? Man hört ja oft, man sollte nicht oft wechseln andere sagen, Abwechslung – mal nass, mal trocken, auch mal ne andere Marke – sei gut für den Hund. Welche Erfahrung hast du da mit deiner hübschen Maus gemacht?
Ach ja, es ist traurig zu sehen, wie beleidigend hier manche schreiben. Es gibt für alles ein für und ein wider und es ist nicht alles nur schwarz oder weiß. Ich verstehe nicht, wieso man sich nicht einfach mal eine andere Meinung anhören kann. Vlt kommt man ja durch Zuhören und Ausprobieren auch mal auf was Neues…
LG Dana

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *