Skip to main content

Warum dieser Hund 100 Mal gefährlicher ist als ein Wolf

<

 

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

 

hundefutter test

 



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Sun Flower 9. März 2022 um 20:43

Titel müsste lauten: Warum diese Menschen 100 Mal gefährlicher ist als ein Wolf

Antworten

Arno Grabner 22. Juni 2022 um 16:55

KEINER dieser Hunde ist ein „Kampfhund“ – die es eh nicht gibt!
KEINER dieser Hunde im Video zeigt ein aggressives Verhalten!
Das Beißen in einen „Hetzärmel“ zeigt weder Aggression noch sogenannten „Kampftrieb, es ist für den Hund (und den beteiligten Helfer mit dem Schutzarm) lediglich Teil eines Beutespiels!
Der Verfasser dieses Videos wollte mit dem absurden Titel wohl mehr Clicks erzeugen und/oder hat nicht die geringste Ahnung von Hunden, deren Ausbildung und deren Verhalten!

Antworten

Luigi 25. Juni 2022 um 08:01

Jou wenn dann sind nicht ist aber egal

Antworten

CharlotteLuzie 26. Juli 2022 um 12:46

Habe ein Dobermann der ist nicht so wie in dem Video gezeigt wird!er ist total verschmiert und tut keiner fliege was zu leide wen ein Einbrecher kommen würde dann würde mein Hund mit ihm Kuscheln 😂😂

Antworten

micha d 9. März 2022 um 21:15

es gibt keine bösen tiere, der mensch macht ein tier zu bestie

Antworten

Elke Radtke 12. März 2022 um 01:22

Es kommt sehr viel darauf an, wie er erzogen wird ! Man sollte diese Tiere nicht vorvorurteilen !

Antworten

Sigi Frahm 9. April 2022 um 21:51

Ich bin ganz deiner Meinung… Man kann mit Gewalt und schlechter abrichtung auch einen Pudel zum kampfhund abrichten, dafür ist immer der Halter verantwortlich

Antworten

Susa rell 11. Mai 2022 um 08:35

Richtig. Man kann auch einen Chihuahua mannscharf machen.

Antworten

Sabine Perschke 16. März 2022 um 18:20

Schade das ihr einen kupiert en dobi zeigt. Und die tollsten Eigenschaften nicht erwähnt. Dobis sind total sensible Hunde die sich eng an ihren Besitzer binden, sie sind super teure und soziale Hunde 😍😍😍

Antworten

Zauberfee 18. März 2022 um 19:01

Ich hatte einen Westi aus dem Tierheim. Eines Tages mussten wir weg, nur die Oma blieb mit dem Westi zu Hause. Ich sagte: „Pass schön auf die Oma auf, wir kommen gleich zurück!“ Als wir nach Hause kamen, sass die Oma noch immer ruhig im Sessel und meinte: „Er hat aufgepasst, das ich nicht aufstehe, immer, wenn ich das versucht habe, hat er mich angeknurrt!“ Zum Verständnis: Er war 5 Jahre, aus sehr schlechter Haltung, bissig und aggressiv. Innerhalb eines halben Jahres wurde aus ihm der allerliebste Hund, aber er hat auf uns aufgepasst, ansprechen durfte man mich nachts nicht!

Antworten

Zauberfee 7. April 2022 um 23:33

@Dietmar Albrecht Da kann ich Ihnen nur voll Recht geben. Ich wünsche Ihnen noch viele schöne, gemeinsame Jahre mit Ihrem jetzigen Hund und hoffe, er weiss sein gutes Herrchen zu schätzen. Ihr Pitbull hat es Ihnen gedankt.

Antworten

Rene 27. April 2022 um 03:54

@Dietmar Albrecht Es lohnt sich mindestens genauso viel um einen Hund (jeder Rasse und Leidensweges..)zu kämpfen, wie um einen Menschen! Die Wahrscheinlichkeit, für deine Mühen, nicht immer angenehmen Kompromisse, die Ausdauer sowie dein Vertrauen und deine ehrliche, aufrichtige Liebe mit einer wahren Freundschaft und ewigen Treue, welche unter Menschen gar nicht bzw extrem seltenst zu finden ist, belohnt zu werden, ist um ein vielfaches höher als wenn du diesen Kampf für einen Menschen führst!

Antworten

Dennis BRUDER MUSS LOS 1. Mai 2022 um 11:18

Die arme oma
DANKE DIR GROSSER

Antworten

Zauberfee 1. Mai 2022 um 15:31

@Dennis BRUDER MUSS LOS Nur in dem Moment. Sie war herzlich und humorvoll und Nico hat sie sehr geliebt, brachte ihr sein Spielzeug, sorgte für Bewegung und schmuste mit ihr. Sie hat Nico 3 Monate überlebt und verließ uns kurz vor ihrem 92. Geburtstag, gerade als es mit Corona losging! 2020, ein trauriges Jahr für uns und alle!

Antworten

Joscha 20. März 2022 um 22:49

Der irische Wolfshund hat ein Herz aus Gold, habe mal ein Rudel kennengelernt auf ein Mittelalterfest, als sie gingen kam einer um sich zu verabschieden ❤ die Augen sind sehr beeindruckend der Blick geht ganz tief in die Seele 👀🐾❤ das die anderen Hunde scharf gemacht werden und Lasten ziehen müßen ist traurig, nur um das Ego ihres Besitzers zu befriedigen 😡😔🐾

Antworten

Sabine Haider 25. März 2022 um 20:55

Was warum 😔 das ist so gemein 😡😡

Antworten

Gabriele Stiegeler 1. Mai 2022 um 13:17

Ich denke Mal, dass 😠 ist für die Menschen gedacht, die ihre Hunde scharf machen, aber dann absolut keine Kontrolle über sie haben.
Deshalb das 😡😡😡😡

Antworten

Tina Göllnitz 21. März 2022 um 12:40

Ich sag nur dazu: Der Hund ist das , was der Mensch aus ihm macht.

Antworten

Jörg Irle 16. April 2022 um 15:24

👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Antworten

Andrea Ned 7. Mai 2022 um 11:25

@NanaNanananaheyhey Du kannst einen leid tun!!
Haettest du meinen Text richtig gelesen,haettest du verstanden,dass ich dir bis zu einer gewissen Grenze Recht gegeben habe!!!
Ich wuerde auch nie ein Hund kaufen,der aus Qualzuechtungen herkommt,lueber ins Tierheim,auch meinen Vergleich mit den hungernden Kindern hast du nicht verstanden.
Ich habe den Eindruck,dass du bis zu riner gewissen Grenze wie gesagt Recht hast,habe aber auch den Eindruck,dass du generell nicht viel fuer Tiere uebrig hast,gefuehlskalt man hat den Eindruck,wenn du einen verletzten Hund am Strassenrand sehen wuerdest,du an ihm vorbeilaufen wuerdest,nach dem Motto:
Pah,was geht mich das an,der Hund (oder ein anderes Tier) intetessiert mich nicht!
SO KOMMST DU RUEBER!!!!

Antworten

Andrea Ned 7. Mai 2022 um 11:26

@NanaNanananaheyhey Achso mit Einsamkeitsloesung hat das gar nicht unbedingt was zu tun,es schaffen sich auch Familien etc einen Hund an,weil si Hunde lieben,weil es schoen ist,du bist viel zu hart und Einseitig in deiner Meinung!

Antworten

German Guy 21. März 2022 um 23:19

Kein Hund ist von Natur aus aggressiv!!!!!!

Antworten

Jana Thiemig 22. März 2022 um 04:28

Die Hunde werden hier schlechter dargestellt, als sie tatsächlich sind, in den richtigen Händen kann jeder Hund ein Traumhund sein und in den falschen Händen kann sogar ein Chihuahua zum Kampfhund mutieren

Antworten

Maurice Krolop 22. Juni 2022 um 12:17

@I LOVE RABBITS! Wir haben eine Alabaidame namens Püppie 🙂

Antworten

I LOVE RABBITS! 22. Juni 2022 um 12:29

@Maurice Krolop ich habe einen Alabai rüden namens Benco Liebster Hund

Antworten

Nobody 22. Juni 2022 um 21:20

Kommt auf die Rasse an. Laber kein Müll. Es gibt aggressive Hunde egal was man macht die bleiben aggressiv

Antworten

Selkie Hafgan 22. Juni 2022 um 21:36

@Nobody Hier ging es um die Frage was Hunde aggressiv macht!
Natürlich haben manche ein höheres Aggressionspotential als andere, was manche Menschen ausnutzen oder (unbewusst oder bewusst) fördern.

Antworten

cackie79 by R7M 13. August 2022 um 11:59

Wir hatten vor Jahren eine Amerikanische Bulldogge. Der liebste und schmusebedürftigste Hund den wir je hatten. Ohne Grund niemals aggressiv, wenn es drauf ankam ein wahrer Beschützer. Mussten ihn leider mit 7 Jahren wegen Nierenversagen einschläfern lassen.

Antworten

D 28. März 2022 um 05:49

Gefährlich werden die Hunde durch den Menschen. Man sieht es ja auch schön im Video, wie sie scharf gemacht werden

Antworten

Marcus Krüger 30. März 2022 um 16:01

Zum Leonberger: Dieser Hund hat wirklich ein Riesengroßes Herz. Eine friedvollere Hunderasse wie ihn gibt es kaum. Aber er kann auch sehr wachsam sein. Wenn der Leonberger einen Menschen zu seiner Herde zählt, hat man einen verschmusten und gutmütigen Hund vor sich mit dem man alles machen kann. Ich kann das nur bestätigen. In unserem Haus mit Grundstück hatten wir eine 10 jährige Leonberger-Dame namens Susi bis März 21. 5 Jahre durfte ich diese wunderbare Hunderasse erleben, dann ist sie leider verstorben. War für uns alle ein regelrechter Schlag ins Kontor.
Zum Amstaf: Auch das ist eine doch recht gutmütige Rasse, wenn sie richtig erzogen ist. Kein bisschen Aggro dann. Mein Stiefsohn hat eine Hündin namens Lilly in grau mit weißem Latz. Ein ruhiges Tier und sehr gutmütig.

Antworten

Tina Leeb 11. Mai 2022 um 17:43

Mag IHRE Worte

Antworten

lathgertha71 31. März 2022 um 08:43

In diesem Video werden die Listenhunde echt schlecht gemacht ! Ein No Go . Es liegt immer am Besitzer und der Erziehung! Diese Hunde sind bei guter Erziehung äußerst freundliche und liebe Hunde.

Antworten

Marques Van Hinten 29. April 2022 um 18:11

Schwachsinn. hier wird neutral sehr oft erwähnt dass es an der Erziehung liegt und wie familienfreundlich sie sind. Fakt ist aber Fakt und das muss man akzeptieren

Antworten

Maurice Krolop 22. Juni 2022 um 12:28

@Marques Van Hinten Schwachsinn was du da schreibst… es wird in mehreren Stellen des Videos ausdrücklich von Gefährlich usw geredet.

Antworten

Patricia B. 31. März 2022 um 13:20

Ich selber besitze einen Dobermann😍. Die haben zwar ihren eigenen Kopf und man muss immer dran bleiben aber dafür gibt er auch so viel wieder. Er ist anderen Stunden gegenüber aufgeschlossen.
Was ich allerdings zu den Amstaffs oder American Staffordshires sagen wollte ist, dass sie ursprünglich nicht für den Kampf gezüchtet wurden. Sie waren sogenannte Nannyhunde die auf der Farm auf Kinder aufgepasst haben während die Erwachsenen auf den Feldern waren. Wenn ihr schon Fakten zusammentragt dann doch bitte alle.
Abschließend sollte auch gesagt werden das nie der Hund das Problem ist. Guckt da lieber was am anderen Ende der Leine hängt. Es ist IMMER der Mensch kein Tier würde von sich aus angreifen

Antworten

Blumen Blumen 9. Mai 2022 um 18:14

Danke für das schöne Statement, da hast du recht. Und es sind die besten Familien Hunde. Habe meine Amstaff Hündin nach 12 Jahren leider gehen lassen müssen. Sie war ein Teil unserer Familie und sie war sooo liebevoll zu unserem Kindern in der Familie. Ihre Ausstrahlung war so gewaltig das wir von Müttern mit kleinen Kindern angesprochen wurden ob man den Hund streicheln darf.
Unsere Hündin war Freundin Gefährtin und Partner und ich glaube so sollten alle Hunde Besitzer das sehen. Dann haben sie einen super Gefährten an der Seite.

Antworten

Johnatan Falck 13. Mai 2022 um 02:15

Vor allem ist er ein hüte Hund und kein jagt Hund und hatt mit dem damaligen Rasse auch nicht mehr viel gemein

Antworten

Johnatan Falck 13. Mai 2022 um 02:17

@F M leise dir bitte dei eigenes Kommentar noch einmal durch und erkläre mir wen das stimmt warum man eine solche Züchtung weiter vermehren solte?

Antworten

Freier Germane mit Türkischer Verwandtschaft 20. Juni 2022 um 15:28

Stimmt mit dem Besitzer! Nicht nur American Staff., auch American Bull., usw., ich habe bisher keinen dieser Rassen gesehen, die entweder neutral, oder positiv auf mich reagiert haben!

Antworten

Fabienne Aue 7. April 2022 um 20:32

Man sollte dazusagen, dass jede Hunderasse eine Aufgabe oder einen Nutzen für uns Menschen hatte. Kein Hund ist von Maturand aggressiv, der potentielle Besitzer sollte sich über Rasse und Charakter informieren und dementsprechend Hundesport betreiben. Wer sich wirklich für einen Hund interessiert sucht sich eine „Aufgabe“ wie zB. Dummy- oder Spurensuche, Trickdog usw. Genauso das Vermenschlichen. Hunde verstehen uns nicht auch wenn man manchmal denkt, dass unsere Hunde uns verstehen können. Sie spreche in Körpersprache, die der Besitzer lesen sollte um unerwünschtes Verhalten rechtzeitig korrigieren zu können. Leider können das vielleicht maximal 25% der Hundebesitzer.

Antworten

Alexander Djassemi 22. April 2022 um 16:42

Occo ein Leonberger Rüde war der Chef aller Hunde im Dorf und hat später unsere Hundedame (Schnauzermischling) zur Mama gemacht, die beim besteigen sogar unter seinem Gewicht eingeknickt ist. Er war der Vater von acht riesigen Hundebabys, deren Pfoten schon bei der Geburt größer waren, als die von Pudeln.
Er war eine Legende und supergutmütig und ging auch mal seiner Wege in die Wälder.

Antworten

Gabriele Stiegeler 29. April 2022 um 11:20

Sind alles tolle Hunde. Ich finde es schade, dass gerade die sogenannten Kampfhunde, im dem Video gezeigt werden, wie von Menschen dazu gebracht werden, sich und ihre Familie zu schützen. Sie werden im Prinzip nur agressiv dargestellt und damit wird man diesen Rassen absolut nicht gerecht.
😡😡😡😡😡

Antworten

Sven Herzig 30. April 2022 um 10:44

Ich habe ein Doberman, der aus einer schlechten Haltung beschlagnahmt wurde. Er hatte viele macken, die aber auf die Fehlhaltung der Vorbesitzer zurück zu führen waren. Nun ist er fast 2 Jahre bei uns. ( 2 Kinder 10 und 9 Jahre alt)
Er ist total verschmusst, verspielt und gelehrig. Er ist kaum noch Weg zu denken. Wir lieben Ihn.

Antworten

klatsche 030 3. Mai 2022 um 15:30

Diese Tiere sind so wundervolle Geschöpfe, die Einmischung des Menschen hat diese Tiere verändert Menschen typisch, nur zu ihren eigenen nutze.

Antworten

Beate 10. Mai 2022 um 19:03

Ich halte gar nichts davon Hunde scharf zu machen und auf ihresgleichen oder auf Menschen zu hetzen. Egal für welchen Zweck. Hunde sind die besten Freunde, wenn sie nicht von Menschen missverstanden und falsch behandelt werden.

Antworten

Wat Ever 14. Mai 2022 um 20:09

To react to the title:
Very few breed wouldn’t back up immediately against a wolf.
Maybe few special cases are exception, but generally very few would stand a ground. Shepherds would do (some of them) and trained once maybe in big percentage. Plus the special cases like for example defending a beloved one.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *