Skip to main content

10 seltenste Hunderassen der Welt!

 

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

 

hundefutter test

 



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Klapperzapper 9. Oktober 2018 um 16:15

Heute lachen wir noch über diesen drei köpfigen hund aus Harry Potter.. Aber wartet mal ab was noch so passieren wird in dieser verrückten Welt.. Xd

Antworten

Diana Wessel 13. Oktober 2018 um 23:13

Ich lache nicht über ihn ich find ihn süß

Antworten

SHMprayer 16. Oktober 2018 um 11:31

mehrköpfige schlangen gibts doch auch öfters. bei säugetieren ist die überlebenschance meistens nicht so groß

Antworten

Numan Muminovic 19. Oktober 2018 um 03:48

Basenji beste rasse stinkt nicht bellt nicht😅

Antworten

Unknown‘ Girl 21. Oktober 2018 um 02:42

Ein 3 Köpfiger Pitt Bull xd

Antworten

spaciness 1. November 2018 um 13:05

Ein Hund mit drei Köpfen nennt man Cerberus

Antworten

Shibe Life 9. Oktober 2018 um 16:25

Ich liebe Hunde einfach 😂🐾❤

Antworten

Draco’s Frettchen 15. Oktober 2018 um 21:16

@Shibe Life ich habe ein Podenco

Antworten

Shibe Life 16. Oktober 2018 um 15:41

@Draco’s Frettchen die sind auch sehr süß 😍

Antworten

Not Pro :D 1. November 2018 um 00:04

@Shibe Life Was heißt „Kampfhund“ Du kannst jeden Hund so erziehen das er aggressiv wird und leute angreift.. Habe nen Cane corso der Hund auf dem Thumbnail und der gilt als Listenhund in Bayern (Stufe 2) und ist überhaupt nicht aggressiv.

Antworten

Shibe Life 1. November 2018 um 01:03

@Not Pro 😀 hab ich ja auch geschrieben das ich die Halter daran schuld sind und nicht der Hund selbst.

Wow, ein Cane Corso! War auch meine Überlegung als ich mir ein Hund holen wollte & jetzt habe ich einen kleinen Shiba Inu 😅

Antworten

Thomas Schölzel 7. April 2021 um 17:18

Ist so bro ich liebe 🐕🐶❤️

Antworten

Cass I 9. Oktober 2018 um 17:16

Lulouisiana Catahoula Leopard Dog kenn ich einige. Ich habe auch schon ziemlich viele bei uns in Bayern gesehen.

Antworten

Fizzel XD 10. Oktober 2018 um 16:25

Sehr cool endlich ist mal der Basenji erwähnt worden 🤗😀

Antworten

WolfCrafter HD 13. Oktober 2018 um 03:36

Pitbulls sind voll süß und sind gute Familienhunde

Antworten

Michelle Manuel 14. Oktober 2018 um 00:11

Süße Hunde da geht mir das Herz auf

Antworten

Evi Keba 15. Oktober 2018 um 12:06

Der Merle Faktor beeinflusst vor allem 2 Sinnesorgane, Augen und Ohren. Deshalb sind Merle x Merle Verpaarungen verboten. Wurde hier vergessen, ausdrücklich zu erwähnen.

Antworten

Lou c. 20. Oktober 2018 um 00:38

Wir haben einen Thai Ridgeback, wir sind damals weit für ihn gereist🙈
Nun ist das kleine Kerlchen schon 4 Jahre alt ^^

Antworten

sImIke 20. Oktober 2018 um 10:31

Also nach deiner wirklich fundierten und genauen Rassebeschreibung über den Pit Bull musste ich das Video abdrehen, wenn schon zu Beginn ein solcher Schmu kommt.

Antworten

Catja Klaassen 13. Mai 2020 um 11:29

same here

Antworten

CawaCawa 14. Mai 2020 um 20:50

Jepp. Totaler Blödsinn in Sachen Pitbull im Video.

Antworten

bad man 3. April 2021 um 13:48

stimmt. ich habe seit 4 Jahren einen pitbull und werde dafür oft auf der Strasse negativ kritisiert. allerdings kann meine schwester sogar ihre Katze zu mir mitbringen, da mein Hund sehr gut abgerichtet und trainiert ist. leider musste ich wegen ihm einen Zaun um mein Grundstück bauen, da ich sonst Probleme mit der Stadt bekommen hätte.

Antworten

FirepoiMo 20. Oktober 2018 um 16:02

„Keine Angst, beim Katalburun handelt es sich nicht um ein Opfer von Tierquälern. Er wurde extra so erschaffen.“

Dazu fällt mir nichts mehr ein.

Antworten

Schlaubi Schlumpf 28. Oktober 2018 um 09:11

FirepoiMo keinen

Antworten

Jürgen Huber 30. Oktober 2018 um 02:14

Er wurde extra so erschaffen…. Was soll diese Genmanipulation.

Antworten

Sandra Peter 13. Januar 2019 um 18:57

Das ist doch pervers

Antworten

Lou Relativ 22. Dezember 2019 um 11:19

Genau das dachte ich mir eben auch …

Antworten

Sven Frey 20. Oktober 2018 um 18:34

Direkt zu Beginn schon so viele falsche Informationen… Die Statistiken was Bisse angeht sagen deutlich etwas anderes! Mehrere meiner Kunden haben sogenannte Listenhunde und keiner wird so extrem erzogen wie du es beschreibst! Positive Verstärkung, Konsequenz (bedeutet keine Gewalt!) und done.

Antworten

Vesten ziRnis 15. Dezember 2019 um 13:21

Die meisten Bisse kommen (Oh Wunder!) von den häufigsten Rassen, sprich Labrador, Schäferhund,… etc.
Kampfhunden wird oft nur ihr eigener Ruf zum Verhängnis.
Dazu ein Bsp.:
Assi hört von den starken, gefährlichen Kampfhunden -> Assi denkt, dass Hund mit dem Image zu ihm, dem gefährlichen „Gangster“, passen würde -> Assi hat keine Ahnung von Hundeerziehung(Hund wird vernachlässigt, die einzige Interaktionen zwischen Hund und Besitzer sind Schläge und Leckerlis,…) -> Hund wird ängstlich und hat kein Selbstvertrauen -> Der Tag kommt, da fühlt sich der Hund so in die Enge gedrängt, dass er sich wehrt -> Assi zieht sich von Konfrontation zurück. Die Konsequenz ist, dass der Hund sich jetzt bestätigt fühlt. -> Hund behauptet sich immer mehr durch Gewalt (Gleichgewicht der Kontrolle verschiebt sich immer weiter zu Gunsten des Hundes) -> Zwischenfall -> Assi gibt Hund ab, oder lässt ihn einschläfern (holt sich wahrscheinlich direkt den nächsten) -> Das negative Image der Rasse wurde verstärkt -> Gehe auf Anfang

Antworten

Melina’s life 20. Oktober 2018 um 20:38

Der Pitbull ist nicht aggressiv der Mensch macht ihn aggressiv ich hasse es wenn man unschuldige Tiere aggressiv nennt

Antworten

bad man 3. April 2021 um 13:54

stimmt. ich habe seit 4 Jahren einen pitbull und werde dafür oft auf der Strasse negativ kritisiert. allerdings kann meine schwester sogar ihre Katze zu mir mitbringen, da mein Hund sehr gut abgerichtet und trainiert ist. leider musste ich wegen ihm einen Zaun um mein Grundstück bauen, da ich sonst Probleme mit der Stadt bekommen hätte.

Antworten

Asʜʟᴇʏ 26. September 2021 um 02:51

@SimonStillTheMain Nein sie werden nicht zum aggressiv gezüchtet sie sind nett aber ihre biss kraft ist sehr starkt also lüg nicht wenn du es nicht selber weißt!

Antworten

Celina 21. August 2022 um 12:39

@Melina’s life flasch

Antworten

Celina 21. August 2022 um 12:39

@Melina’s life Falsch

Antworten

Nessa 22. Oktober 2018 um 10:21

Dee Pitbull war eigentlich ein Babysitter Hund. Ausserdem kann man Aggressionen nicht wirklich züchten, Aggressionen würde durch den Menschen anerzogen.

Antworten

#SusanneWelsch 19. September 2019 um 20:34

Da muss ich widersprechen, man kann durchaus durch Selektion über Jahre hinweg ein bestimmtes Verhalten, jagdinstinkt, Aggression, sozialverhalten anzüchten. Aber eine Rasse ist nie „fix“ und immer wandelbar. Weshalb die Rassestandards auch von Zeit zu Zeit mal angeglichen werden.

Antworten

#SusanneWelsch 19. September 2019 um 20:35

Allerdings, wenn der Mensch mit dem Verhalten umgehen kann, ist der Hund, egal welche Rasse auch kein Problemhund 😉

Antworten

Bubbles 3. Februar 2020 um 18:05

Hunde sind genauso wie Kinder ein Produkt ihrer Umwelt. Selbst wenn die Tiere eine geringere Hemmschwelle haben, ist es an einem selbst was aus diesen Hunden wird. Mit genug liebe und Geduld, wird unabhängig von jeder rasse und den Vorfahren jeder Hund zu einem kuschelhund.

Antworten

bad man 3. April 2021 um 13:48

stimmt. ich habe seit 4 Jahren einen pitbull und werde dafür oft auf der Strasse negativ kritisiert. allerdings kann meine schwester sogar ihre Katze zu mir mitbringen, da mein Hund sehr gut abgerichtet und trainiert ist. leider musste ich wegen ihm einen Zaun um mein Grundstück bauen, da ich sonst Probleme mit der Stadt bekommen hätte.

Antworten

Nemo 27. Oktober 2018 um 17:14

2:19
„Keine Sorge, keine Opfer von Tierquälern, er wurde extra so erschaffen!“

Wo liegt denn bitte der Unterschied?! Wenn man Katzen oder Hunde mit eingedrückter Schnauze züchtet die ein Leben lang Probleme in der Atmung haben.
Mir kommt das kotzen wenn ich das sehe!

Antworten

Pandarina 31. August 2020 um 23:36

Solche Tierrassen, welche durch Zucht von beginn an körperliche Probleme/Einschränkungen mit sich bringen, nennt man „Qualzucht“. Die Französische Bulldogge ist beispielsweise eine sehr bekannte Qualzucht….

Antworten

Nemo 31. August 2020 um 23:46

Wie dem auch sei… nehmt es mir nicht übel Leute aber die natürliche Fortpflanzung hat sich bewährt.
Wir können die Natur nicht optimieren…

Antworten

Portgas D. Ace 18. September 2020 um 14:55

Da geb ich dir recht aber kann bei dem Hund ja au h sein das er keine großen Folgen trägt vllt sogar nur Vorteile falls das so sein sollte dann ist es nicht schlimm

Antworten

Peach 66 5. Dezember 2018 um 22:58

Meine Meinung zum Pitbull: Kein Hund ist aggressiv geboren! Ich kenne einige Pitbulls, die einen tollen Charakter haben und toll hören 👍 Leider kenne ich aber auch genug Besitzer, die ihre Pitbulls nicht richtig erziehen und dadurch aggressiv sind. Daher kann ich auch verstehen, dass es Leute gibt, die Angst vor der Rasse (und ähnlichen Rassen) haben. Ich habe mit meinem Hund schon mehrere Pitbulls getroffen habe, wo ich wirklich Angst um mich und meinen Hund hatte, einfach weil es zu viele Leute gibt, die sich so einen Hund holen, weil sie einen Beschützer wollen es aber für unnötig halten diese richtig zu erziehen. Dies ist meine Erfahrung mit Pitbulls.

Antworten

Leandra Lesa 19. Dezember 2018 um 18:45

Der Pitbull neigt nicht schneller zu Aggression 🤦‍♀️ vom Charakter her sind die extrem lieb, ruhig und ausgeglichen. So ein Mist

Antworten

bad man 3. April 2021 um 13:47

stimmt. ich habe seit 4 Jahren einen pitbull und werde dafür oft auf der Strasse negativ kritisiert. allerdings kann meine schwester sogar ihre Katze zu mir mitbringen, da mein Hund sehr gut abgerichtet und trainiert ist. leider musste ich wegen ihm einen Zaun um mein Grundstück bauen, da ich sonst Probleme mit der Stadt bekommen hätte.

Antworten

Projekkt Monarch 28. Juni 2021 um 15:50

und vorallem hatt er keine ahnung was ei npitbull is und was ein terrier is

Antworten

bad man 28. Juni 2021 um 16:08

@Projekkt Monarch true

Antworten

Asʜʟᴇʏ 25. September 2021 um 11:55

Ja voll wahr

Antworten

Gamerkings- Nwojo 12. Juli 2019 um 20:17

Man kann ein pitbull normal halten und er wird nicht aggressiv 🤦‍♂️

Antworten

Sophia Lamprecht 10. September 2020 um 19:26

Schön von solch „seltenen rassen“ zu hören…schade nur dass nichts davon erzählt wird unter was für Qualen bestimmte Zuchten ablaufen und wenn man sich diese Tierchen mal anschaut bin ich mir nicht so sicher ob das alles Schmerzfrei abgelaufen ist…😠

Antworten

Licht aus und Spot an! 9. Dezember 2020 um 21:40

Ein super Video, bis auf die Behauptung, dass es Rassen gäbe die aggressiver wären als andere! Sind ja sehr ähnliche Arten wie in diesem Video: https://youtu.be/SVDkBbnz2J8

Antworten

Robert Kiefer 25. März 2021 um 03:18

Wunderschöne Tiere 😊.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *