Skip to main content

Wie gut ist das Hundefutter Wolfsblut wirklich ? / Hundefutter / Nature Trails

 

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

 

hundefutter test

 

Heute kommen wir zum zweiten Video unserer Hunde-Futter-Vergleichs-Reihe und gehen einmal das sehr bekannte Hundefutter "Wolfsblut" durch.
Was ist daran gut? Was könnte besser sein?
Viel Spaß beim Schauen!

Und wer einmal Natur-Futter ausprobieren möchte und weg vom Industrie-Futter, schaut einfach mal auf unseren Link:
Futterberatung:

Homepage:

Unser Shop:

Facebook:

Husky Bastelset:

Wolfsblut Hundefutter – Wie gut ist das ? / Hundefutter Test / Hundeernährung / Nature Trails



Ähnliche Beiträge


Kommentare

MrProphetius 16. Dezember 2018 um 08:35

Super. wäre gut wenn jede analyse ein fazit hätte mit einer note oder punktzahl 10/10 oder so 🙂

Antworten

Nature Trails 19. Dezember 2018 um 15:16

Danke für den Gedanken. Aber wir hatten uns bewusst dagegen entschieden und ein wenig das Fazit offen gelassen, so dass sich die Leute ein wenig selbst eine Meinung bilden können / dürfen / müssen. ?

Antworten

MrProphetius 19. Dezember 2018 um 15:34

+Nature Trails verständlich

Antworten

Margit Heschl 17. Dezember 2018 um 22:32

Danke für das tolle Video. Und eure Hundi’s sind so lustig und lieb❤
Wie geht’s euch jetzt so nach dem Tod von Boska? Ich hoffe etwas besser. Lg von mir zu Euch❤

Antworten

Nature Trails 19. Dezember 2018 um 15:14

Gern! ?
Und auch danke der Nachfrage….Man hat manchmal mehr, manchmal weniger dran zu knabbern. Der Alltags-Stress verdrängt einiges, aber dann kommt es doch manchmal geballt wieder und er fehlt dann einfach schrecklich…

Antworten

Margit Heschl 19. Dezember 2018 um 16:09

+Nature Trails ❤??❤ Das wird wieder…. Mein Puma ist vor knapp zweieinhalb Monaten über die Regenbogenbrücke gegangen. Er ist nach wie vor ein Teil von mir und zwar in meinem Herzen

Antworten

Tiger Shirki 17. Dezember 2018 um 23:05

looool wie mein koda XDD er muss auch immer auf meinen schoss komme was da wolle

Antworten

Nature Trails 19. Dezember 2018 um 15:15

? Ja, da geht kein Weg dran vorbei.

Antworten

Husky Fever 18. Dezember 2018 um 00:44

Meinen Welpen habe ich zusammen mit einem Sack von Canin Royal bekommen. Er hatte von Anfang an Durchfall und ich habe ihn so schnell wie möglich auf Wolfsblut umgestellt. Danach wurde Rohgefüttert, jetzt nach ca. einem Jahr aber aus verschiedenen Gründen wieder Wolfsblut. Genauer gesagt, die Sorte Chickeria. Hoher Fleischanteil und keins von den Speziellen Zusätzen 🙂 Da ich so weit wie möglich Massentierhaltung umgehen möchte werde ich wohl bei Wolfsblut bleiben, auch wenn das Fleisch von weiter weg kommt. Auch wenn das von der CO2-Bilanz sicher nicht gerade ideal damit aussieht. Naja, vielleicht findet sich in der Videoreihe ja eine passende Alternative 😀

Antworten

Nature Trails 19. Dezember 2018 um 15:19

Danke für die tolle Ergänzung!
Ja, manche Hunde vertragen Rohfütterung ganz einfach nicht. Klingt komisch, ist aber so. ?

Antworten

Zarah Mae 19. Dezember 2018 um 13:38

Warum muss man überhaupt Kamel füttern…natürlich klingt das auch nicht. Genauso wenig wie man bei Aldi und co. Kängurufleisch kaufen können sollte… und auch noch viel zu günstig. Allein um eine Pseudo-Exotik in den Köpfen der Menschen zu unterstützen? Seltsam finde ich das.

Antworten

Manfred Franke-Bartsch 19. Dezember 2018 um 17:42

Genau deine Gedanken gingen mir auch durch den Kopf. Die Vielfalt der Produkte bei Wolfsblut riecht soundso irgendwie verdächtig. Allein die über 60 verschiedenen Trockenfuttersorten für alle möglichen Hundeausprägungen lassen einen vermuten, dass hier mehr auf die Befindlichkeiten des Käufers als auf die Bedürfnisse des Tieres abgestellt wird. Liest sich doch auch die Zusammensetzung des Blue Mountain eher wie eine Zutatenliste für menschliche Kost aus dem Reformhaus als wie eine solche auf ’ner Hundefuttertüte.

Antworten

Nature Trails 19. Dezember 2018 um 19:00

Ja, vieles ist auch die Ver-Menschlichung des Hundes. Ich mag nicht jeden Tag das Gleiche essen und exotische Dinge, also muss Wuffi das ja auch mögen… Aber jeder so wie er es mag, anscheinend gibt’s ja einen Markt dafür… ?

Antworten

Husky Fever 19. Dezember 2018 um 22:52

Zarah Mae Ja die Auswahl ist wirklich sehr gross. Andererseits denke ich, haben es gerade Besitzer mit Allergikerhunden sehr viel einfacher mit so einer Auswahl :/

Antworten

Fabian Stein 31. Dezember 2018 um 02:49

Gern würde ich wissen welche bessere Alternative du zu Wolfsblut geben kannst? Was hältst du von Dehner Wild Nature? Ich würde gern das bestmögliche für meinen Dobermann-Welpen haben.

Vielen Dank für die Mühe!

Antworten

Nature Trails 2. Januar 2019 um 10:18

Hallo Fabian! Wir füttern Reico, das ist ein richtig gutes Natur-Futter mit hochwertigen Zutaten ohne irgendwelche kuriosen Zusätze. Schreib mir gern mal eine Mail an info@nature-trails-events.de
Das Dehner Wild Nature hab ich mir grad mal angeschaut: mich würde vor allem das enthaltene Kaliumchlorid und das Natriumchlorid vom Kauf abraten. 🙂
LG, Andrea

Antworten

Tanja Bergmann 4. Januar 2019 um 20:50

Ja,Wolfsblut ist ein gutes Futter,aber Orijen u.Acana sind noch besser,dann kommt Wolfblut!!!

Antworten

SanaOsniva 5. Januar 2019 um 09:09

Reico MaxiDog® Energy L-Carnitin 246 mg
Wolfsblut L-Carnitin 82 mg

Antworten

Nature Trails 7. Januar 2019 um 20:06

Gut aufgepasst! ??
L-Carnitin kann essentiell für Stoffwechselvorgänge sein und zwar dann, wenn es wie beim Energy-(Reico)-Futter für Hochleistungssport einfach vom Bedarf her mehr gebraucht wird. (wie bei den Bodybuildern mit ihren ganzen Zusätzen und Pulvern). Deswegen füttert man das Energy auch nur bei extremen Ansprüchen oder Wettkämpfen oder ähnlichem, damit es auch verstoffwechselt werden kann!

Antworten

Chris Titan 16. Januar 2019 um 06:04

Ich füttere seit Jahren Wolfsblut Black Bird und kann nur sagen, dass meine Hunde es sehr mögen. Der Stuhlgang ist wunderbar und das Fell glänzt wie ne Speckschwarte. Bei anderen Sorten der Marke waren sie nicht so begeistert dabei, außer mein Labrador.

Antworten

Raissa Reip 3. Februar 2019 um 20:32

Ich wollte mal die Marke Woof ausprobieren da sie auch kaltgepresst und nicht so teuer ist.

Antworten

Nature Trails 6. Februar 2019 um 08:37

Geht klaro, ich schau mir das mal an in einem Video! ?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *