Skip to main content

SCHMACHTPERLE? | FISCHENZYKLOPÄDIE | Zoo Zajac

 

Vergleiche jetzt die Besten Anbieter für Tierbedarf & Tierfutter…

Jetzt einfach gewünschten Anbieter auswählen und bis zu – 45% bei deinem nächsten Einkauf sparen!

Damit sich dein geliebtes Haustier rundum wohlfühlt und ein gesundes und glückliches Leben an deiner Seite führen kann

(Bild anklicken und sparen)

 

 

 

 

 

hundefutter test

 



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Maikel _ 28. Dezember 2021 um 19:02

Ich liebe es wenn Norbert über Fische redet 👍🏼aber trotzdem bleiben wasser Schildkröten meine Lieblingstiere 😍

Antworten

Knorpelfresser 28. Dezember 2021 um 19:27

Hab als KInd in unserem hiesigen Zooladen der nun schon 20 Jahre zu ist eine Prachtschmerle gesehen die war 35 cm groß. In einem 80er Becken. Grösser hatten sie nicht. Die Arme hatte fast gar keine Farbe mehr… Dachte damals nur… WTF können die groß werden….

Antworten

Hector Salamanca 28. Dezember 2021 um 19:30

Hi Norbert😀
Ich hab ne Frage: darf ich als Einstreu für meine Meerschweinchien Sand nehmen?
Wenn ja muss ich dann auf etwas achten (zb. Vogel Sand ?)

Antworten

Zoo Zajac 28. Dezember 2021 um 21:37

Bitte keinen der staubt

Antworten

Hector Salamanca 28. Dezember 2021 um 21:57

@Zoo Zajac Ok Danke

Antworten

MauriceXO 28. Dezember 2021 um 19:37

Tolles Video ❤❤❤ Ein interessanter Fisch 😊 LG Maurice

Antworten

Thomas Nobis 28. Dezember 2021 um 20:05

Tolles Video Norbert 👍👍👌
Das sind tolle Tiere 👍😁werden aber sehr groß.

Antworten

Natur & Mehr 28. Dezember 2021 um 20:16

Wieder ein sehr interessantes Video 👍 über einen Fisch wohl nicht für jeden (>500l) 😉 Es war toll heute bei Dir im Laden. Hat mir und meiner ganzen Familie sehr gefallen, auch für die Zeit die Du Dir für mich u. meine Geschichte zur Expedition am Rio Negro genommen hast 😊👍 Bin gespannt, wie das Video geworden ist und ankommt, wenn’s am Do. erscheint. Viel Spaß weiterhin bei der tollen Arbeit für Dich u. Dein Team. Servus u. beste Grüße, Bernd 👋🙂

Antworten

Zoo Zajac 28. Dezember 2021 um 21:35

Ich hatte bei unserem gemeinsamen Dreh auch viel Spaß und Spannung .Freitag sehen wir um 18 Uhr das Ergebnis

Antworten

Lord Löffel 28. Dezember 2021 um 20:19

Könntest du mal ein Video über den Trauermantelsalmler machen? Ich finde das ist der schönste unter den kleinen Salmlern. Vor allem die Ähnlichkeit zum Piranha macht diesen Fisch für mich so interessant.

Antworten

Zoo Zajac 28. Dezember 2021 um 21:34

Das Video gibt’s schon
https://youtube.com/watch?v=dbF4ofPeIQc&feature=share

Antworten

Dominik Kühl 28. Dezember 2021 um 20:45

Endlich Norbert ich habe solange auf die prachtschmerle gewartet danke

Antworten

64Donkey 28. Dezember 2021 um 21:07

Hi Norbert , hatte eine Prachtschmerle von ca 25 cm , leider ist sie im zuge der Hochwasser katastrophe verstorben. Hab ihr alter auch auf über 20 jahre geschätzt ..die meisten haben zum glück jedoch überlebt ..jetzt sind sie noch zu 8. ( 503 l becken). Liebe Schmachtperlen 😉 sehr und halte seit 23 jahren Prachtschmerlen. Sind sehr treue und langlebige Gesellen:-)

Antworten

SkyHammer85 28. Dezember 2021 um 21:17

Ich finde gut, dass hier mal eine Lanze für diesen Fisch gebrochen wird. Immer hört man, dass das kein Aquarienfisch ist wegen der Endgröße und viele Zooläden bieten die auch deswegen nicht mehr an. Im selben Atemzug werden aber Wabenschilderwelse, Elfenwelse, Pacus usw verkauft. Dann nicht zu vergessen, die ganzen Meerwasserfische wie die meisten Kaiser oder Doc´s, die teilweise noch größer werden und wesentlich mehr schwimmen und somit auch viel mehr Platz brauchen. Wenn man einen Fisch mehrere Jahrzehnte in einem entsprechend großen Aquarium halten kann, dann scheint es dem Tier ja wohl nicht so schlecht zu gehen. Wenn ich nen Palettendoc in 1000 Liter halten kann, dann sollte das auch mit Prachtschmerlen funktionieren.

Antworten

MrRedlisch 28. Dezember 2021 um 22:48

Ich hatte mir vor 40 Jahren auch mal 3 geholt, mein Kumpel sich auch. Die Größe scheint doch sehr am Futter zu liegen, während seine nur um die 12 cm wurden, wurden meine 20-25 cm.
Ich hatte drei mal am Tag gefüttert, er nur abends.

Scheu waren sie überhaupt nicht, lagen sogar gerne auf dem Rücken an der Scheibe gelehnt, was mir zuerst einen ziemlichen Schrecken einjagte. Sie wurden gut 20 Jahre alt und waren nie krank.

Antworten

Helvi Kreteck 28. Dezember 2021 um 23:11

Tolle Fische. Irgendwie hatte ich die schon fast vergessen……

Antworten

Gustav Rein 29. Dezember 2021 um 01:28

Endlich mal ein Video über diesen schönen Fisch, vielen Dank dafür. Ich habe seit ungefähr 10 Jahren 3 Stück davon, waren am Anfang alle gleich groß, aber mit der Zeit ist eine so richtig groß geworden ca. 20cm, die anderen beiden sind so ca. 12-15 cm. Allerdings muss ich sagen, ich habe tatsächlich 4 Schnecken im Aquarium und das jetzt schon seit mehr als 3 Jahren, an die sie nicht dran gehen. Wie die Schnecken genau bezeichnet werden, weiß ich leider nicht. Was ich sagen kann, sie sind ziemlich dunkel und Daumennagel groß.

Antworten

Sebastian G. 29. Dezember 2021 um 09:49

Schöne Fische. Leider durch falsche Beratung kommen diese auch sehr oft in viel zu kleine Becken. Die können auch im Aquarium die 30cm knacken. Selber schon gesehen. Das waren richtige Klopper gewesen. Dazu eine Gruppenhaltung mit minimum 5 Tieren. Diese Tiere gehören für mich nur in Becken ab 250cm Kantenlänge.

Antworten

Ronny Boost 29. Dezember 2021 um 09:50

Also ich hab die auch in meinem großen Aquarium gepflegt hatte sie aus einem Zoo Geschäft wo sie in einem viel zu kleinen Becken schwammen und hab die 5 Stück übernommen mit knapp 20 cm mit guten Futter (muschelfleisch) hab ich sie auf 38 cm bekommen ,tolle Tiere

Antworten

Leipziger Junge 29. Dezember 2021 um 22:25

Ich hatte eine Schneckenplage im Becken und hatte auf Empfehlung 5 Schmerlen ca. 5cm lang eingesetzt. Nach zwei Tagen war das mit den Schnecken geklärt. Das war vor acht Jahren. Jetzt sind die Fische ca. 15cm lang und kräftig. Interessant ist, wie sie sich bei Aufregung verfärben und wie sie beim Dösen sich auf die Seite fallen lassen. Ich möchte die Tiere in meinem Becken auf gar keinen Fall mehr missen…

Antworten

Arne Koopmann 4. Januar 2022 um 17:59

Mein absoluter Lieblings Fisch leider kann ich meine geliebte Schmachtperle nicht mehr pflegen toll erklärt Liebe Grüße Arne

Antworten

Jonas Z. 8. Februar 2022 um 16:08

Hi Norbert, danke für das gute Video. Bitte mal ein Video zu Sternchenschmerlen oder Netzschmerlen 👍🏼😃

Antworten

Petra Hecker 27. Juni 2022 um 09:51

Ich habe diese Fische über Jahre in einem 400 Literaquarium gepflegt. Die Gruppe bestand aus 7 Fischen. Die Größe variierte zwischen 9 und 13 cm. Erwähnenswert wäre vielleicht, dass es sich doch um einen sehr “ verfressenen “ Fisch handelt.Sobald ich oder meine Tochter den Raum betraten verließen die Fische ihr Versteck und hielten sich wartend an der Wasseroberfläche auf. Dort ließen sie sich dann gerne von Hand füttern. Ein riesen Spaß. Vielen Dank für das tolle Video. Früher hatte ich beruflich oft in Duisburg zu tun. Nie habe ich es versäumt, dem Zoofachgeschäft Zajac einen Besuch abzustatten. Immer wieder war ich begeistert. Auch dafür vielen Dank.

Antworten

Hermod 13. August 2022 um 13:28

Ich besitze seit 10 Jahren einen Schwarm von 10 Tieren und habe vor einigen Jahren noch eine 15 cm große, leider alleine gehaltene und deshalb etwas verkümmerte aufgenommen. Diese hat sich prächtig erholt. Das Sozialverhalten dieser Tiere ist äußerst interessant. So gibt es z.B. Späher, die Prachtschmerlen kommunizieren untereinander auch lebhaft mittels lauten Knack-Geräuschen. Eine Besonderheit bei Prachtschmerlen ist auch, dass sie es lieben sich wie tot seitlich auf den Bodengrund zu legen und so geraume Zeit vor sich hindösen. Wenn die Prachtschmerlen in der Gruppe spielen verursachen sie eine enorme Unruhe im Aquarium, eine Vergesellschaftung mit Ruhe liebenden Fischen ist nicht anzuraten! Prachtschmerlen sind enorm schnelle Schwimmer!
Meine Gruppe verbringt aber auch viel Zeit in Ihrer Höhle, in der sie sich im Knäuel aneinanderschmiegen.
Die Haltung ist abgesehen von der Größe des Beckens (bei mir 540 Liter) absolut unproblematisch, ja Prachtschmerlen sind beinahe schon unverwüstlich robust, wenn die Wasserqualität und das Futter stimmt.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *