Skip to main content

Das korrekte Rückwärtsrichten vs FN Hilfen Entspannt Pferde rückwärts reiten lernen

 

Kleiner Tipp:  Jetzt Pferdezubehör bei Amazon ohne Versandkosten bestellen!

 

„Hier klicken“ und spare bei deinen nächsten einkauf auf Amazon 

 

Mache das Gegenteil davon was die FN lehrt und es ist richtig.

Heute : Das Rückwärtsrichten.

Laut FN ist die Hilfe für das Rückwärtsrichten die selbe, wie für das Anreiten. Ist doch wie wir zeigen werden völlig unlogisch und geht anders auch viel besser und verständlicher für das Pferd. Aber alle machen es falsch nach den FN Hilfen. das Motto ist hier F rust

Vorab liebe Leute.

IHR DÜRFT ES ANDERS MACHEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!

———————————————————————————————————————————————-

NATURALRIDER Riding Academy

———————————————————————————————————————————————–

#MachNichtDasFNReitabzeichen #FNReitabzeichen #DuDarstEsAndersMachen

Das korrekte Rückwärtsrichten vs FN Hilfen Entspannt Pferde rückwärts reiten lernen



Ähnliche Beiträge


Kommentare

MDD 10. November 2021 um 19:46

Hallo! Deine Videos sind toll!! Ich habe eine Frage und vielleicht kannst du mir ja einen Tipp geben. Ich habe eine 5 jährige Quarter-Stute. Seit einiger Zeit klappen Dinge beim Reiten nicht mehr, die früher geklappt haben. Was sehr auffällig ist. Ich zirkle mein Pferd und longiere es auch nicht. Finde das herumscheuchen auch echt nicht notwendig. Im Schritt zirkeln geht noch, aber sie mag nicht antraben oder eben nur mit Druck. Wenn ich mit ihr laufe, dann ist sie voll motiviert und dann laufen wir gemeinsam. Egal ob am Platz oder im Gelände. Ich habe aber nicht so viel Kondition und wenn ich dann z.B.: schnell gehe, dann mag sie auch nicht mehr traben. Ich habe bei der Bodenarbeit gelernt, dass ich sie dann mit dem Stick antreiben sollen. Aber das mag sie überhaupt nicht. Manche sagen, dass ich mich durchsetzen muss und das respektlos ist. Aber sie ist überhaupt nicht respektlos im Umgang. Ganz im Gegenteil. Selbes Problem haben wir beim Reiten. Im Schritt ist noch alles gut und beim Antraben trabt sie manchmal gerne an und dann wieder gar nicht und schüttelt den Kopf 🙁 Manchmal trabt sie an, schüttelt den Kopf und trabt aber dann weiter. Mein Trainer sagt, ich soll dann weitertreiben (Schenkel).. also einfach weitertreiben, aber nicht mit mehr Druck. Letztens ist dann mein Trainer vor uns gelaufen und meine Stute hat ihn dann quasi im Trab verfolgt 🙂 🙂 Da war sie voll da und voll motiviert… Was sagst du dazu? Würde mich über eine Antwort sehr freuen. LG

Antworten

Naturalrider ® #ModernesNeuesEnglischReiten 13. November 2021 um 16:16

Lieben Dank für dein positives Feedback! 😊

Ich werde ein kleines Video aufnehmen für dich mit einigen Tricks , wie du dein Pferd zum Antraben bekommst ohne viel Druck.

Du hast es genau erkannt die meisten Reiter zwingen ihre Pferde durch die Lektionen, in den Hänger, durch die Pfütze, über Hindernisse etc. Machen ständig mehr oder weniger starken Druck., dass führt aber meist zu großen Problemen.
Was wir aber wollen sind Pferde, die uns zwar respektieren aber auf wenig Energie gerne antraben etc.

Was wir nicht wollen ist bedingungslosen gehorsam.

Wir und unser bester Freund wollen zusammen Spaß haben.

Wenn deine Stute hinter deinem Trainer entspannt mit trabt , spricht es wohl wirklich eher für ein Respektsproblem.

Das ist aber nicht schlimm, dass bekommst ohne viel Druck gelöst, denn du sagst, eigentlich ist sie schon motiviert. Das ist doch toll 👍😊

Bedenke dein Pferd ist noch sehr jung. Es muss sich körperlich noch entwickeln. Wenn das Antraben an einem Tag nicht gut geht, zwickt es vielleicht irgendwo, also etwas anderes machen, was gut geht.

Länger im Schritt aufwärmen, Hinterhand verschieben, seitwärts, rückwärts, Vorhand verschieben, im Schritt eine Hügel hoch und runter usw
Danach wieder versuchen anzutraben aber nicht auf dem Zirkel, sondern auf der Geraden. Vielleicht geht es dann besser.

Warm up ist Mega wichtig.

Lieben Gruß Torsten

Möge das Pferd mit dir sein !

Antworten

MDD 13. November 2021 um 16:48

@Naturalrider ® #ModernesNeuesEnglischReiten Lieber Torsten! Danke dir! Deine Antwort hilft mir sehr weiter. Ich denke auch, dass es einerseits mit Respekt zu tun hat, es aber mit extremen Druck nicht zu lösen ist. Ich werde deine Tipps auf jeden Fall ausprobieren und freue mich schon auf deine weiteren Videos. LG 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *