Skip to main content

Strafbefehl gegen Pfister: Hier im Video seht ihr, was vorgefallen ist | Pferd tot in Leichlingen

 

Kleiner Tipp:  Jetzt Pferdezubehör bei Amazon ohne Versandkosten bestellen!

 

„Hier klicken“ und spare bei deinen nächsten einkauf auf Amazon 

 

Den Blogbeitrag zum Video findet ihr unter: Unsere Tutorials liefern die Theorie; die Praxis lernt ihr auf unserem Reiterhof im Bergischen Land, der 12 Oaks Ranch: Reiten lernen auch für Anfänger, Westernreiten & Horsemanship.

▬ Unsere Youtube Kanäle ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

12oaks TV sind die ultimativen Kanäle rund ums Thema Pferd:
In diesem steht das Westernreiten & das Turnierreiten im Vordergrund. Besucht für Horsemanship-Themen den Hauptkanal "Nicola Steiner Horsemanship" – für Vlog-Themen, Zirkuslektionen fürs Pferd und Nicht – Pferde – Themen besucht den Partnerkanal "12oaksTV Zirkus & Vlog" – Links weiter unten.

▬ Bücher von Nicola Steiner ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mehr Horsemanship-Tipps gibt es in meinen Büchern, die ihr findet unter folgenden affiliate-Links findet:
Westernreiten meets NHS:
Pferde vermenschlichen, aber richtig:
Die Lüge vom Sozialstaat (Satire):
Inspirationen aus dem Parelli-Land:
Westernreiten zwischen Witz & Wissenschaft:
Die Klappentexte der Bücher findet ihr hier:

Ihr findet auch pferdegerechte Zirkuslektionen für Anfänger, die ihr Eurem Pferd beibringen könnt – gerade jetzt, wo eine Zirkuslektion fürs Pferd tödlich endete – mehr in meinem Buch Eine Vorausschau gibt es hier:

▬ Viele weitere Infos & Storys ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Kleine Geschichten vom täglichen Geschehen auf unserer Ranch und unsere integrierten Blogs (Horsemanship- & Turnierblog, politischer Blog) findet ihr hier:
Der Partnerblog zum YT-Kanal:
& der Turnier-Blog:

▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

►Facebook: Blog & Infos:
& Best of Videos:
►Twitter:

▬ Mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Abonniere Westernreiten & Turnierreiten:
Nicola Steiner Horsemanship mit Natural Horsemanship-Tipps:
"12oaksTV ZirkusVlog":

▬ Unser Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Go-Pro-actioncam:
Mikrofon Sennheiser MKE 2 :
Handyfilmaufnahmen: Sony Xperia XZ: ODER Huawei P 9:
Zubehörset für die Action Kamera:
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Wir geben auch mobilen Unterricht in den Orten Lindlar, Engelskirchen, Gummersbach, Hückeswagen, Radevormwald, Halver, Wipperfürth, Bergneustadt, Kürten, Overath, Köln & Umgebung. Sie lernen bei uns Horsemanship für Anfänger und Fortgeschrittene in einfachen Übungen. Das Training Ihres Pferdes bis zum Turnier basiert ebenfalls auf den Natural Horsemanship Secrets, denn diese ist die Basis für alles andere. Ob Reiten oder am Boden: Bei uns gibt es Anleitungen auf deutsch und unsere Videos sind mal Übungsanleitung, mal Doku

Strafbefehl gegen Pfister: Hier im Video seht ihr, was vorgefallen ist | Pferd tot in Leichlingen



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Janeczka Unicus 21. November 2018 um 20:01

Diese reaktionen waeren fuer Pferdekenner vorraussehbar gewesen. Er weiss einfach nicht wann genug ist! Der sollte sich ein Motorrad kaufen und die Finger von den Pferden lassen. 😬

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 21. November 2018 um 20:10

Absolut. Es ist halt jemand, der bereits im Rentenalter ist und nicht weiß, wann er abtreten sollte

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 3. Februar 2019 um 20:07

Mein Buch „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis & Mustang Makeover“ ist jetzt erschienen und da werden die in den Kommentaren angesprochenen Themen vertieft, z.B. wie Pfister quasi über Leichen geht um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen – hier erhältlich: https://www.bod.de/buchshop/die-pferdemafia-nicola-steiner-9783748190592

Antworten

Susanne Wagner 21. November 2018 um 23:46

Herr Pfister,kaufen sie sich bitte ein Schaukelpferd aus Holz!!Ich denke, ihr Übermut hat sie zu Fall gebracht!!

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 22. November 2018 um 22:05

Sollte man meinen, aber Herr Pfister lässt sich davon wohl nicht erschüttern und macht weiter, als wäre nichts gewesen. ER hat sich ja bei der Besitzerin entschuldigt (ironie aus)

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 3. Februar 2019 um 20:06

Mein Buch „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis & Mustang Makeover“ ist jetzt erschienen und da werden die in den Kommentaren angesprochenen Themen vertieft, z.B. wie Pfister quasi über Leichen geht um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen – hier erhältlich: https://www.bod.de/buchshop/die-pferdemafia-nicola-steiner-9783748190592

Antworten

My Sweet Fellow Cavaliere 29. April 2019 um 09:37

Ich verstehe da nicht, warum die Besitzerin da nicht sagt, ich höre auf. Da nehme ich mein Pferd und geh, und mach nicht weiter bis zum Tod. Warum muss man einem Pferd das Kompliment zwingend beibringen? Meiner ist jetzt 23, gehört es kurz mir, ich hab es mit ihm versucht, er mag es nicht also lasse ich es.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 29. April 2019 um 14:13

Sehe ich genauso: Zirkuslektionen ist nichts, was ein Pferd zwingend lernen muss. Allerdings hat die Reitbeteiligung dem Trainer ja gesagt, dass sie das nicht will, worauf er mit „Ich aber“ geantwortet hat. Der Reitbeteiligung wurde der Kurs von der Besitzerin geschenkt und warum die nicht spätestens in diesem Moment eingegriffen hat, weiß ich auch nicht.

Antworten

Emmi liebt Wali 1. Mai 2019 um 22:23

Ich habe meinem Pony auch Kompliment beigebracht ohne Fußlonge und sowas.😊

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 4. Mai 2019 um 16:46

Wobei ich finde, dass die Fußlonge nicht das Problem ist. Es sind ja auch nicht die Zügel Schuld, wenn der Reiter daran zieht. Das das Magazin Dressurstudien empfahl die Fußlonge wegzuwerfen, hat mich so auf die Palme gebracht, dass ich einen Blogbeitrag dazu geschrieben habe: https://12oaks-ranch.blogspot.com/2018/02/die-suche-nach-dem-schuldigen.html

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 4. Mai 2019 um 16:47

Im Übrigen macht Peter Pfister auch ohne Fußlonge dieselben Fehler: https://www.youtube.com/watch?v=X1NCiW5p0BU

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 4. Mai 2019 um 16:49

Der Fehler ist nämlich der Zügel der zeitgleich nach hinten gezogen wird. Der Beweis ist dieses Ohne-Fußlonge-Video: https://www.youtube.com/watch?v=DjSyX2hiohg

Antworten

Angie – makes – Art 10. August 2019 um 23:11

Muss ein Pferd das unbedingt können? Das arme Pferd!

Antworten

Selina R 4. August 2021 um 08:15

Nö, es ist zwar schön wenn die so etwas können, dann würde ich das aber sicher NICHT so machen wie dort im Video…

Antworten

Gabriele Scharnhorst 25. August 2021 um 14:56

@The Senate das ist doch hier garnicht das Thema!!!!

Antworten

The Senate 25. August 2021 um 20:09

@Gabriele Scharnhorst trotzdem alle machen Drama um ein einfaches Tier

Antworten

Julia Brede 25. September 2019 um 12:40

Weil der Mensch und sein Wille wieder vorgeht, das Pferd war meiner Meinung nach einer der alles richtig machen wollte. Ich bin geschockt! Wenn das meine rb gewesen wäre hätte ich das Pferd genommen, oder deutlicher gesagt das er das jetzt lassen soll, denn recht daran einfach weiter zu machen hat er nicht! Schade das ihm selbst nach dem tot von dem Pferd die Augen nicht wirklich geöffnet wurden.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 26. September 2019 um 08:06

Die RB hat ja sogar gesagt, er soll aufhören, aber die Besitzerin hat sie nicht unterstützt. Furchtbare Situation, aber dem sind wirklich nicht die Augen geöffnet, der sagt ja jetzt noch, er sei kein Tierquäler, obwohl er wegen Rohheit gegen ein Tier verurteilt wurde (im Volksmund der Tierquälerei-Paragraf)

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 26. September 2019 um 13:33

Und in diesem Video sagt er sogar, dass es meine Schuld ist, dass er verurteilt wurde bzw. ich berichte darüber: https://www.youtube.com/watch?v=H6YIqRNGZZY&lc=

Antworten

Julia Brede 26. September 2019 um 22:40

Ja ich hab es grade gesehen, keine Worte mehr für so ein Verhalten !

Antworten

Minn xox 22. Oktober 2019 um 18:43

Einfach nur nein. Wem auch immer dieses Herz am Herzen lag, mein Beileid.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 8. März 2020 um 22:13

So traurig

Antworten

Amy Berck 26. Oktober 2019 um 12:44

Wenn die RB sagt, sie will nicht weiter machen, dann macht er nicht weiter! Ende! Das ist nicht sein Pferd!
Die RB hat gewusst, dass das nicht gut endet!

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 26. Oktober 2019 um 18:00

Die ist wahrscheinlich traumatisiert bis ans Ende ihrer Tag. So etwas mit erleben zu müssen und man wird nicht gehört, ist schrecklich

Antworten

Amy Berck 26. Oktober 2019 um 12:48

Die RB tut mir neben dem Pferd am meisten Leid.
Wenn ich bedenke, dass ich mit meinem Pferd zu einem Kurs gehe um etwas neues aus zu probieren — und mein Pferd ist mein Ein und Alles, ich liebe dieses Pferd — und ich würde sagen, dass er auf zu hören hat, dann hat er das zu tun.
Wenn jemand mein Pferd umbringt, und das hat er getan, dann hätte ich ihm sein Leben zur Hölle gemacht, das kann er aber glauben.
Und unsere RB liebt mein Pferd genauso wie ich.
Das macht mich wirklich sauer.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 26. Oktober 2019 um 17:59

Kann ich gut verstehen

Antworten

Alina 3. Dezember 2019 um 21:56

Einfach keine Worte einfach nur traurig und ich schäme mich dafür ein Mensch zu sein

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 4. Dezember 2019 um 22:54

Wenn ich mir die sieben Minuten vor dem Tod des Pferdes anschaue https://www.youtube.com/watch?v=kTyzQ7WzYSw schäme ich mich auch ein Mensch zu sein

Antworten

Mani Moni 31. Dezember 2019 um 12:37

Wir haben es ganz ohne Druck, jetzt unbedingt das Kompliment hinzukriegen, spielerisch gemacht indem wir den Pferdemann ein Leckerli zwischen den Vorderbeinen haben nehmen lassen. Als er dabei gut die Balance halten konnte, haben wir mal ein Vorderbein dabei angehoben wie beim Hufe auskratzen. Dabei wollte er schon komplett runter, wir haben es aber noch einige Tage nur bis dahin weiter gemacht. Was soll ich sagen, nach einer Woche konnte er es kaum noch abwarten ins Kompliment zu gehen und war danach tiefenentspannt ^_^ Ein freundliches Abhalten wenn ein Tier richtig Eifer zeigt ist unglaublich wirkungsvoll, das Pferd kann es dann wirklich kaum abwarten es endlich machen zu dürfen 😀
Immer wieder gruselig zu sehen wie so Manche arbeiten die sich als professionell bezeichnen -.- Ein Fluchttier mit Druck und Zug dazu bringen zu wollen, sich schutzlos Richtung zu Boden zu begeben, ist wirklich unglaublich schwachsinnig. Man könnte auch gleich an jedes Bein ein Seil machen, zu viert gleichzeitig ziehen und dem Pferd den Boden unter den Füßen wegziehen. Ist dann aber eben kein Pferdetraining sondern erinnert mehr an den wilden Westen.. Der Vergleich mit dem Spagat war super. Für Training muss man außerdem lernfähig sein und in solcher Panik ist nichts und niemand noch in der Lage, etwas anderes zu lernen als Angst und Hilflosigkeit.
Es stimmt zwar, dass es manchmal nötig ist, deutlich zu werden und Grenzen zu setzen. Wenn sich ein Pferd allerdings in einer solchen Situation wehrhaft zeigt, ist das nur sein gutes Recht und kann nicht mit mangelndem Grundgehorsam begründet werden. Viel eher hat der Mensch sein Vertrauen so missbraucht, dass es nur die logische Konsequenz ist, dass das Pferd nicht mehr kooperiert. Traurig.. Und sehr schade, dass ihm das Pferd nicht auf den Kopf gefallen ist! Aber schön, dass doch immer mehr Menschen es anders machen wollen 🙂

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 31. Dezember 2019 um 17:42

Ganz genau, Freddy Knie hat den Pferden bis zu einem Jahr fürs Erlernen des Kompliments gegeben und Pfister bietet das im Wochenendkurs hat. Klar, gibt es auch mal Ausnahmepferde wie Deins (meine Ponys sind da ähnlich), aber die meisten brauchen eine viel längere Vorbereitungszeit. Wenn man die hat, kann man auch gerne die Fußlonge einsetzen, um den eigenen Rücken zu schonen (mache ich auch, aber anders wie in dieser Playlist gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=JzyfYLY_ZAg&list=PLR4Cvt5LYbiR20jbMjH0sudrneni-_vbe) und dein letzter Absatz bringt es auf den Punkt. Es gibt Dinge, die sind Grundgehorsam – da gelten Pfisters Grundsätze (meistens) – aber wenn es um Dressur geht, dann gelten sie eben nicht

Antworten

Lea_ Wuuu 25. Februar 2020 um 20:56

Habe mir das Video jetzt schon so oft angeschaut.. und selbst nach 20 mal schauen bekommt man immer noch so eine Wut .. ich versteh sowas einfach nich.. alleine das die RB sag das er es lassen soll… ich muss mir immer vorstellen wie es wäre wenn meine Glöckchen in dem Seil gefesselt wäre, schrecklich! Mein ein und alles, und dann wegen einer Zirkuslektion. Und wenn man mal beachtet das dieses arme Tier nicht mehr lebt dreht sich einem der Magen um.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 28. Februar 2020 um 11:17

Mir dreht sich auch jedes Mal der Magen um, wenn ich daran denke

Antworten

Liery 15. März 2020 um 05:24

Ich hatte meine Stute im Jahre 1986 als knapp dreijährige bei einem Schlachter gekauft. Sie landete dort weil sie als „widerspenstig und unbelehrbar“ galt. Ich habe etwa 15 Monate gebraucht, um ihr Vertrauen so weit aufzubauen, das wir mit der Ausbildung unterm Sattel anfangen konnten. Davor gab endlose Spaziergänge durch die Großstadt, vorbei an Baustellen, Bahnübergängen, Kompressoren, KFZ Werstädten, Schulhöfen, Tierheimen, und was es sonst so gibt wovor sich ein Pferd erschrecken / fürchten könnte. Immer bin ich voran, bzw auf der Seite von ihr wo das vermeintlche „Monster“ lauerte, gegangen und habe ihr mit meiner Ruhe klar gemacht „Da wo ich bin passiert dir nichts.“ Bald hatte ich ein Pferd unter dem ich mich hätte schlafen legen können, dem ich blind in jeder Situation vertrauen konnte und auf dessen Nervenstärke ich mich verlassen konnte. Dann erst habe ich angefangen sie auch unter dem Sattel auszubilden. Im November 2013 Verstarb sie leider, im Alter von fast 31 Jahren. Sie war mehr ein Freund, ein Familienmitgied denn ein Tier oder gar Sportgerät. Vielleicht kennt ja noch jemand den uralten Song : „Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand“. Sattel, Zaumzeug und Halfter hängen noch immer bei mir und erinnen mich jeden Tag an meine Kim. Wenn ich dann SOLCHE „Pferdeversteher“ sehe, die meinen sie hätten die (Pferde)Weisheit mit dem Schaumlöffel gefressen , möchte ich am liebsten etwas tun, dass mir bei meinem Pferd niemals eingefallen wäre : Ich möchte Zuschlagen so direkt mitten ins Gesicht.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 20. März 2020 um 21:23

So muss es sein zwischen Pferd und Mensch: Eine Partnerschaft

Antworten

Thomas Neubert 9. August 2021 um 00:47

Meinen tiefen Respekt vor deiner großartigen Leistung. Du hast eine tolle Zeit mit deinem Pferd gehabt. Fühle dich für den Verlust von Herzen gedrückt. Sei dir gewiss: sie hat bei dir eine schöne Zeit gehabt.

Antworten

Mond Reh 21. März 2020 um 14:29

Oh Gott ich muss weinen wenn ich das anschaue.. mir tut das so leid 😭

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 22. März 2020 um 00:57

Geht mir ähnlich

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 25. Juni 2021 um 15:35

Die TAZ titelt, dass die Querdenker-Initiative am Ende sei, was natürlich Phantasterei zu Zwecken der Manipulation der Massen ist. Was mich betrifft, ist zu sagen, dass ich zwar nicht mehr jedes WE auf eine Demo gehe, sondern nur noch etwa einmal im Monat, aber das heißt ja nicht, dass ich aufgebe. Meine Idee ist, dass wir aus der eigenen Blase rausmüssen und dafür schreibe ich Bücher, die ich für einen Appel und Ei (5 € plus Versand) verkaufe, in der Hoffnung, dass ihr sie im Freundeskreis und der Nachbarschaft verschenkt oder weiterempfehlt (teilweise bestellen Leute 10, 20 Bücher auf einmal), denn andere aufklären ist zwar mühsam, aber unsere einzige Chance. Ein Buch zu verschenken, ist weniger aufdringlich, als auf die Menschen einzureden und auch wenn es nicht sofort gelesen wird, so liegt es doch im Regal und wirkt – bis die Leute es nach einigen Wochen dann doch in die Hand nehmen und dann können wir uns vereinen, z.B. unter http://www.gemeinwohllobby.de und dem Ganzen ein Ende setzen.

– Das große Ganze in Kürze und die Frage nach dem Warum-sollten-die-das-tun wird in „Corona und andere Verbrechen“ beantwortet – hier eine Leseprobe zum weiterleiten: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/05/fur-die-eigene-gehirnwasche-bezahlen.html
– Für die, die noch nicht so weit sind und die man erst einmal langsam in die Agenda einführen möchte, bietet sich „Die Lüge vom Sozialstaat – wie man eine korrupte Regierung los wird in einer einfachen Lektion“ als Mitbringsel an. Ihr könnt auch das Vorwort weiterleiten an: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/06/ursula-von-der-leyen-special-buchauszug.html
– Und auch meine beiden journalistischen Pferdebücher „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis und Mustang Makeover“ und „Tod eines Pferdes – der Fall Peter Pfister“ können bei mir bestellt werden und auch hier entlarve ich bereits, dass wir von den Medien verraten und verkauft werden, denn man muss sich klar machen, dass diese Medien ja genau den Konzernen gehören, die diese mörderische Agenda verfolgen.

Es gibt natürlich auch noch viele andere wichtige Bücher, die aufklären und das muss uns einfach gelingen, wenn wir diese Agenda stoppen wollen: Auch wenn Amazon zu hinterfragen ist, so habe ich gestern dort die kostenlose Leseprobe von Thomas Röpers Buch „ABHÄNGIG BESCHÄFTIGT – wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“ – wer noch glaubt, dass es bei Corona um Gesundheit geht, sollte sich die Leseprobe zu Gemüte führen: https://www.amazon.de/ABH%C3%84NGIG-BESCH%C3%84FTIGT-Deutschlands-Politiker-Interesse-ebook/dp/B0968RRLTV/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3EV3YIP5T2TK6&dchild=1&keywords=thomas+r%C3%B6per+abh%C3%A4ngig+besch%C3%A4ftigt&qid=1624606053&sprefix=Thomas+R%C3%B6per%2Caps%2C165&sr=8-1

Antworten

nicitanic 21. Mai 2020 um 11:56

Ich bin durch Zufall auf dieses Video gestoßen und bin geschockt. Am meisten darüber, dass da nicht irgendjemand ist, der ein bisschen Ahnung hat und sagt, das ist pure, sinnlose Quälerei. Zirkuslektionen sind nichts, was ein Pferd unbedingt lernen muss zur Gymnastizierung/Ausbildung. Sie können Spaß machen und die Beziehung vertiefen, Betonung liegt auf ‚können‘. Oft fokussieren sich auch Reiter darauf, die einfach nicht gut reiten können. So ein trauriges Video…

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 22. Mai 2020 um 15:26

Danke für den Kommentar. Besser hätte ich es auch nichtausdrücken können

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 25. Juni 2021 um 13:46

Die TAZ titelt, dass die Querdenker-Initiative am Ende sei, was natürlich Phantasterei zu Zwecken der Manipulation der Massen ist. Was mich betrifft, ist zu sagen, dass ich zwar nicht mehr jedes WE auf eine Demo gehe, sondern nur noch etwa einmal im Monat, aber das heißt ja nicht, dass ich aufgebe. Meine Idee ist, dass wir aus der eigenen Blase rausmüssen und dafür schreibe ich Bücher, die ich für einen Appel und Ei (5 € plus Versand) verkaufe, in der Hoffnung, dass ihr sie im Freundeskreis und der Nachbarschaft verschenkt oder weiterempfehlt (teilweise bestellen Leute 10, 20 Bücher auf einmal), denn andere aufklären ist zwar mühsam, aber unsere einzige Chance. Ein Buch zu verschenken, ist weniger aufdringlich, als auf die Menschen einzureden und auch wenn es nicht sofort gelesen wird, so liegt es doch im Regal und wirkt – bis die Leute es nach einigen Wochen dann doch in die Hand nehmen und dann können wir uns vereinen, z.B. unter http://www.gemeinwohllobby.de und dem Ganzen ein Ende setzen.

– Das große Ganze in Kürze und die Frage nach dem Warum-sollten-die-das-tun wird in „Corona und andere Verbrechen“ beantwortet – hier eine Leseprobe zum weiterleiten: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/05/fur-die-eigene-gehirnwasche-bezahlen.html
– Für die, die noch nicht so weit sind und die man erst einmal langsam in die Agenda einführen möchte, bietet sich „Die Lüge vom Sozialstaat – wie man eine korrupte Regierung los wird in einer einfachen Lektion“ als Mitbringsel an. Ihr könnt auch das Vorwort weiterleiten an: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/06/ursula-von-der-leyen-special-buchauszug.html
– Und auch meine beiden journalistischen Pferdebücher „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis und Mustang Makeover“ und „Tod eines Pferdes – der Fall Peter Pfister“ können bei mir bestellt werden und auch hier entlarve ich bereits, dass wir von den Medien verraten und verkauft werden, denn man muss sich klar machen, dass diese Medien ja genau den Konzernen gehören, die diese mörderische Agenda verfolgen.

Es gibt natürlich auch noch viele andere wichtige Bücher, die aufklären und das muss uns einfach gelingen, wenn wir diese Agenda stoppen wollen: Auch wenn Amazon zu hinterfragen ist, so habe ich gestern dort die kostenlose Leseprobe von Thomas Röpers Buch „ABHÄNGIG BESCHÄFTIGT – wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“ – wer noch glaubt, dass es bei Corona um Gesundheit geht, sollte sich die Leseprobe zu Gemüte führen: https://www.amazon.de/ABH%C3%84NGIG-BESCH%C3%84FTIGT-Deutschlands-Politiker-Interesse-ebook/dp/B0968RRLTV/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3EV3YIP5T2TK6&dchild=1&keywords=thomas+r%C3%B6per+abh%C3%A4ngig+besch%C3%A4ftigt&qid=1624606053&sprefix=Thomas+R%C3%B6per%2Caps%2C165&sr=8-1

Antworten

Oh Ja! 29. Juni 2020 um 09:56

Darf ich vorstellen, dass ist der Mensch der über alles und jeden Macht ausüben will

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 29. Juni 2020 um 14:28

Und trotzdem gibt er noch Kurse und Leute besuchen diese freiwillig

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 25. Juni 2021 um 13:20

Die TAZ titelt, dass die Querdenker-Initiative am Ende sei, was natürlich Phantasterei zu Zwecken der Manipulation der Massen ist. Was mich betrifft, ist zu sagen, dass ich zwar nicht mehr jedes WE auf eine Demo gehe, sondern nur noch etwa einmal im Monat, aber das heißt ja nicht, dass ich aufgebe. Meine Idee ist, dass wir aus der eigenen Blase rausmüssen und dafür schreibe ich Bücher, die ich für einen Appel und Ei (5 € plus Versand) verkaufe, in der Hoffnung, dass ihr sie im Freundeskreis und der Nachbarschaft verschenkt oder weiterempfehlt (teilweise bestellen Leute 10, 20 Bücher auf einmal), denn andere aufklären ist zwar mühsam, aber unsere einzige Chance. Ein Buch zu verschenken, ist weniger aufdringlich, als auf die Menschen einzureden und auch wenn es nicht sofort gelesen wird, so liegt es doch im Regal und wirkt – bis die Leute es nach einigen Wochen dann doch in die Hand nehmen und dann können wir uns vereinen, z.B. unter http://www.gemeinwohllobby.de und dem Ganzen ein Ende setzen.

– Das große Ganze in Kürze und die Frage nach dem Warum-sollten-die-das-tun wird in „Corona und andere Verbrechen“ beantwortet – hier eine Leseprobe zum weiterleiten: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/05/fur-die-eigene-gehirnwasche-bezahlen.html
– Für die, die noch nicht so weit sind und die man erst einmal langsam in die Agenda einführen möchte, bietet sich „Die Lüge vom Sozialstaat – wie man eine korrupte Regierung los wird in einer einfachen Lektion“ als Mitbringsel an. Ihr könnt auch das Vorwort weiterleiten an: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/06/ursula-von-der-leyen-special-buchauszug.html
– Und auch meine beiden journalistischen Pferdebücher „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis und Mustang Makeover“ und „Tod eines Pferdes – der Fall Peter Pfister“ können bei mir bestellt werden und auch hier entlarve ich bereits, dass wir von den Medien verraten und verkauft werden, denn man muss sich klar machen, dass diese Medien ja genau den Konzernen gehören, die diese mörderische Agenda verfolgen.

Es gibt natürlich auch noch viele andere wichtige Bücher, die aufklären und das muss uns einfach gelingen, wenn wir diese Agenda stoppen wollen: Auch wenn Amazon zu hinterfragen ist, so habe ich gestern dort die kostenlose Leseprobe von Thomas Röpers Buch „ABHÄNGIG BESCHÄFTIGT – wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“ – wer noch glaubt, dass es bei Corona um Gesundheit geht, sollte sich die Leseprobe zu Gemüte führen: https://www.amazon.de/ABH%C3%84NGIG-BESCH%C3%84FTIGT-Deutschlands-Politiker-Interesse-ebook/dp/B0968RRLTV/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3EV3YIP5T2TK6&dchild=1&keywords=thomas+r%C3%B6per+abh%C3%A4ngig+besch%C3%A4ftigt&qid=1624606053&sprefix=Thomas+R%C3%B6per%2Caps%2C165&sr=8-1

Antworten

Greta Franz 12. August 2020 um 23:17

Das arme Pferd, es ist so lieb, hat alles mitgemacht ohne zu beißen oder zu versuchen auszutreten. Wie kann man so herzlos und ekelhaft sein?!
5:57 es kuschelt sogar beinahe mit ihm 🙁
Wir haben Tiere einfach nicht verdient!

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 17. September 2020 um 09:08

Genau

Antworten

Lisa Wolfsbluth 29. Januar 2021 um 12:46

„Wir“ ist nicht korrekt.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 25. Juni 2021 um 12:11

Die TAZ titelt, dass die Querdenker-Initiative am Ende sei, was natürlich Phantasterei zu Zwecken der Manipulation der Massen ist. Was mich betrifft, ist zu sagen, dass ich zwar nicht mehr jedes WE auf eine Demo gehe, sondern nur noch etwa einmal im Monat, aber das heißt ja nicht, dass ich aufgebe. Meine Idee ist, dass wir aus der eigenen Blase rausmüssen und dafür schreibe ich Bücher, die ich für einen Appel und Ei (5 € plus Versand) verkaufe, in der Hoffnung, dass ihr sie im Freundeskreis und der Nachbarschaft verschenkt oder weiterempfehlt (teilweise bestellen Leute 10, 20 Bücher auf einmal), denn andere aufklären ist zwar mühsam, aber unsere einzige Chance. Ein Buch zu verschenken, ist weniger aufdringlich, als auf die Menschen einzureden und auch wenn es nicht sofort gelesen wird, so liegt es doch im Regal und wirkt – bis die Leute es nach einigen Wochen dann doch in die Hand nehmen und dann können wir uns vereinen, z.B. unter http://www.gemeinwohllobby.de und dem Ganzen ein Ende setzen.

– Das große Ganze in Kürze und die Frage nach dem Warum-sollten-die-das-tun wird in „Corona und andere Verbrechen“ beantwortet – hier eine Leseprobe zum weiterleiten: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/05/fur-die-eigene-gehirnwasche-bezahlen.html
– Für die, die noch nicht so weit sind und die man erst einmal langsam in die Agenda einführen möchte, bietet sich „Die Lüge vom Sozialstaat – wie man eine korrupte Regierung los wird in einer einfachen Lektion“ als Mitbringsel an. Ihr könnt auch das Vorwort weiterleiten an: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/06/ursula-von-der-leyen-special-buchauszug.html
– Und auch meine beiden journalistischen Pferdebücher „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis und Mustang Makeover“ und „Tod eines Pferdes – der Fall Peter Pfister“ können bei mir bestellt werden und auch hier entlarve ich bereits, dass wir von den Medien verraten und verkauft werden, denn man muss sich klar machen, dass diese Medien ja genau den Konzernen gehören, die diese mörderische Agenda verfolgen.

Es gibt natürlich auch noch viele andere wichtige Bücher, die aufklären und das muss uns einfach gelingen, wenn wir diese Agenda stoppen wollen: Auch wenn Amazon zu hinterfragen ist, so habe ich gestern dort die kostenlose Leseprobe von Thomas Röpers Buch „ABHÄNGIG BESCHÄFTIGT – wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“ – wer noch glaubt, dass es bei Corona um Gesundheit geht, sollte sich die Leseprobe zu Gemüte führen: https://www.amazon.de/ABH%C3%84NGIG-BESCH%C3%84FTIGT-Deutschlands-Politiker-Interesse-ebook/dp/B0968RRLTV/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3EV3YIP5T2TK6&dchild=1&keywords=thomas+r%C3%B6per+abh%C3%A4ngig+besch%C3%A4ftigt&qid=1624606053&sprefix=Thomas+R%C3%B6per%2Caps%2C165&sr=8-1

Antworten

Alixia _elr 29. Januar 2021 um 16:01

Mit meinem habe ich auch angefangen Kompliment zu machen, aber keinesfalls mit Doppellonge und geknäbelt🤷‍♀️ wir üben gaaanz langsam und momentan über das dehnen, weil er sowas noch nicht so kennt

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 29. Januar 2021 um 20:42

Das finde ich gut. Falls du Anregungen brauchst, ich habe dazu mal eine Serie im Partnerkanal gehabt: https://www.youtube.com/watch?v=JzyfYLY_ZAg&list=PLR4Cvt5LYbiR20jbMjH0sudrneni-_vbe

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 18. März 2021 um 10:39

Kennst du mein neuestes Video auf meinem neuen Kanal über die Reiterstaffel, die von Menschenmassen regelrecht überrannt wurde: https://www.youtube.com/watch?v=URz3asrveE8

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 25. Juni 2021 um 10:41

Die TAZ titelt, dass die Querdenker-Initiative am Ende sei, was natürlich Phantasterei zu Zwecken der Manipulation der Massen ist. Was mich betrifft, ist zu sagen, dass ich zwar nicht mehr jedes WE auf eine Demo gehe, sondern nur noch etwa einmal im Monat, aber das heißt ja nicht, dass ich aufgebe. Meine Idee ist, dass wir aus der eigenen Blase rausmüssen und dafür schreibe ich Bücher, die ich für einen Appel und Ei (5 € plus Versand) verkaufe, in der Hoffnung, dass ihr sie im Freundeskreis und der Nachbarschaft verschenkt oder weiterempfehlt (teilweise bestellen Leute 10, 20 Bücher auf einmal), denn andere aufklären ist zwar mühsam, aber unsere einzige Chance. Ein Buch zu verschenken, ist weniger aufdringlich, als auf die Menschen einzureden und auch wenn es nicht sofort gelesen wird, so liegt es doch im Regal und wirkt – bis die Leute es nach einigen Wochen dann doch in die Hand nehmen und dann können wir uns vereinen, z.B. unter http://www.gemeinwohllobby.de und dem Ganzen ein Ende setzen.

– Das große Ganze in Kürze und die Frage nach dem Warum-sollten-die-das-tun wird in „Corona und andere Verbrechen“ beantwortet – hier eine Leseprobe zum weiterleiten: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/05/fur-die-eigene-gehirnwasche-bezahlen.html
– Für die, die noch nicht so weit sind und die man erst einmal langsam in die Agenda einführen möchte, bietet sich „Die Lüge vom Sozialstaat – wie man eine korrupte Regierung los wird in einer einfachen Lektion“ als Mitbringsel an. Ihr könnt auch das Vorwort weiterleiten an: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/06/ursula-von-der-leyen-special-buchauszug.html
– Und auch meine beiden journalistischen Pferdebücher „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis und Mustang Makeover“ und „Tod eines Pferdes – der Fall Peter Pfister“ können bei mir bestellt werden und auch hier entlarve ich bereits, dass wir von den Medien verraten und verkauft werden, denn man muss sich klar machen, dass diese Medien ja genau den Konzernen gehören, die diese mörderische Agenda verfolgen.

Es gibt natürlich auch noch viele andere wichtige Bücher, die aufklären und das muss uns einfach gelingen, wenn wir diese Agenda stoppen wollen: Auch wenn Amazon zu hinterfragen ist, so habe ich gestern dort die kostenlose Leseprobe von Thomas Röpers Buch „ABHÄNGIG BESCHÄFTIGT – wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“ – wer noch glaubt, dass es bei Corona um Gesundheit geht, sollte sich die Leseprobe zu Gemüte führen: https://www.amazon.de/ABH%C3%84NGIG-BESCH%C3%84FTIGT-Deutschlands-Politiker-Interesse-ebook/dp/B0968RRLTV/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3EV3YIP5T2TK6&dchild=1&keywords=thomas+r%C3%B6per+abh%C3%A4ngig+besch%C3%A4ftigt&qid=1624606053&sprefix=Thomas+R%C3%B6per%2Caps%2C165&sr=8-1

Antworten

charlotte 21. Februar 2021 um 21:52

Es ist traurig das manche für sowas Geld bekommen. Man kann das dem Pferd auch liebevoll beibringen(wenn es das Pferd unbedingt können muss)! Ich fühl mich ja manchmal schon schlecht wenn ich bei meiner rb mal einen ausrastet bekomme. Es ist ringach nur traurig!!

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 25. Februar 2021 um 18:42

Finde ich auch, zumal es ja auch wirklich anders geht https://www.youtube.com/watch?v=JzyfYLY_ZAg&list=PLR4Cvt5LYbiR20jbMjH0sudrneni-_vbe

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 18. März 2021 um 10:35

Kennst du mein neuestes Video auf meinem neuen Kanal über die Reiterstaffel, die von Menschenmassen regelrecht überrannt wurde: https://www.youtube.com/watch?v=URz3asrveE8

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 25. Juni 2021 um 10:38

Die TAZ titelt, dass die Querdenker-Initiative am Ende sei, was natürlich Phantasterei zu Zwecken der Manipulation der Massen ist. Was mich betrifft, ist zu sagen, dass ich zwar nicht mehr jedes WE auf eine Demo gehe, sondern nur noch etwa einmal im Monat, aber das heißt ja nicht, dass ich aufgebe. Meine Idee ist, dass wir aus der eigenen Blase rausmüssen und dafür schreibe ich Bücher, die ich für einen Appel und Ei (5 € plus Versand) verkaufe, in der Hoffnung, dass ihr sie im Freundeskreis und der Nachbarschaft verschenkt oder weiterempfehlt (teilweise bestellen Leute 10, 20 Bücher auf einmal), denn andere aufklären ist zwar mühsam, aber unsere einzige Chance. Ein Buch zu verschenken, ist weniger aufdringlich, als auf die Menschen einzureden und auch wenn es nicht sofort gelesen wird, so liegt es doch im Regal und wirkt – bis die Leute es nach einigen Wochen dann doch in die Hand nehmen und dann können wir uns vereinen, z.B. unter http://www.gemeinwohllobby.de und dem Ganzen ein Ende setzen.

– Das große Ganze in Kürze und die Frage nach dem Warum-sollten-die-das-tun wird in „Corona und andere Verbrechen“ beantwortet – hier eine Leseprobe zum weiterleiten: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/05/fur-die-eigene-gehirnwasche-bezahlen.html
– Für die, die noch nicht so weit sind und die man erst einmal langsam in die Agenda einführen möchte, bietet sich „Die Lüge vom Sozialstaat – wie man eine korrupte Regierung los wird in einer einfachen Lektion“ als Mitbringsel an. Ihr könnt auch das Vorwort weiterleiten an: https://steiner-horsemanship.blogspot.com/2021/06/ursula-von-der-leyen-special-buchauszug.html
– Und auch meine beiden journalistischen Pferdebücher „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis und Mustang Makeover“ und „Tod eines Pferdes – der Fall Peter Pfister“ können bei mir bestellt werden und auch hier entlarve ich bereits, dass wir von den Medien verraten und verkauft werden, denn man muss sich klar machen, dass diese Medien ja genau den Konzernen gehören, die diese mörderische Agenda verfolgen.

Es gibt natürlich auch noch viele andere wichtige Bücher, die aufklären und das muss uns einfach gelingen, wenn wir diese Agenda stoppen wollen: Auch wenn Amazon zu hinterfragen ist, so habe ich gestern dort die kostenlose Leseprobe von Thomas Röpers Buch „ABHÄNGIG BESCHÄFTIGT – wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“ – wer noch glaubt, dass es bei Corona um Gesundheit geht, sollte sich die Leseprobe zu Gemüte führen: https://www.amazon.de/ABH%C3%84NGIG-BESCH%C3%84FTIGT-Deutschlands-Politiker-Interesse-ebook/dp/B0968RRLTV/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3EV3YIP5T2TK6&dchild=1&keywords=thomas+r%C3%B6per+abh%C3%A4ngig+besch%C3%A4ftigt&qid=1624606053&sprefix=Thomas+R%C3%B6per%2Caps%2C165&sr=8-1

Antworten

みかん 4. August 2021 um 19:07

Ich bin schockiert. Ich hab meiner Stute als sie 2 war auch Kompliment beigebracht, das nur mit leckerlies und Belohnungen etc. Ich wusste nicht,dass es solche Grausamkeiten gibt wenn es um Zirkuslektionen geht. Wenn ich sowas sehe, bin ich froh, dass sie bei mir die Ausbildung genießen durfte und nicht bei so einem Abschaum.

Antworten

Nicola Steiner Reisen & Reiten 16. Oktober 2021 um 17:40

Weil ich das damals auch so unglaublich fand, dass Peter Pfister erst das Pferd in den Tod trainiert hat, sich aber nichtsdestotrotz im Kino als „Der Pferdemann“ feiern ließ, habe ich das Buch „Tod eines Pferdes – der Fall Peter Pfister“ geschrieben, denn das darf nicht ungesühnt bleiben. Blieb es ja auch nicht: Er musste wegen Tierquälerei eine Geldstrafe bezahlen – zu wenig, aber besser als nichts.
Über die Besitzerin habe ich in meinem nächsten Buch „Die Pferdemafia – zwischen Pferdeprofis und Mustang Makeover“ geschrieben. Geht natürlich gar nicht, dass sie sich auch noch mit Pfister regelrecht verbrüdert hat, nachdem die Versicherung den finanziellen Schaden großzügig ausgeglichen hat.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *