Skip to main content

Äußere Anlehnung beim Reiten erarbeiten – Pferde in leichter Anlehnung trainieren

 

Kleiner Tipp:  Jetzt Pferdezubehör bei Amazon ohne Versandkosten bestellen!

 

„Hier klicken“ und spare bei deinen nächsten einkauf auf Amazon 

 

Reiterübung für das Erreichen einer leichten äußeren Anlehnung beim Reiten. Pferde die sich „ehrlich“ stellen und biegen sollen, werden häufig durch die Reiterhand blockiert. Wie man sich als Anfänger, Fortgeschrittener Reiter und auch auf hohem Niveau diese dafür notwendige Anlehnung beim Pferd sanft erarbeiten kann, wird in der 13. Folge von nachgefragt … abgehakt erklärt.

▬ Kanalmitglied werden ▬▬▬▬▬▬▬▬▬
und exklusive Vorteile erhalten. Vorpremieren sehen, UNCUT Videos uvm.

Mehr Informationen zur Kanalmitgliedschaft:

Kanalmitglied werden:

▬ Kontakt aufnehmen ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten nutzen Sie gerne unsere Website:

Für Behandlungsanfragen oder Unterstützung über über unsere Onlinehilfe nutzen Sie bitte das Anamnesformular:

Die Beantwortung Ihre Anfragen erfolgt in der Regel innerhalb einer Woche.

Ihre Ariane Telgen

▬ Info zur Fütterung ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Wir freuen uns über all Ihre und Eure Nachfragen zu Details in den Videos, können diese aber aufgrund der Menge nicht mehr einzeln beantworten. Wir haben Ihnen und Euch daher hier einmal einige Links* hinzugefügt:

Auf Hof Eicheneck füttern wir frischen Quetschhafer und unbegrenzt Heu. Jeder Haferportion fügen wir in der Regel 300g – 500g von diesem Müsli oder die günstigere Variante für ältere Pferde hinzu. Heu bekommen unsere Pferde zusätzlich satt (24/7).

Genaueres zu unserer Fütterung ist in folgendem Video „Hafer Füttern oder besser nicht?“ zu sehen:

▬ Info zum Einstreu ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Wir verwenden in unseren Ställe (Boxen + Offenställe) ausschließlich dieses Einstreu:

Genaueres zu den Hintergünden und Vorteilen ist in folgendem Video zu sehen:

▬ Kein Video mehr verpassen ▬▬▬▬▬▬▬

Wenn Sie weitere Videos von uns sehen möchten, abonnieren Sie gerne unseren Kanal und aktivieren Sie auch die Benachrichtigungsglocke:

▬ FAN- & Geschenkartikelshop ▬▬▬▬▬▬

▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

▬ Rechtliche Hinweise ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

* Affiliate Links
Bei den Produktlinks handelt es sich um Affiliate-Links. Die Links dienen der Orientierung und dem schnelleren finden der Produkte. Des Weiteren wird beim Verkauf des Produkts eine Provision an Hof Eicheneck ausgezahlt, für Sie/Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Äußere Anlehnung beim Reiten erarbeiten – Pferde in leichter Anlehnung trainieren



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Petra Rohde 8. September 2020 um 19:29

Super erklärt ! Danke Ariane. Mein Pferd läuft immer über die äußere Schulter weg. Gerade im Galopp ist das ein Problem. Ich hab immer Angst , dass ich auf dem Platz in unserer Umrandung lande🙈 Da ist es dann genau umgekehrt. Je mehr man dann innen dran ist, desto weniger kann er über den Rücken und das Hinterbein gehen.
Ich muß mir mal zum Geburtstag einen Besuch bei dir wünschen 🤩

Antworten

Ulli 8. September 2020 um 19:53

Ich arbeite jetzt schon seit 9 Wochen nach diesem Schema. Habe auch eine super Reitlehrerin, mit der ich so zusammen arbeite. Es funktioniert wirklich. Filou, der Braune mit der pinken Satteldecke 😊 und ich , haben bei Ariane so viel gelernt.

Antworten

Motschi Ebertz 14. September 2020 um 12:07

Hallo Judith,

Du benutzt ja ein winderen Gel bit, zumindest sieht es im Video so aus.

Darf ich fragen, warum du gerade dieses benutzt und welchen Unterschied du dadurch merkst?

Ich überlege nämlich auch, aber der Preis schreckt vor einem Blindkauf dann doch ab.

Danke und lg aus Österreich

Antworten

Christina Eberspächer 8. September 2020 um 20:22

Sehr schönes Video, vielen Dank 🥰

Antworten

Veronika Wenzel 8. September 2020 um 20:23

Ich hab das schon beim longieren mit Stellung und Biegung gemacht und meine Pferdeostheopatin hat die innere Zügelhilfe als Trainingsaufgabe gegeben. Ich hab das Problem mit dem reindriften leider. Aber Schenkeldruck weichen war von Anfang an nicht seine Stärke. Wir trainieren weiter, es wird schon besser. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Antworten

DORIS SINEK 8. September 2020 um 21:38

Hallo ariane wie geht es euch richtiges reiten lernen per video auch nicht schlecht du erklärst das so einfach das das jeder begreifen muss bin begeistert. Freu mich auf das nächste video von euch man vergisst so vieles im laufe der zeit top lg

Antworten

noriker freundin 8. September 2020 um 22:30

Ich finde es klasse, diese fundamentalen Tipps immer wieder an verschiedenen Beispielen zu hören. Danke sehr und bitte weiter davon. Lieben Gruß

Antworten

Petra Kinkel 8. September 2020 um 22:59

Hallo Ariane, ich finde dein Konzept, um herauszufinden wie lange der äußere Zügel eigentlich sein muss, ihn erst einmal ganz wegzugeben, sehr gut. Wenn es auch zu Beginn für mich nicht leicht war, hat meine Stute doch sehr positiv darauf reagiert. Der äußere Zügel ist zu kurz und dem Pferd ist somit eine korrekte Biegung nur schwer möglich. Eigentlich logisch! Sicher, der innere Schenkel, das Anspannen der äußeren Taille….alles muss zusammen wirken. Reiten ist eine Kunst und der Weg ist lang 😀

Antworten

JeRi 9. September 2020 um 05:47

Wie immer ein sehr gut erklärtes Video!

Antworten

Frauke Heitmann 9. September 2020 um 10:53

Toll erklärt! Vielen Dank! Ich reite ein kleines Schulpferd als Reitbeteiligung und übe oft sehr mühsam Stellung und Biegung, aber mit Ihren Tipps und Erklärungen komme ich als Reiterin wirklich weiter und das Pony versteht mich. Das tut gut!!

Antworten

Lilulola M 9. September 2020 um 18:02

Ich habs heute auch ausprobiert, echt super! Wieso lehrt das jeder anders rum? Meistens heißt es doch am äußeren Zügel führen, inneren Zügel möglichst sein lassen..

Antworten

Johanna // 31. Januar 2022 um 18:42

Für mein persönliches Verständnis ist das auch das Ziel. Aber da muss man ja erstmal hinkommen 🙂

Antworten

Hannah Hanseman 9. September 2020 um 18:33

Vielen vielen Dank für diese tolle Video😊 Ich habe schon lange Probleme mit der Anlehnung und auch mein Reitlehrer konnte mir nicht weiter helfen, dieses Video hat mir mehr geholfen als viele Reitstunden, das hat super funktioniert und er ist viel besser und zufriedener gelaufen🥰😊

Antworten

C T 9. September 2020 um 21:50

Vielen vielen Dank für das Video!! Ich hatte in einem Kommentar unter dem letzten Video explizit danach gefragt und freue mich jetzt besonders dass nun dieses Thema so genau behandelt wird! Es ist mal wieder toll erklärt und ich verstehe nun endlich wie Ariane sich die äußere Anlehnung erarbeitet! Ich finde es toll dass das feine und harmonische Reiten bei Ariane immer im Fokus steht! 🙂

Antworten

Marion Itter 10. September 2020 um 07:35

Sehr hilfreich, wie immer. Vielen Dank! 👍

Antworten

Sonja 10. September 2020 um 21:06

Danke für die Hilfe die du an alle Reiter und Pferde tagtäglich machst. 🤍

Antworten

lena h 10. September 2020 um 21:16

So gut erklärt! Ich hätte wirklich gerne Unterricht bei Ariane! 👍🏼🤩

Antworten

Laura 20. Oktober 2020 um 22:13

Ich bin absolut begeistert von diesem Kanal!
Ich habe ihn vor einigen Wochen entdeckt und es ist absolut gold wert für mein Stütchen und mich bei der aufbauenden Arbeit nach langer Schonzeit (wegen Sehnenschaden). Ganz besondere, erhellende Momente hatte ich beim umsetzen dieser Infos bezüglich der äußeren Anlehnung. So locker im Hals und Genick war meine Stute vor dem Schaden selten, wenn nicht sogar noch nie. So lässt es sich auch super mit ihren verkalkungen im Nackenband arbeiten. Vielen Dank für die absolut wertvollen Tips!
Kämen wir mehr aus der Nähe, würden wir sicher auch einmal vorbei kommen. 👍

Antworten

C K 19. November 2020 um 13:22

An alle die hier skeptisch sind …es funktioniert super 😊vielen Dank für dieses tolle Video 👍

Antworten

Mani Moni 11. Dezember 2020 um 19:31

Hallo Ariane, seit einigen Monaten verfolge ich deine Videos und möchte heute mal ein ganz dickes Lob und herzliches Dankeschön da lassen. Ich bin immer wieder begeistert von deiner Art und Weise wie du erklärst, so eingängig und nachvollziehbar habe ich es bisher von noch keinem anderen gehört. Du erkennst genau wo ein Problem liegt und findest auch abseits der konventionellen Praxis ganz eigene Lösungen die stets so logisch wie einfühlsam sind. Auch schaffst du es, komplexe Zusammenhänge mit deinen eigenen Worten darzustellen ohne dabei die klassischen Begrifflichkeiten der Lehrbücher herunter zu beten, die wohl so ziemlich jeder kennt aber eben nicht versteht.
Ich habe schon wahnsinnig viel von dir gelernt und erfolgreich beim reiten umsetzen können.
Mach bitte weiter so!
Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit,
Ganz liebe Grüße
Mandana

Antworten

Myri El 22. März 2021 um 15:48

Danke Ariane für deine vielen super Videos und genauen Erklärungen! Und natürlich am Vicky😍 es ist eine wahre Freude ihr beim reiten zuzuschauen da bekommt man Hoffnung auf die neue Reitergeneration. Ein Lob auch an alle Besitzer die das beste für ihr Pferd wollen und sich Hilfe holen.
Was mich aber wundert ist, wieviele Reiter man sieht die unruhige Beine haben, Hacken ständig am Pferd, ständig am treiben und dann noch Sporen dran… Da wird auch kaum 1+1 zusammen gezählt wieso man dann ein triebiges „faules“ Pferd hat. Ausserdem bin ich ein Handschuhkritiker😅, für normale Übungen auf dem Platz finde ich kann man sie weglassen (ausser wenn es kalt ist) wenn man rausfinden will wie weich die eigenen Hände sind, einfach mal Heuschnüre als Zügel nehmen dann merkt man schnell wieviel Kraft man wirklich auf das Pferdemaul überträgt.

Antworten

Lisa 13. Oktober 2021 um 11:39

Ich hatte gestern seit langem mal wieder eine Dressur Stunde bei meiner Reitlehrerin, die mir genau dieses Konzept vermittelt hat. Das hat richtig gut geklappt und ich werde jetzt weiter daran arbeiten. Danke für die tollen lehrreichen Videos!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *