Skip to main content

Rebeccas Tipps für Reiteinsteiger: Pferde nach dem Reiten versorgen

 

NEU: Die besten Angebote für dein Pferd auf amazon!

Bild klicken und sparen

 

Nicht nur der Mensch, auch das Pferd schwitzt beim Reiten. Wie man das Pferd nach dem Reiten versorgt und wie man den Schweiß aus dem Fell entfernt, erklärt Euch Nachwuchs-Dressurreiterin Rebecca Horstmann im vierten Teil der FN-Reihe „Rebeccas Tipps für Reiteinsteiger“. In insgesamt sechs Folgen erfahrt Ihr die wichtigsten Grundlagen rund um die ersten Reitstunden.

Hier die Erscheinungstermine:

17.07.2018 Teil 1: Pferde führen und anbinden
24.07.2018 Teil 2: Pferde putzen
31.07.2018 Teil 3: Pferde satteln und trensen
07.08.2018 Teil 4: Pferde nach dem Reiten versorgen
14.08.2018 Teil 5: Sattel und Trense pflegen
21.08.2018 Teil 6: Erkennen, wie es dem Pferd geht

Rebeccas Tipps für Reiteinsteiger: Pferde nach dem Reiten versorgen



Ähnliche Beiträge


Kommentare

sarah_ dtrs 7. August 2018 um 09:19

Rebacca du bist vollnhübsch.😄😄😄😄😄

Antworten

S.R.C. Horses 7. August 2018 um 12:16

Sehr schön wissenswert und interessant

Antworten

karin stiegler 23. Januar 2021 um 12:26

cool

Antworten

Patricia K. 7. August 2018 um 16:20

Ich hab leider nicht die Chance mein Pferd immer abspritzen höchstens ein mal in der Woche🙁oder wenn sie richtig geschwitzt haben

Antworten

Karina Mkg 29. Juni 2019 um 13:43

Patricia K. Das ist auch völlig ausreichend. Trocknen lassen und nochmal drüber bürsten tuts genauso.

Antworten

Eyeless Sock 8. August 2018 um 14:23

Man kann auch (im Sommer) einfach das komplette Pferd duschen?

Antworten

ratten squad 8. März 2019 um 14:36

Ja

Antworten

lusche lusche Lupin 18. August 2019 um 17:24

@ratten squad sugaaa

Antworten

ratten squad 18. August 2019 um 17:31

@lusche lusche Lupin yeas

Antworten

Luigi Colani 14. August 2018 um 08:28

Super erklärt, würde aber darauf achten, das man hinten anfängt, die Beine abzuspritzen! Also immer mit den Beinen anzufangen, die am weitesten vom Herz weg sind.

Antworten

Enya Koler 13. Mai 2019 um 12:38

Meiner darf nach dem reiten bisschen trocknen dann Gibt’s essen und dann ab auf die Weide da wir Offenstall haben und man dass Pferd nicht so einfach wegstellen kann von Hubert halte ich nichts dafür nehme ich Oliven Öl dass Ist gesünder und billig und ohne zusatstoffe

Antworten

Who? 29. September 2019 um 02:11

Man spritzt normaler Weise zuerst hinten rechts dann links ab und dann vorne rechts und links lagsam über die brust nach oben.
Das ist zum schutz des Herz eines pferdes

Antworten

Rammsteinerin10 19. Mai 2020 um 21:59

Mein Pferd ist Wasser scheu

Antworten

Levi :] 27. Juni 2020 um 20:47

Ich bin zwar kein Reitanfänger mehr sondern fortgeschritten aber es kann ja nie schaden das zu gucken

Antworten

lena 7. August 2021 um 14:16

Stimmt

Antworten

Yamna Me 1. Juli 2020 um 22:24

Ist friend of mine ihr eigenes pferd ?

Antworten

brave Lenny 28. August 2022 um 22:56

Ja

Antworten

Klara Tiedtke 23. August 2020 um 09:48

Zweitens sehr sehr schönes Video nur ich habe gelernt dass man zuerst die hinterbeine abspritzt ist ja vielleicht ein Tipp für dich nicht böse 👍👍🤗😘

Antworten

Michaela Teresa Abrigata 1. November 2020 um 03:20

und was ist im winter da kann man ja schlecht das pferd nass machen ??????????

Antworten

lena 7. August 2021 um 14:17

Hat sie ja gesagt…. Da reicht es wenn du es mit einem feuchten Tuch abrubbelst….

Antworten

lena 7. August 2021 um 14:18

Dann trocknet es auch schneller und sonst kannst du ja nochmal mit einem trockenen Handtuch drüber fahren…

Antworten

Isa Weiß 12. April 2021 um 19:18

Ich habe leider kein Pferd und wünsche mir eins seit 2016

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *