Skip to main content

F29: Korrektur der Kopfhaltung! Anlehnungsprobleme korrigieren, Pferd mit falschen Knick reiten!

 

NEU: Die besten Angebote für dein Pferd auf amazon!

Bild klicken und sparen

 

Korrekturvideo! So kannst du dein Pferd in einer guten Anlehnung reiten. Hier bekommst du eine allgemeine Anleitung wie du dein Pferd rund und durchs Genick reiten lernst. In diesem Video betrachten wir ein Pferd mit einem stark ausgeprägten falschen Knick. Wie können wir ein Pferd in der richtigen Haltung durchs Genick reiten? So kannst du die Anlehnung deines Pferdes verbessern.
Auch schwierige Pferde kann man durchs Genick und am Zügel reiten. Hier zeige ich dir den Weg zu einem harmonischen Reiter- Pferdepaar.

Wenn ihr kein Video mehr versäumen möchtet, abonniert den Kanal, aktiviert die Glocke und schon könnt ihr mit jedem neuen Video der online Reitschule Riding Academy by Wolfgang Rust mitlernen.

MITGLIEDER sind der Kern der Riding Academy by Wolfgang Rust und bekommen ZUSÄTZLICHE VORTEILE in Form von Videos, Podcast, Theorieunterricht, uvm.!
Die Mitgliedschaft kostet €6,99.- im Monat, ist jederzeit kündbar und es gibt keine versteckten Klauseln.
Informationsvideo zur Mitgliedschaft: Das erwartet dich als Mitglied!

Hier kannst du dich als Mitglied anmelden und diese zusätzlichen Vorteile genießen:

Das richtige Reiten beginnt bei einem korrekt sitzenden Reiter, der fein auf sein Pferd einwirken kann und unter dem sich das Pferd entwickeln kann. Genauso ist es auch mit einer Korrektur von Pferden. Nur ein Reiter der Wissen und Können hat, kann auch Pferde korrigieren.
Der Traum eines jeden Reiters – mit einer feinen Hand Pferde fein am Zügel reiten zu können. In diesem Video erfährst du die Voraussetzungen dafür, damit auch du in Zukunft zufrieden mit deinem Pferd arbeiten kannst

Das versprochene Pony-Video bekommt ihr von mir als nächstes Video. Das ganze Video wäre zu lang geworden.

Kanalmitglieder, sie sind der innerste Kern der online Reitschule Riding Academy by Wolfgang Rust, genießen noch zusätzliche Vorteile wie zusätzliche Videos, Unterrichtsvideos, Podcasts,…! Wenn auch du dazu gehören möchtest, kannst du dich hier anmelden:

Ob Dressurreiten, Springreiten, Vielseitigkeitsreiten oder Freizeitreiten…Reiten basiert immer auf der klaren Kommunikation mit Pferden, hier bekommt ihr das Wissen und die Anleitung dazu.
Ich freue mich über eure Kommentare zu meinen Videos und auch über neue Ideen, welche Videos ich euch in Zukunft online stellen soll.

F29: Korrektur der Kopfhaltung! Anlehnungsprobleme korrigieren, Pferd mit falschen Knick reiten!



Ähnliche Beiträge


Kommentare

K Ku 23. Mai 2020 um 18:21

Wow, das ist ja mal wieder ein genial informatives Video! Ich kenne niemanden, der sein Wissen und Können über die Pferde so großzügig an die anderen weitergibt wie du, Wolfgang! Danke dafür! Meine Frage bezieht sich auf das Video F25 und zwar, sprichst du über die Pferde, bei denen man nicht zum treiben kommt, weil sie bei der Schenkeleinwirkung noch fester werden und blockieren. Welche Lösungsansätze gibt es bei diesem Problem? Handelt es sich dabei um ein nicht kooperatives Pferd, oder liegen die Ursachen woanders? Danke im Voraus für deine Antwort. PS. Was für ein tolles Pferd, es steckt ganz viel Personality in ihm, nicht? 😉

Antworten

Svenja 23. Mai 2020 um 22:31

Das würde mich tatsächlich auch interessieren. Sobald ich nur daran denke die Aufwärmphase zu beenden und mit der Arbeit zu beginnen, bleibt mein Pferd stehen und macht sich steif.

Antworten

EstellePiano 23. Mai 2020 um 18:27

Danke für das Video 🙂 finde deine Tipps immer sehr interessant.
Könntest du mal ein Video über das Geländetraining bei schreckhaften Pferden machen ?
Dir noch ein schönes Wochenende ,

Antworten

Laura Nadine 23. Mai 2020 um 18:36

Wie ich immer schreibe, informatives Video! Auch sehr gut und verständlich gestaltet da nicht mit einem „perfekten“ Pferd gearbeitet wird. Immer wieder hilfreich. Freue mich schon auf die nächsten Videos!!

Antworten

K. Müller 23. Mai 2020 um 18:52

Vielen Dank mal wieder für dieses gelungene, mit einigen Aha-Momenten gespickten Video. Von Film zu Film verstehe ich immer mehr und besser und davon profitiert dann am Ende auch mein Pferd. Bitte weiter so

Antworten

M. v.d. K. Prepperoma 23. Mai 2020 um 19:11

Das ist wirklich wahr !
Zwischen etwas erkennen und es dann richtig zu machen liegen leider oft Welten . Manchmal erkennt man ja auch Schwachpunkte bei echten Profis — heißt aber überhaupt nicht , dass man selbst es besser könnte 😬
. Die Probleme dieses Pferdes sind tatsächlich leicht zu erkennen – schade , dass der Vorbesitzer es soweit hat kommen lassen und nicht rechtzeitig Hilfe gesucht hat .

Antworten

Kerstin Breuning 23. Mai 2020 um 20:21

Lieber Wolfgang, wieder einmal kann ich mich nur bei dir bedanken. Derzeit kenne ich keinen besseren Kanal zum Thema und bin jede Woche gespannt auf ein neues Video. Zwischendurch schaue ich auch immer wieder in ältere Beiträge. Das Wissen um Zusammenhänge ist so elementar wichtig. Auch wenn gut Reitenlernen dennoch ein mühsamer Weg bleibt uns es immer wieder auch Rückschritte gibt. Das Wissen und Begreifen von Zusammenhängen war für mich der entscheidende Schlüssel, um mich selbst besser zu sortieren und so Stück für Stück besser auf das Pferd einzuwirken. Ich bin mittlerweile 40 Jahre und bedauere sehr, dass die Anweisungen in meiner Jugend oft nur aus „Sitz Grade und Fußspitzen nach innen“ bestanden. Ich war nie die talentierteste Reiterin, hätte ich dich schon damals gekannt, hätte ich sicher schon vor 25 Jahren einen besseren Zugang zu diesen tollen Tieren gehabt. Aber es ist nie im Leben zu spät, um an sich zu arbeiten und dich seine Träume/Ziele zu erfüllen. Danke, dass du dein Wissen derart mit uns teilst!

Antworten

K. Hoffmann 24. Mai 2020 um 14:37

Das kann ich nur genau so bestätigen!!!
So einen Reitlehrer hätte ich mir auch gewünscht…
Mit der Erklärung…
Vielen Dank Wolfgang für diese tollen Videos 👍🏻👍🏻👍🏻!
Vielen, vielen Dank und viele Grüße Karin

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 26. Mai 2020 um 01:08

Vielen vielen Dank für dieses tolle Feedback!! 😉

Antworten

E. B. 23. Mai 2020 um 23:11

Vielen herzlichen Dank für die unfassbar wertvolle und tolle Videoreihe!!! Der beste Unterricht den ich mir vorstellen kann!!! 
Mich würde ein Video zum äußeren Zügel interessieren. Das wäre mir unendlich hilfreich.

Antworten

A Radieschen 24. Mai 2020 um 15:15

Oh ja der Außenzügel, der geheimnisvolle unentdeckte Kontinent. Das wäre gut!

Antworten

Sandra Probst 24. Mai 2020 um 08:16

Ich bin begeistert von all ihren tollen Videos. So gut wie Sie hat mir noch kein Reitlehrer reiten erklärt!!! Weiter so!!! Grüße aus Berlin.

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 24. Mai 2020 um 09:06

Hallo Reiterkollegen! 😉
Vielen Dank für die vielen Kommentare, die Likes und euer einbringen auf meinem YouTube Kanal! 🙂

Sehr schön ist auch den respektvollen Umgang den ihr untereinander habt beobachten zu können. 🙂 Das zeigt, dass hier nur Leute auf dem Kanal schreiben die keine Komplexe haben, sondern wirklich etwas lernen oder ihr Wissen durch andere Sichtweisen erweitern möchten.
IHR SEID EINE TOLLE COMMUNITY!!!! 🙂

Vor allem sind auch die steigende Abonnentenzahl und die positiven Feedbacks ein gutes Zeichen, dass der Kanal auf dem richtigen Weg ist, und zwar euch dabei zu unterstützen Wissen zu verinnerlichen, damit ihr in Zukunft Möglichkeiten habt, wie ihr mit und auf euren Pferden arbeiten könnt.
Aufgrund eurer Kommentare kann ich mir einen Plan zusammenstellen, welche Videos ich machen werde und was euch am meisten interessiert. Dennoch bitte ich euch um Geduld wenn das eine oder andere Video etwas auf sich warten lässt- es wird dafür umso besser! 😉
Ich mache diesen Kanal nur nebenbei und habe neben den Pferden und meiner Aufgabe als Reitlehrer auch noch meine Tätigkeiten als Gerichtssachverständiger (alles was mit Pferden vor Gericht kommt), Mentaltrainer (Privatcoachings, Webinare, Seminare), Geschäftsführer des Unternehmens Business-ImPulse,… 😉

Wichtig ist mir auch ein verständlicher Aufbau des Kanals und der Eine oder Andere von euch hat sicher bereits den goldenen Faden, der sich durch alle Videos (Reiten und Mentaltraining) zieht, entdeckt. Was denkt ihr ist dieser „Goldene Faden“? Was möchte ich in meinen Videos vermitteln? Bitte schreibt mir eure Vermutung unter diesen Kommentar. Bin schon darauf gespannt. 😉
Diesen Kommentar poste ich auch unter Community, falls ihr dort Antworten lesen oder schreiben möchtet.

Ich freue mich auch weiterhin auf eure Kommentare und Hinweise auf interessante Themen. 😉
PS.: Nicht böse sein wenn ich nicht mehr auf alle Kommentare antworten kann, ich lese alle und freue mich über jedes einzelne- wie oben beschrieben. 😉

Liebe Grüße euer Wolfgang

Antworten

Regis Bothe 24. Mai 2020 um 15:09

Vielen Dank auch von mir für das durchdachte und informative Video, das außerdem noch ein Pferd zeigt, das wirklich alles andere als einfach gut über den Rücken zu reiten ist. Für mich ist es auch äußerst sympathisch, wie stark du betonst, dass es gerade nicht die Hilfszügel sind, die ein Pferd an den Zügel bringen, sondern Takt, Losgelassenheit, Hinterhand und der Rücken. Und da wären wir meiner Meinung nach auch bei deinem roten Faden. Liege ich da falsch? 🙂

Meiner Meinung nach dürfte noch ein größeres Problem für Freizeitreiter wirklich der Sitz und die ruhige Hand sein. Ich finde es sehr schade, dass es im deutschsprachigen Bereich kaum Onlinetrainer wie z. B. Mary Wanless in England gibt, die ziemlich genau erklären können, wie genau die Körperspannung sich beim Reiten anfühlen muss, um dem Pferd zu helfen, besser über den Rücken zu gehen,

Zu deiner Zügelführung habe ich noch eine technische Frage. Manchmal führst du die Zügel eher breit und dann wieder ziemlich eng? Warum?

Liebe Grüße,

Regis

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 24. Mai 2020 um 23:51

Vielen Dank für dein Feedback! 😉
Sehr aufmerksam! Das mit der Zügelführung erkläre ich beim Ponyvideo ok? 😉

Antworten

Natha Hsmn 27. Mai 2020 um 22:30

Generell fängst du mit den Basics an und nimmst diese auch immer wieder in deinen weiteren Videos auf. Zeigst sogar Beispiel, wie die verschiedenen Pferde auf die falschen Einwirkungen reagieren. Und letztendlich sagt du nie, dass ein Pferd etwas absichtlich macht oder auch sonstigen bösartigen Gründen, sondern sagst immer, dass es beim Reiter liegt ob das Pferd locker und losgelassen laufen KANN oder nicht. Mach weiter so 👍🏼

Antworten

Maria Huber 29. Mai 2020 um 23:46

Der „goldene Faden“ könnte in meinen Augen gesponnen sein aus Achtsamkeit, Freundlichkeit, Selbstkritik und zugleich Selbstvertrauen, und ganz viel Ruhe. Vielleicht auch ganz wichtig: Ziel – statt Problemorientiert. Es gibt ja eine Methode (Sally Swift) „mit inneren Bildern reiten“. Aber in Deinen Videos nehmen „innere Bilder“ eine richtige Gestalt an, weil man alles in Zeitlupe richtig verinnerlichen kann! Und zu den inneren Bildern kommen innere Worte. Sätze, die man sich immer wieder sagen kann, und wird angeregt, selbst entsprechende zu finden.
Mir kam heute beim spazieren in den Sinn, wie ich das Problem mit den offenen Händen in den Griff bekommen könnte (meine Reitlehrerin hat letzte Stunde wieder ziemlich darüber geklagt…). Ich habe es auch schon mit Fingerhanteln und Gummibällen versucht. Aber das führte nur zu Sehnenproblemen und Verbissenheit. Jetzt kam mir in den Sinn der Satz: „Finger berühren die
Handflächen“. Das klingt so zart – eine liebevolle Berührung, statt an „geballte Faust“ zu denken. Klingt viel positiver! Ich freundlich auf die nächste Reitstunde und bin gespannt, ob es klappt!

Antworten

hi ichbins 24. Mai 2020 um 10:01

Danke,dass es deinen Kanal gibt!😀ich finds mega hilfreich du redest echt gut also sehr interessant zuzhören freu mich noch mehr zu lernen von deinen videos🙂

Antworten

Leonie Holynsky 24. Mai 2020 um 11:15

Ganz herzlichen Dank für das tolle Video! So viele Schlüsselsätze: Erst sich selbst korrigieren, dann das Pferd. Das finde ich so wichtig!!! Vielen Dank für die ganzen wertvollen Videos!

Antworten

Malise 24. Mai 2020 um 13:24

Vielen Dank! Einzigartig informativ 👌🏻- da gibt es keinen annähernd so fantastischen Kanal. Ich habe wirklich alle Videos zum Thema Anlehnung auf YouTube gesehen und kann das mit Gewissheit sagen😉

Antworten

Moon Child 25. Mai 2020 um 06:55

Sehr sympathisches Video und sehr goldig, wie du dich bei deinem Pferd für deine „negativ“ Beispiele entschuldigst! 😊Das Fazit am Ende finde ich sehr wichtig und richtig! Danke für deine Videos!

Antworten

Inga Witing 25. Mai 2020 um 10:42

Wieder einmal ein wunderbares Video, das beschreibt unser derzeitiges Problem zu einhundert Prozent. Du erklärst ganz klar und verständlich, wie solche Anlehnungsprobleme zu behandeln sind. Tausend Dank dafür!

Antworten

Maike Bieber 25. Mai 2020 um 22:43

Schön, dass du ‚Sorry‘ zu ihm sagst, wenn du absichtlich Fehler für UNS machst. Toll.

Antworten

Silverado & Co 4. Juni 2020 um 11:17

genau das dachte ich auch, voll lieb

Antworten

Andrea Wolff 25. Mai 2020 um 23:59

Ein großes Kompliment an die Kamerafrau, ich hätte mich nicht so lange drehen können!
Sehr schön geritten!

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 26. Mai 2020 um 00:14

Ich werde es ausrichten! Danke! 😉

Antworten

Isi Power 26. Mai 2020 um 08:23

Endlich mal jemand, der es ausspricht!
Mir stehen meistens die Haare in Zehnerreihen zu Berge wenn ich Pferde wie gut verschnürte Postpakete sehe. Man kann Pferde nicht mit irgendwelchen Hilfszügeln etc. in eine bestimmte Haltung zwingen! Die werden unter Garantie immer frustrierter werden und sich dagegen wehren. Das ist dann auch gar kein lockeres/schönes Reiten mehr.

Antworten

ma ra 30. Mai 2020 um 23:24

Sehe ich genauso. Ich finde aber, dass man die Haltung durch Hilfszügel festigen kann. Dann aber nur als HILFE einsetzen! Also muss das Pferd von selbst an den Hilfszügel treten. :))

Antworten

Lea Bracker 15. Juni 2020 um 12:26

Meine Trainerin hat die Stute meiner Schwester damals mit Ausbindern longiert, weil Annabell auch ohne Reiter mit dem Kopf überhaupt nicht runter kam. Die lief immer mit dem Kopf ganz oben und drückte den Rücken weg. Die Ausbilder wurden ganz locker am Longiergurt befestigt, also so locker, dass sie noch nicht auf Spannung waren, obwohl der Kopf oben war. Das hat Annabell geholfen, sich langsam nach unten zu orientieren. Unterm Reiter klappt es immer noch nicht so perfekt, aber auch auf der Weide hat sie jetzt eine viel entspannter Körperhaltung beim rumrennen.

Antworten

Karigan G 11. Juli 2020 um 10:42

Ich finde Ausbinder sind in Ordnung, wenn sie mal für einen unerfahrenen Reiter auf ein Korrekt ausgebildetes Pferd geschnallt werden, damit der Reiter lernen kann ohne sich auf alles andere zu konzentrieren. Aber auch nur dafür. Es ersetzt nie das korrekte reiten und kann ein Pferd auch nicht dauerhaft helfen. Lediglich ab und zu um unerfahrenen Reiter eine Hilfe zu sein. Aber eben dem Reiter, nicht dem Pferd.

Antworten

Anny Hu 27. Mai 2020 um 14:12

Wow! Danke, so hilfreich & du kannst das dazu auch noch prima erklären. Danke für die Mühe & total feines Reiten

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 29. Mai 2020 um 00:57

Hallo Leute, ihr seid eine geniale Community!!! 😉👍

Vielen vielen Dank für eure wirklich zahlreichen und tollen Kommentare, eure Likes, eure Ideen für neue Videos, eure Geschichten über eure eigenen Pferde und generell für eure Wertschätzung unserer Videos. 👏
Es freut mich sehr, wenn ich euch durch die Informationen aus den Videos weiterhelfen kann und es mir auch gelingt, euch die Kommunikation mit eurem Partner Pferd etwas zu erleichtern.

Nachdem unsere Community ja sehr weit verteilt ist, erfreulicherweise haben wir so eine große Reichweite und immer mehr Abonnenten👏, arbeiten wir zur Zeit an mehreren Projekten, mit denen wir euch die Umsetzung des Wissens aus den Videos – egal wo ihr wohnt – nochmal vereinfachen möchten, wie zum Beispiel:
Online Projekte:
– die bereits angebotenen Webinare in denen ich euch speziell eure Fragen zu euren Pferden und euren Problemen sehr gerne beantworte – Ausschreibung unter rust.reitlehrer.at (Webinare)
– die ebenfalls bereits angebotenen Webinare über Mentaltraining für Reiter, um euch die Umsetzung zu vereinfachen – Ausschreibung unter rust.reitlehrer.at (Webinare)
– auf Nachfrage auch Webinare für allgemeines Mentaltraining – bei Interesse einfach Mail an mich
– einem speziell für Reiter zusammengestellten Kurs „Yoga for Riders“, den eine langjährige Reitschülerin von mir abhalten wird – bei Interesse könnt ihr mir bereits eine Mail senden

Lehrgänge bei uns auf der Anlage:
In diesen Lehrgängen machen wir erst Theorie zu den Themen die euch interessieren und anschließend reite ich euch (mit unseren Pferden aus den Videos), die für euch interessanten Lektionen vor und zeige euch auch Möglichkeiten wie ihr euren Sitz verbessern, eure Pferde gymnastizieren und Lektionen erarbeiten, verbessern und festigen könnt. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr uns mal besuchen und seht alles mal in Natura, was ihr sonst in den Videos zu sehen bekommt. 😉

Wie ihr seht haben wir noch sehr viel, neben unseren Videoserien, vor! 😉

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns bei einer dieser Gelegenheiten mal persönlich kennenlernen würden. 😊

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit euer Wolfgang

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 25. November 2020 um 12:06

Hallo liebe Mitglieder und Community, vielen Dank für euer tolles Feedback in Form von Kommentaren und Likes! 👍😉
Nun noch an ALLE die mir DANKBAR für den Kanal Riding Academy by Wolfgang Rust sind und dass ich mein Wissen hier weitergebe.
Den DANK möchte ich auch an unsere MITGLIEDER weiter geben. 👏👏👍
Sie unterstützen uns mit ihrer Mitgliedschaft bei dem Aufwand im Hintergrund, denn Wissen ist eine Sache – der Aufwand eine ganz andere. 😉
Hier hängt ja doch einiges dran wie…
– Zeit um Videos zu drehen
– neues Material wie Kamera, Stativ, Mikros,…kaufen
– ein Team zusammenzustellen, dass mich bei den Dreharbeiten und mit den Pferden unterstützt
– Zeit um die Videos zu schneiden und zu bearbeiten (ich mache das tatsächlich noch selber) 😉
– Kommentare lesen um so auf eure Vorschläge eingehen zu können
– uvm.
Hier möchte auch ich mich bei den MITGLIEDERN UNSERES KANALS BEDANKEN.
Die €6,99,- sind ein geringer Betrag, jedoch sind sie eine Wertschätzung unserer Arbeit und eine tolle Unterstützung für unseren Aufwand und so auch für unseren Kanal. 👏👏😉

Wir freuen uns, wenn sich all jene die den Kanal/die Videos gut finden und Dankbar sind dass es ihn gibt, sich auch als Mitglieder auf unserem Kanal anmelden. Dadurch ermöglicht ihr uns auch mehr Zeit und Geld in unseren Kanal zu investieren. Dafür werden die Videos (technisch betrachtet) immer besser und ihr bekommt auch nochmal zusätzliches Material, welches nur für Mitglieder sichtbar ist.

In diesem Sinne auf eine noch lange und lehrreiche Zusammenarbeit als Abonnenten und für die die uns unterstützen möchten und können, als Mitglieder. 👍
Vielen Dank für eure Wertschätzung als Mitglieder und eure Mitarbeit an unserem Kanal als Abonnenten die uns auch an andere Interessierte weiterempfehlen. 👍👏😉

Der Link zum anmelden für interessierte: 😉
https://www.youtube.com/channel/UCDJDIGu4zAN0ewwcg3mfZGA/join

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *