Skip to main content

Notfall in der Großtierklinik | Terra X plus

 

NEU: Die besten Angebote für dein Pferd auf amazon!

Bild klicken und sparen

 

Kann eine Notfall-OP Kuh Gundel retten?
PUR+ Moderator Eric Mayer macht seine erste Tier-OP! Patientin ist Kuh Gundel, deren Magen verrutscht ist. Stellt euch vor, euer Magen wandert in eurem Körper von links nach rechts und liegt dann an einer völlig falschen Stelle. Klingt unangenehm, oder? Zum Glück passiert uns Menschen das nicht. Doch bei Kühen kommt das gar nicht so selten vor und endet meistens tödlich. Um Gundel zu retten, darf Eric in der Tierklinik Leipzig bei einer komplizierten Operation helfen. Mit bloßen Händen werden die Organe wieder zurecht geschoben. Kühe haben nicht wie wir Menschen nur einen Magen, sondern gleich vier. Durch zu viel oder falsches Futter kann sich einer der Mägen, der sogenannte Labmagen, mit Gas aufblähen und beginnt zu wandern. Gelingt Eric die Operation und kann er die Kuh Gundel retten? Wie operiert man ein so großes Tier und welche Geräte braucht man dafür?
Wenn ihr mehr über große Tiere beim Tierarzt erfahren wollt, dann schaut euch die ganze PUR+ Folge „Große Tiere in Not“ in der ZDFtivi-Mediathek an:

Weiterführende Links:
Abonnieren? Einfach hier klicken –

Terra X statt Schule in der ZDFmediathek –

Terra X bei Facebook –

Terra X bei Instagram –

Notfall in der Großtierklinik | Terra X plus



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Louna M. 1. Februar 2021 um 16:08

Die Kuh sieht so mager aus, ist das normal? Ich kenn mich da nicht aus 😅

Antworten

Besoffene Waschbären 9. Februar 2021 um 10:40

Das Tier hat seit Tagen auf Fressen verzichtet auf Grund der Krankheit, und Nein das sollte nicht normal sein diese Kuh ist schon extrem Mager!!

Antworten

Laura 7. April 2021 um 21:54

@Martin Lechner Trotzdem traurig dass Tiere so gezüchtet werden nur damit sie maximal Profit abwerfen.

Antworten

ja Leute 22. Juli 2022 um 14:34

@Laura ja Laura, so funktioniert nun mal die Welt…das Leben ist kein Ponyhof

Antworten

Shotke 99 1. Februar 2021 um 16:43

Das war schon extrem ekelig aber konnte nicht wegschauen weil es schon irgendwie spannend ist , aber so ein Job wäre wohl nichts für mich😅

Antworten

Ba ba 1. Februar 2021 um 17:37

Beim Hund kann sich der Magen ebenfalls Verdrehen. Ein Hund der sollte im besten Fall,vor allem nach einer Grossen Mahlzeit, erst mal ruhen.
Beim Menschen,da kann es wohl auch in Ausnahmefällen, mal dazu kommen.
Da kommt es aber wohl Organisch bedingt ,nur ganz selten dazu.
Das habe ich zumindest mal Irgendwann, Irgendwo, gelesen.
Ein Hund von mir ,der ist daran damals, leider daran gestorben.

Antworten

jördis 19. April 2021 um 21:44

Oh das mit deinem Hund tut mir sehr leid😔😔😔

Antworten

PEEPEE Zockt 1. Februar 2021 um 19:08

Tolles video, sehr intressant👍

Antworten

Terra X plus 5. Februar 2021 um 00:24

Das freut uns sehr

Antworten

PEEPEE Zockt 5. Februar 2021 um 00:26

Immer wieder gerne 🙂

Antworten

s 1. Februar 2021 um 19:09

Wer hat noch Clown-Tiere verstanden 😀 (Statt Klauentiere)

Antworten

Markus Frömbgen 5. Februar 2021 um 13:10

Wie wäre es mit einem Besuch beim HNO-Arzt, könnte evtl hilfreich sein. 😉

Antworten

💞Jana und Johann💞 12. August 2021 um 03:56

Ich

Antworten

Gertie Wegener 1. Februar 2021 um 23:02

Sehr informativ und garnicht grauslich. Ja. Wirklich super was in der Tiermedizin geleistet wird. Bei meinem 21 Jahre alten Kater, der an FORL litt, und nicht mehr richtig fressen konnte, wurden alle Zähen, außer den Reißzähnen und verfaulte Knochenstruktur entfernt von einem spezialisierten Katzenzahnchirurg
Allerdings durften wir bei der stundenlangen Op nicht dabei sein. Diegeräteüberwachte Anästhesie war wegen seines hohen Alters nötig.

Antworten

Terra X plus 5. Februar 2021 um 00:26

..fanden wir auch. Deshalb haben wir das Thema für Euch ausgewählt…

Antworten

Korbi 2. Februar 2021 um 17:03

Wie die Kuh einfach chillt obwohl da 2 arme drin stecken

Antworten

Mimis Hamsterkontent 13. August 2021 um 10:16

Sie merkt ja nix

Antworten

Markus Frömbgen 5. Februar 2021 um 13:16

Sehr interessant und ein völlig unterschätzes Thema. Gerade die Tiermedizin an großen Tieren, egal ob Nutz oder Wildtieren, sollte vielleicht in einer kleinen Serie mal besser beleuchtet werden.
Ich zumindest würde mich darüber sehr freuen.
Vielen Dank für diese Lehr“Stunde“.
👏👏👍👍

Antworten

Anna M. 6. April 2021 um 16:57

Das geht aber auch ohne OP 🤔

Antworten

TCB_Gaming 28. Mai 2021 um 20:36

Ist das normal das die Kuh so dünn ist? Also das man die Knochen sieht?

Antworten

kht_arcana 6. August 2021 um 22:09

Nein, etwas kräftiger sind Sie normalerweise schon!

Antworten

HumorToast 17. Juli 2021 um 01:50

Ich find dich einfach Klasse, Eric

Antworten

Lea MK 19. Juli 2021 um 23:41

Hab Praktikum beim Tierarzt gemacht. Hab auch eine Kuh mit Labmagen abgehört, war aber nicht bei der OP dabei. Aber bei vielen anderen OPs und einer Totgeburt von einer Kuh. Durfte vor der Geburt dann auch hinten in die Kuh reingreifen und das Kalb fühlen.

Antworten

kht_arcana 6. August 2021 um 22:08

Würde ich auch mal gerne machen! War schon dabei, als eine Kuh starb und mehrmals als welche geboren wurden. Ich war auch schon bei vielen anderen Behandlungen dabei, durfte bisher aber nur zusehen. Mich interessiert das wahnsinnig, und ich hoffe, später mal auch einen solchen spannenden Beruf zu haben!

Antworten

kht_arcana 6. August 2021 um 22:11

Respekt an den Bauern! So kostenaufwändig wie das ist, macht das fast keiner!

Antworten

Susanne Lier 20. August 2022 um 13:02

Nicht wahr. Führen wir sehr häufig durch, das Geld investieren die Landwirte oft!

Antworten

Mimis Hamsterkontent 13. August 2021 um 10:14

Wir hatten letztes jahr eine kuh die eine labmagendrehung gehabt

Antworten

Mimis Hamsterkontent 13. August 2021 um 10:16

Unser tierarzt hat im stall sie operiert

Antworten

Siu Surfer 3. Oktober 2021 um 16:45

War schon mal bei einer Operation dabei B-)

Antworten

Sascha Meurer 3. Oktober 2021 um 18:57

Wo ich auch dran bin ich möchte mal eine ehemalige Tierklinik finden da müsste es dann ja theoretisch auch einen OP geben weil solche Tiere brauchen ja auch Operationen das wäre auch mal ultra geil wäre mal was ganz anderes ein ganz neues Level

Antworten

Jonas Kneitschel 7. Mai 2022 um 14:33

Was meinst du jetzt eigentlich?🤨

Antworten

Mosel Kultur 13. Dezember 2021 um 20:33

Unglaublich

Antworten

Karin Birgels 6. April 2022 um 15:59

Dankeschön🤝
LG Karin B⚘

Antworten

Anja Wolffgramm 29. Juni 2022 um 22:51

Wieso kommt es dazu, dass das „so oft“ passiert? Ist das Futter nicht gut? Liegt es an zu wenig Bewegung für die Tiere?

Die Kuh sah schon ausgemärgelt aus, als ob sie mehr als nur 3 Tage nicht gegessen hat.

Antworten

Susanne Lier 20. August 2022 um 13:04

Milchkühe sind von Beruf aus eher knochig. Zu den Labmagenverlagerungen kommt es oft ein paar Wochen nach der Geburt, weil dann plötzlich sehr viel Platz im Bauch ist.

Antworten

Julius Wiedemuth 28. Juli 2022 um 22:30

Hallo Erik mir gefällt Dein Video ! 😎

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *