Skip to main content

F30 Korrektur! Mein Pony am Zügel reiten! Pony Korrektur Anlehnung! Taktfehler! Kleine Pferde reiten

 

NEU: Die besten Angebote für dein Pferd auf amazon!

Bild klicken und sparen

 

Schau dir das mal an…So kannst du jedes steife Pony oder auch Großpferd rund und locker am Zügel reiten. Läuft dein Pony/Pferd immer vor dem Schenkel weg und lässt sich nicht durchs Genick und in Anlehnung reiten? In diesem Video bekommst du eine Anleitung dafür, wie du dein Pony/Pferd auf der Linie reiten und es dabei auch in einer guten Anlehnung am Zügel reiten kannst. Erklärung des begriffs "das Pferd steht am Zügel"! Was bedeutet der äußere Zügel beim Reiten und wie wird er richtig eingesetzt? Was verstehen wir unter "über die Schulter laufen des Pferdes" und wie können wir das verhindern?
Mit dieser Erklärung aus dem Video gelingt es dir Freude am reiten zu bekommen. Sieh dir dass Video ganz an…es bringt dir sehr viel Wissen! 🙂

Du möchtest reiten lernen? "Riding Academy by Wolfgang Rust" ist der YouTube Kanal auf dem du genau das Wissen bekommst, mit dem du wirklich reiten lernen kannst. Du brauchst nur den Kanal abonnieren, die Glocke aktivieren und schon lernst du mit unserer Community mit.
Viel Spaß dabei! 😉 ! 🙂
Ob Dressurreiten, Springreiten, Vielseitigkeitsreiten oder Freizeitreiten…Reiten basiert immer auf der klaren Kommunikation mit Pferden, hier bekommt ihr das Wissen und die Anleitung dazu.

MITGLIEDER sind der Kern der Riding Academy by Wolfgang Rust und bekommen ZUSÄTZLICHE VORTEILE in Form von Videos, Podcast, Theorieunterricht, uvm.!
Die Mitgliedschaft kostet €6,99.- im Monat, ist jederzeit kündbar und es gibt keine versteckten Klauseln.
Informationsvideo zur Mitgliedschaft: Das erwartet dich als Mitglied!

Hier kannst du dich als Mitglied anmelden und diese zusätzlichen Vorteile genießen:

In diesem Video erkläre ich dir auch
– fehlerhafte Kopfhaltungen wie "auf dem Zügel", "gegen den Zügel", "hinter dem Zügel"
– wie Anlehnungsfehler wie wechselseitige und wechselhafte Anlehnung aussieht
– wie du dein Pony/Pferd beruhigen kannst und dadurch ein losgelassenes und zufriedenes Pony/Pferd reiten kannst
– warum Taktfehler entstehen und wie du diese korrigieren kannst
– wie du mit längeren Beinen auch bei kleinen Pferden zum Treiben kommst
– wie du ein Pony/Pferd das gegen die Hand geht locker reiten kannst
– wie du den Zügel richtig verkürzen kannst
– Fehler der Reiter
– warum nur ein gut sitzender Reiter ein Pferd locker reiten kann
– was die Pubertät für jugendliche Reiter bedeutet
und vieles mehr.

Ich freue mich über eure Kommentare, eure Likes und auch wenn ihr die Videos weiterleitet, den Kanal abonniert und auch weiterempfehlt.

Viel Erfolg beim Reiten und viel Spaß mit euren Pferden! 😉

F30 Korrektur! Mein Pony am Zügel reiten! Pony Korrektur Anlehnung! Taktfehler! Kleine Pferde reiten



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Laura Nadine 27. Mai 2020 um 20:55

Wow! Das war aber ein super Video! Man sieht ganz deutlich wie sie sich verändert. Habe ich noch nie gesehen. Vielen lieben Dank an dich, dass du für viele Leute gratis Videos produzierst, die uns Reitern extrem helfen! Freue mich auf ale möglichen weiteren Videos☺️

Antworten

A. S. 27. Mai 2020 um 21:43

Danke für diese tollen und qualitativ hochwertigen Videos. Bei meinem Pony traue ich mir nicht immer mein Bein ranzumachen, aber durch diese Videos habe ich es geschafft, allerdings hat mein Pony mit seinen 23 jahren nie Anlehnung gelernt, aber ich will das schaffen und wenn das nochmal 1 jahr dauert

Antworten

Beate Reese 27. Mai 2020 um 21:53

Erstmal ist klar, dass du wirklich ein sehr fähiger Reiter bist, der genau weiß, was er tut und sensibel erspürt, wie es dem Pferd geht.
Man sieht die Unterschiede beim Verhalten des Pferdes sofort. Ein sehr gutes Video, das einem bewusst macht, dass man sich immer zuerst fragen sollte, was man selbst verändern sollte, wenn das Pferd nicht wie erhofft reagiert.

Antworten

Bożena Drapała 27. Mai 2020 um 22:22

einfach klasse erklärt und gezeigt. Vielen Dank 🙂 !!! LG Bozena

Antworten

MaLoHo 27. Mai 2020 um 22:29

Sehr interessant und hilfreich!
Ich habe dieses Wissen durch deine Videos gestern das erste Mal angewendet. Und obwohl ich zwei Jahre nicht geritten bin hatte ich das erste Mal Erfolg bei der Anlehnung! Respekt auch an den Kameramann, der jetzt einen Drehwurm hat 😂

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 28. Mai 2020 um 00:45

Vielen dank für deine Feedback, es freut mich wenn es direkt geklappt hat. 😉
Ich werde mal ein Video machen in dem ich euch mein Team, das mich durchgehend im Hintergrund unterstützt, vorstelle. Vielleicht auch mal ein Video mit den Hoppalas zu den Videos! 😂😉

Antworten

Kristina Fleischhauer 27. Mai 2020 um 22:44

Wieder ein mega tolles Video😍vielen, vielen Dank. Ich hab jetzt fast 4 Jahre Baby Pause hinter mir. Ich bin zwischendurch immer nur ein paar mal geritten und zuletzt einfach nur etwas im Gelände. Ich muss zugeben, dass ich das Gefühl habe, dass ich bei jedem Kind ängstlicher geworden bin. Jetzt traue ich mir nur noch sehr wenig zu, da auch wieder alte Fehler einschleichen und die fehlenden Muskeln einen guten Sitz nur schwer machen. Dazu kommt eine furchtbare Schulterhaltung(2 Stillkinder🙈), die mir bis dato gar nicht so schlimm vorkam. Ich habe wieder mit reitstunden begonnen um für meine Hafi-Stute wieder fit zu werden. Es ist so schade, dass sie so weit weg sind. Ich finde es so toll, dass sie alles so toll beschrieben und sich erklären warum man was wie macht. Ihre Videos sind mein Homeschooling 🙂 Ich hoffe, dass ich durch den Mix aus Ihren Videos und dem Unterricht wieder meine Selbstsicherheit zurück erlange. Ich freu ich schon auf die nächsten Videos. Vielen vielen Dank nochmal ❤

Antworten

Beate Reese 28. Mai 2020 um 12:54

Darf ich dir ein paar kleine Tipps zur Ergänzung geben? Ich bin nämlich auch jemand, der eher ängstlich ist. Du bist mit den Videos, die Wissen vermitteln und dem Training mit Trainer, schon auf dem richtigen Weg. Wenn du noch zusätzlich etwas machen möchtest, ziehst du dir eine Sicherheitsweste an. Sie stärkt dir im wahrsten Sinne des Wortes den Rücken und gibt dir die Gewissheit, dass nichts passieren kann. Erwachsene Reiter, die sich bewusst sind, dass sie noch in der Ausbildung sind, denken anders als Kinder und Jugendliche. Die Unbekümmertheit geht verloren. Mit Helm und Weste trägst du der Verantwortung gegenüber deiner Familie Rechnung und kannst dich ganz entspannt aufs Training konzentrieren.
Ein weiterer Trick, sich zu entspannen, wenden wir auch bei den Pferden an: das Abkauen. Wir Menschen erreichen das durch einen Bonbon oder ein Kaukummi. Ich schwöre dir, es wirkt Wunder. Du kannst es nach dem Warmreiten ausspucken.

Antworten

V. W. 27. Mai 2020 um 22:46

Ein wahnsinnig hilfreiches Video, wenn man ein Pferd reitet und ähnliche Probleme hat.
Es wäre ein Traum, wenn die eigenen Reitlehrer auch mal so detailliert erklären würden…
Daher: vielen vielen Dank für dieses tolle Video!

Antworten

MaryFox 28. Mai 2020 um 12:31

Immer nachfragen (: habe selbst viel Unterricht gegeben und wenn man Leute übernimmt erklärt man manchmal nicht alles direkt, weil man manchmal davon ausgeht, dass der Reitlehrer zuvor sowas in der Grundausbildung schon erklärt hat. Manche Dinge sieht man und kann sich denken, dass der Reiter nicht so ganz weiß was man meint, bei anderen manchmal nicht so gut.

Antworten

Beate Werner 28. Mai 2020 um 18:24

Das stimmt, ich wuensche Mir, dass meine Reitlehrerin Mal „hands-on“ wie wir hier in den USA sagen die Korrekturen Mal zeigt. Ich lerne mehr aus den Videos hier, Ehrlich gesagt.

Antworten

Jörg Fischer 27. Mai 2020 um 23:11

Endlich!!!!! Danke!!!! 😍😍😍
Ich hab mich immer gefragt was ich falsch mache, mit meinen 14 Jahren weil ich mein Bein dauernd hochziehen und den Bügel verliere!!!
Danke!!! ❤️
Jz weiß ich endlich woran es liegt!

Antworten

SI PO 28. Mai 2020 um 00:23

Fantastisch erklärt vom langen Bein bis zum richtigen Zügelnachfassen – dafür besonderen Dank, bin jetzt schon gespannt wie meine 🐴🐴das empfinden – bisher bedankten sie sich für jedes Video, das ich von Dir sah, mit Leichtwerden in der Anlehnung und zufriedenem Abkauen…👏👏🤘.., vielen, vielen Dank!
Mental sind die Videos allesamt so viel „Hausaufgaben“, dass ich mich damit mehr als ausgelastet in der knapp bemessenen Freizeit wiederfinde, was nicht heißt, es interessiert mich nicht- im Gegenteil 🤩🤗😵

Antworten

Sonsiria 28. Mai 2020 um 03:50

Ganz großes Kompliment !! Das Video war wieder überragend ! Sehr gut erklärt ! Ich habe mir alle Videos mehrfach angesehen und lerne jedes Mal dazu! Das Verstehen ist für die Umsetzung so wichtig ! Eigentlich ein „Muss“ für jeden Reitschüler!!👏👏👏 Klasse! Danke und lieben Gruss

Antworten

Käthe Kuh 28. Mai 2020 um 11:59

Es ist wahnsinnig spannend und interessant dir bei der Arbeit zuzusehen und zu hören. Deine Videos sind einfach alle klasse und so super verständlich durch das vorreiten gestaltet.
Als Ponyreiter geht da einem das Herz noch mehr auf, wenn auch die kleineren Vertreter ins Rampenlicht dürfen 🥰
Danke für deine Mühe und Zeit. Ich freue mich jedesmal über ein neues Video von dir. 😊

Antworten

Westerwald _Michel 28. Mai 2020 um 16:55

Ich habe schon viele Reitstunden gehabt. Ich reite Islandpferde. So qualifiziert und gut wie Ihre Erklärungen sind, habe ich niemals Informationen bekommen. Klare 100 Punkte !!!

Antworten

Anna M 20. Februar 2021 um 13:02

Ich musste auch gleich denken: diese Erklärung sind, wie für Islandpferdereiter gemacht 😁
Für mich sind diese Videos gemeinsam mit denen von Hrimnir die optimale Ergänzung zum Reitunterricht 👍

Antworten

specialnotice83 28. Mai 2020 um 22:13

So toll erklärt und vorgeritten! Ich hatte ganz viele Aha Momente!! Ich bin Westernreiterin, im Prinzip ist aber alles das selbe Prinzip. Pferde gesund reiten. Ich kann alles eins zu eins für mich ins Westernreiten übernehmen! Vielen Dank für die tollen Videos! Jetzt ist mir klar, was es bedeutet, dass es wichtig ist ans Treiben zu kommen. Und gerade das Pony Video war hilfreich, mein Connemara ist auch sehr guckig und flüchtet vor dem Schenkel. Im Gegensatz zu meiner Quarter Stute. Jetzt verstehe ich warum und wie ich daran arbeiten kann. Und die Erklärung mit den hochgezogenen Absätzen, das körpergedächtnis aus der Kindheit, einfach genial! Hat noch niemand so toll erklärt, dabei ist es total logisch und man muss es wissen um sich selbst neu zu programmieren! Vielen vielen Dank für deine Mühe und die vielen Aha Momente 🤩💜

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 29. Mai 2020 um 00:56

Hallo Leute, ihr seid eine geniale Community!!! 😉👍

Vielen vielen Dank für eure wirklich zahlreichen und tollen Kommentare, eure Likes, eure Ideen für neue Videos, eure Geschichten über eure eigenen Pferde und generell für eure Wertschätzung unserer Videos. 👏
Es freut mich sehr, wenn ich euch durch die Informationen aus den Videos weiterhelfen kann und es mir auch gelingt, euch die Kommunikation mit eurem Partner Pferd etwas zu erleichtern.

Nachdem unsere Community ja sehr weit verteilt ist, erfreulicherweise haben wir so eine große Reichweite und immer mehr Abonnenten👏, arbeiten wir zur Zeit an mehreren Projekten, mit denen wir euch die Umsetzung des Wissens aus den Videos – egal wo ihr wohnt – nochmal vereinfachen möchten, wie zum Beispiel:
Online Projekte:
– die bereits angebotenen Webinare in denen ich euch speziell eure Fragen zu euren Pferden und euren Problemen sehr gerne beantworte – Ausschreibung unter rust.reitlehrer.at (Webinare)
– die ebenfalls bereits angebotenen Webinare über Mentaltraining für Reiter, um euch die Umsetzung zu vereinfachen – Ausschreibung unter rust.reitlehrer.at (Webinare)
– auf Nachfrage auch Webinare für allgemeines Mentaltraining – bei Interesse einfach Mail an mich
– einem speziell für Reiter zusammengestellten Kurs „Yoga for Riders“, den eine langjährige Reitschülerin von mir abhalten wird – bei Interesse könnt ihr mir bereits eine Mail senden

Lehrgänge bei uns auf der Anlage:
In diesen Lehrgängen machen wir erst Theorie zu den Themen die euch interessieren und anschließend reite ich euch (mit unseren Pferden aus den Videos), die für euch interessanten Lektionen vor und zeige euch auch Möglichkeiten wie ihr euren Sitz verbessern, eure Pferde gymnastizieren und Lektionen erarbeiten, verbessern und festigen könnt. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr uns mal besuchen und seht alles mal in Natura, was ihr sonst in den Videos zu sehen bekommt. 😉

Wie ihr seht haben wir noch sehr viel, neben unseren Videoserien, vor! 😉

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns bei einer dieser Gelegenheiten mal persönlich kennenlernen würden. 😊

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit euer Wolfgang

Antworten

NessySocke 29. Mai 2020 um 01:28

Ich habe zwar nun einen drehwurm, aber soviel mitgenommen! Dankeschön

Antworten

M. H. 29. Mai 2020 um 14:05

Super Video! Sehr gute Tipps, die mir zusätzlich helfen können. Vielen Dank!!! Besonders gut geholfen hat mir die Erklärung der Hilfengebung der Wade auf einem Pony. Habe als Kind etwas gelernt und dann erst mit 45 Jahren das Reiten angefangen. Da ich nicht groß bin, habe ich mich in mein jetziges Pony verguckt… Freue mich schon auf die nächsten Videos!

Antworten

Stephanie Spilker 29. Mai 2020 um 21:32

Wie immer eine Freude diesem kompetenten Reiter zuzuschauen! Ich werde es mir zur Wiederholung noch oft anschauen, genau wie die anderen Videos. Danke!

Antworten

ShaRif 4. Juni 2020 um 12:38

Was wüde ich dafür geben, um bei Ihnen regelmäßig Unterricht nehmen zu können! WAHNSINN!!!!

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 22. Juni 2020 um 23:32

Hallo Reiterkollegen! 🙂

Ich möchte mich wieder mal von Herzen für eure Kommentare bedanken! 👏👏 Auch fürs abonnieren, weiterleiten und liken des Kanals und der Videos! 👏 😃
Es ist wirklich super so viel positives Feedback und auch Anregungen für neue Videos zu bekommen. Danke dafür! 👍😉
Unsere Community ist ja mittlerweile schon auf über 21000 Abonnenten gestiegen und dadurch bekomme ich immer mehr Möglichkeiten von YouTube, euch auch bessere Videos zur Verfügung zu stellen. Somit kommt euer Engagement auch wieder Euch zu Gute. 😉

Hier ein Hinweis auf etwas das ich auch nicht wusste (ich bekomme auch Schulungen)👍:
Wenn ihr die neuesten Videos immer und sofort sehen möchtet, sind 3 Punkte wichtig:
1. Kanal abonnieren
2. Glocke aktivieren und
3. Benachrichtigung von YouTube am Handy, Computer,… aktivieren.
Der Algorithmus von YouTube würde euch sonst die Videos gar nicht mehr vorschlagen und ihr würdet die aufeinander aufbauenden Videos, mit denen ihr immer besser Reiten lernen könnt, versäumen. Das wollen wir ja nicht, denn dafür machen wir euch ja die Videos. 😉
Nachdem es nun doch schon einige Videos auf unserem Kanal sind und ihr mittlerweile ja wisst, dass unser Gehirn, wenn es sehr viel aufnehmen kann, max. 20% aufnimmt, kann ich euch nur empfehlen die gesehenen Videos immer und immer wieder anzusehen. Wir lernen ja auch durch Wiederholung und somit können wir das bereits wahrgenommene dann auch mental trainieren.

Ihr bekommt jedes Wochenende Freitag oder Samstag fix ein Video von mir und manchmal auch eines Mitte der Woche. 👍
In diesem Sinne die oben angeführten 3. Schritte mit abonnieren jetzt gleich ausführen und ihr versäumt kein Video mehr.
😉

Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg beim Lernen durch die Videos und dann beim Umsetzen und Üben mit euren Pferden.
Euer Wolfgang 😉

Antworten

Riding Academy by Wolfgang Rust 25. November 2020 um 12:13

Hallo liebe Mitglieder und Community, vielen Dank für euer tolles Feedback in Form von Kommentaren und Likes! 👍😉
Nun noch an ALLE die mir DANKBAR für den Kanal Riding Academy by Wolfgang Rust sind und dass ich mein Wissen hier weitergebe.
Den DANK möchte ich auch an unsere MITGLIEDER weiter geben. 👏👏👍
Sie unterstützen uns mit ihrer Mitgliedschaft bei dem Aufwand im Hintergrund, denn Wissen ist eine Sache – der Aufwand eine ganz andere. 😉
Hier hängt ja doch einiges dran wie…
– Zeit um Videos zu drehen
– neues Material wie Kamera, Stativ, Mikros,…kaufen
– ein Team zusammenzustellen, dass mich bei den Dreharbeiten und mit den Pferden unterstützt
– Zeit um die Videos zu schneiden und zu bearbeiten (ich mache das tatsächlich noch selber) 😉
– Kommentare lesen um so auf eure Vorschläge eingehen zu können
– uvm.
Hier möchte auch ich mich bei den MITGLIEDERN UNSERES KANALS BEDANKEN.
Die €6,99,- sind ein geringer Betrag, jedoch sind sie eine Wertschätzung unserer Arbeit und eine tolle Unterstützung für unseren Aufwand und so auch für unseren Kanal. 👏👏😉

Wir freuen uns, wenn sich all jene die den Kanal/die Videos gut finden und Dankbar sind dass es ihn gibt, sich auch als Mitglieder auf unserem Kanal anmelden. Dadurch ermöglicht ihr uns auch mehr Zeit und Geld in unseren Kanal zu investieren. Dafür werden die Videos (technisch betrachtet) immer besser und ihr bekommt auch nochmal zusätzliches Material, welches nur für Mitglieder sichtbar ist.

In diesem Sinne auf eine noch lange und lehrreiche Zusammenarbeit als Abonnenten und für die die uns unterstützen möchten und können, als Mitglieder. 👍
Vielen Dank für eure Wertschätzung als Mitglieder und eure Mitarbeit an unserem Kanal als Abonnenten die uns auch an andere Interessierte weiterempfehlen. 👍👏😉

Der Link zum anmelden für interessierte: 😉
https://www.youtube.com/channel/UCDJDIGu4zAN0ewwcg3mfZGA/join

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *