Skip to main content

Loesdau Lessons: Basics mit Kati: Anreiten, Anhalten und Paraden auf dem Pferd

 

NEU: Die besten Angebote für dein Pferd auf amazon!

Bild klicken und sparen

 

Die Serie "Basics mit Kati" der Loesdau Lessons gibt Einblicke in die Grundlagen des Reitens – kurz und informativ!

Im achten Teil der vierten Staffel werden halbe und ganze Paraden sowie das Anreiten und Anhalten erklärt. Kati fragt nach bei Dressurreiterin und Pferdewirtschaftsmeisterin Regina Mühlmann vom Rosenhof in Bergheim. „Wie teilt der Reiter seinem Pferd eigentlich mit, dass es losgehen soll?", will Kati zunächst wissen.

Das Loesdau Team wünscht dir viel Spaß. Mehr im Loesdau YouTube-Channel.

Loesdau Lessons: Basics mit Kati: Anreiten, Anhalten und Paraden auf dem Pferd



Ähnliche Beiträge


Kommentare

ana wayne 23. April 2014 um 18:58

Kommen irgendwann mal wieder Videos mit Kerstin? Ich finde diese hier irgendwie nicht so toll..

Antworten

chars_twin 10. Juni 2020 um 20:50

Ja isso ich mag diese Regina nicht 😂Kerstin ist besser

Antworten

Celina Onken 25. April 2014 um 22:50

Also Loesdau ich finde eure Video ja gut aber naja ich reite auch und würde lieber was über dressur oder Springen lernen um zu üben auf meinen Pferd Stella …….wäre toll

LG Celi

Antworten

Celine S 26. April 2014 um 21:03

Ich fand eure Videos ja eigentlich immer gut, aber diese Regina kann meiner Meinung nach überhaupt nicht fein reiten. Bei den Paraden geht es nicht nur um´s Zügel annehmen und ziehen was das Zeug hält. Es geht, wie ihr in dem Video auch sagtet, um das Zusammenspiel aller Hilfen, aber ich sehe sie nur am Zügel ziehen. 
Sorry, aber sie kann sich meiner Meinung nach nicht Pferdewirtschaftsmeisterin nennen.

Antworten

Reebex 31. Mai 2014 um 18:14

Danke für dieses tolle Video 😉
Jetzt weiß ich endlich wie man eine halbe Parade RICHTIG gibt, vielen Dank!

Antworten

zzurrzz2 22. September 2014 um 13:36

Hätte mir eine kameraführung gewünscht, bei der man sieht, was Hand und Schenkel machen.. So verstehe ich es nicht

Antworten

Pferdesporthaus Loesdau 16. Oktober 2014 um 15:14

@zzurrzz2 Danke für deine Info!

Antworten

Charlotta Fleur de Lys 12. Oktober 2018 um 21:06

Genau so. Ich habe es anhand der Videobeschreibung leider auch nicht verstanden. Sehr schade.

Antworten

Alicia Schwabegger 6. Oktober 2014 um 15:37

Köntt ihr auch mal ein video über da angaloppieren und das galoppieren machen?? Bitte

Antworten

lala jara 7. Oktober 2014 um 18:25

Kann Kati reiten?

Antworten

Pferdesporthaus Loesdau 16. Oktober 2014 um 13:40

@lala jara Hallo lala, ja, sie kann reiten, nur derzeit reitet sie leider nicht. Viele Grüße!

Antworten

Nina T 25. Februar 2015 um 20:02

Guuut

Antworten

Miriam B 27. Mai 2015 um 18:03

Hallo ich finde eure Videos so super schön . Man lernt ihnerhalb von paar Minuten wie man richtig reitet das ist echt praktisch. Wenn man dann zum Beispiel kurz vor einem Turnier steht und man Probleme mit dem anreiten hat schaut man sich das einfach kurz an . Das ist soo super . Ich schaue mir eure Videos IMMER vor meiner reitstunde an . Mit euren Videos kann man schon sein Kopf auf die nächste Unterrichtsstunde vorbereiten

Ein großes Lob an alle Leute die es möglich machen so ein gutes Video zu drehen
Danke
LG Miriam

Antworten

Pferdesporthaus Loesdau 10. Juni 2015 um 09:46

@Miriam Blaes Danke für dein tolles Lob!

Antworten

Helena 11. März 2018 um 14:42

Ich finde das auch!!-sehr hilfreich…ich reite leider nur Schulpferde, die manchmal etwas hart im Maul sind, aber mit diesen Tipps klappt es super!!
Ich schaue mir solche Videos immer vor der Reitstunde an.
Liebe Grüße aus Österreich 💙🐎🐴👍

Antworten

Ally The Friesian 9. November 2015 um 01:08

Hallo,

alles in allem finde ich diese Videos sehr hilfreich.Nach ein paar Jahren Reit-Pause habe ich mich damit recht schnell wieder eingewöhnt. Allerdings fällt mir immer wieder auf, dass die Pferde hinter der Senkrechten stehen, und das weder ’nur kurz‘ noch ‚von selbst aus‘. Des Weiteren fängt man Paraden auch nicht mit dem Zügel an, wie hier bereits erwähnt wurde. Paraden bestehen wie im Video erwähnt aus einem Zusammenspiel mehrerer Hilfen, doch ich sehe nur Benutzung von Zügel und Sporen. Ich hätte noch die Frage: Hat die Reiterin nach dem Drehen weitergeritten? Wenn nicht, dann finde ich es äußerst beschämend, dass sie für ein paar mal antraben und durchparieren Sporen braucht… Es verwundert mich außerdem, dass das Pferd bereits im Schritt schäumt, was beim normalen Kauen eigentlich nicht vorkommen sollte. Sieht eher aus, als könnte es nicht schlucken :b Trotzdem danke für diese nette Basics-Reihe, welche mir doch immer etwas Sicherheit gegeben hat.

Antworten

D Dream 1. März 2018 um 12:14

Green Eyed Jackal Du nimmst mir die Worte aus dem Mund 👍

Antworten

Alina 18. November 2015 um 13:38

Die sporen picksen dem pferd in den bauch

Antworten

Laura J. 6. Dezember 2017 um 20:28

Alina Binöder stell dich nicht an

Antworten

ratten squad 17. Januar 2019 um 00:22

Ich reite mein Pferd auch mit Sporen 😂 bin ich jetzt etwa auch ein tierquäler weil ich lieber feine Hilfen gebe 😂🤣

Antworten

Johanna Schmidt 30. Dezember 2015 um 09:28

Ich hätte gerne wieder Videos mit Kerstin die hier ist nicht do toll…

Antworten

Josefa Reichl 18. Februar 2016 um 19:14

Ich finde eure Videos wirklich hilfreich mir helfen sie sehr 😄 Ich bin kein anfängerer aber auch noch noch so weit also so mittelmäßig und ab und zu schaue ich mir eure Videos an und lerne immer dazu 😊 Ein fettes Danke ❤🐴

Antworten

Horse junkey 2. November 2016 um 20:56

wann kommt endlich galopp?

Antworten

Die Freilichs 4. Februar 2017 um 18:22

Schade dass die Reiterin Sporen braucht und so u ruhige Hände hat. Aber sonst schön erklärt

Antworten

Die Freilichs 4. Februar 2017 um 18:22

unruhige Hände, soll das heißen

Antworten

ratten squad 17. Januar 2019 um 00:20

Sporen sind nicht schlimm wenn man sie richtig nutzt

Antworten

kwijon 19. Juli 2019 um 12:10

Die Hände sind perfekt, die gehen immer in der Bewegung des Pferdes mit.

Antworten

fabi enne 28. August 2017 um 15:58

Könnt ihr mal ein Video machen indem ihr erklärt warum bzw wofür ihr einen sperrriemen benutzt? Außerdem könntet ihr mal erklären warum das Pferd denn den Mund aufmacht… Mich würde die Meinung von sperrriemen Reitern interessieren… Ich versteh es nicht, das Pferd tut mir irgendwie leid, mein Pferd ist viel glücklicher…😓

Antworten

Alexandras Skyline 21. März 2018 um 17:49

Wie sich alle über die Spiren oder den Sperrriemen beschweren. Korrekt verwendet ist beides oke.
Aber niemand sie wie das Pferd die ganze Zeit hinter der Senkrechten läuft, einen falschen Knick hat und alles andere als losgelassen läuft? Die Nickbewegunf bestätig dues

Antworten

dimoelo 6. März 2019 um 20:32

Ich dachte, wenn man mit dem Pferd halten will, drückt man die Pobacken und die Schenkel zusammen und macht sich steif, so dass man den Fluss des Pferdes unterbricht

Antworten

Bambina _ 27. Mai 2019 um 19:38

Halbe Parade nur mit der äußeren Hand?

Antworten

Beluga Kaviar 10. Januar 2020 um 22:38

Hä? Was ist eine Parade? Ich dachte, das wird hier erklärt. Und wieso tropft das Pferd so aus dem Maul? Das sieht doch überhaupt nicht schön aus. So als wäre das Pferd vorher so richtig gequält worden. So sieht sein Blick auch aus 🙁

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *